Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Reinseidenorganza: Anwendungen, Tipps ...

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 16.03.2013, 10:50
Benutzerbild von egwene2211
egwene2211 egwene2211 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 15.448
Downloads: 6
Uploads: 2
AW: Reinseidenorganza: Anwendungen, Tipps ...

Langzeiterfahrung habe ich (leider) noch keine. Und weil bei meinem Kleid noch das Futter fehlt, auch noch keine Trageerfahrung. Aber es fühlt sich gut an . Hier die Bilder:

2013-03-16-Kleid innen.JPG

So sieht es von innen aus. Eine weitere gute Verwendung von Organzastreifen (mit der Webkante, so sind sie extrem stabil) ist die Stabilisierung, entweder von Kanten, oder wie hier zu sehen, von dem Taillenband, um das Ausdehnen zu verhindern, da es im schrägen Fadenlauf zugeschnitten ist.

Für die Stabilisierung des Saumes habe ich ein breites Band im schrägen Fadenlauf zugeschnitten. Es ist ca. 2cm breiter als die Saumzugabe und wird so aufgelegt, dass es über den Umbruch geht:

2013-03-16-Band aufgelegt.JPG

Auf der Umbruchlinie wird es mit Blindstich festgenäht. Man soll die Stiche nicht zu fest ziehen. Oben mit Hexenstich befestigen.

2013-03-16-Saum Blindstich.JPG

Danach die Saumzugabe nach innen legen, festheften, leicht bügeln und mit Hexenstich festnähen. Fertig! Mir gefällt das Ergebnis sehr gut. Vorher hatte ich den Saum einfach nach innen umgelegt, da hat er sich gewellt. Das macht er jetzt nicht mehr:

2013-03-16-Saum fertig.JPG
__________________


Mein Blog
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 16.03.2013, 11:00
Benutzerbild von samba
samba samba ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 15.737
Downloads: 72
Uploads: 0
AW: Reinseidenorganza: Anwendungen, Tipps ...

Liebe Egwene2211:
Das sind ja wunderbare Bilder. Herzlichen Dank!

Vorschlag: Bei einem HS-Treffen solltest du dieses Kleid verkehrt - Innenseite nach außen tragen.
Bewundernde Blicke wären dir sicher.

Nein im Ernst: Deine Innenverarbeitung ist ja traumhaft!
Das Tragegefühl stell ich mir toll vor.
Bin begeistert!

Samba
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 16.03.2013, 11:16
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Reinseidenorganza: Anwendungen, Tipps ...

Hallo zusammen!

Habe mal 'ne ganz blöde Frage:
Ich selber habe mit Seidenorganza nur die Erfahrung als Einlage bei transparenten Stoffen und erinnere mich, dass er recht körnig-glatt und entspechend steif ist.
Als komplette Unterlegung bei glatten Stoffen mit Stand stelle ich mir irgendwie vor, dass die ganze Angelegenheit etwas raschelig ausfallen könnte, insbesondere bei größeren Schnittteilen. (Rockbahn, Rückenteile....)
Das meine ich, wie es da steht:
Hört man dieses Aufeinanderreiben der unterschiedlichen Stoffe?
(RSO mit Taft, Duchesse, Moiré etc.)

Blöde Frage, aber ernst gemeint.........

Gruß aus Wien,

Martin

Geändert von rightguy (16.03.2013 um 11:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 16.03.2013, 23:10
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.703
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Reinseidenorganza: Anwendungen, Tipps ...

Zitat:
Zitat von dod Beitrag anzeigen
Liebe Marion, ein interessanter Blogeintrag! Ich hätte noch eine Frage: warum heftest du den Organza auf diese Weise auf den Oberstoff? Die schrägen Heftstiche scheinen die spätere Nahtlinie zu überkreuzen - wenn du also alles zusammengenäht hast, sind die Heftfäden quasi mit festgenäht und du müsstest sie mühsam wieder herauszupfen. Wäre es nicht besser, rechts oder links der Nahtlinie zu fixieren? Spontan würde ich mich jetzt für eine Heften auf der NZG entscheiden, aber so, dass ich die endgültige Naht damit nicht tangiere.
Wenn ich neben der Naht hefte, besteht immer die Gefahr, daß sich die Stofflagen doch ein wenig verschieben. Ich finde die Verbindung so gleichzeitig stabil, aber flexibel genug, um den Stoff nicht zu stören.

Und die Stiche sind so groß und lang, daß das Rausziehen nicht mühsam war. Wenn man in Richtung der Naht heftet und doch versehentlich mal drauf näht, dann ist das Rausziehen viel mühsamer.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Schößchen und Rosen
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 16.03.2013, 23:13
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.703
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Reinseidenorganza: Anwendungen, Tipps ...

Zitat:
Zitat von samba Beitrag anzeigen
Das heißt, wie trägt sich so ein Kleidungsstück? Was ändert sich bezüglich Pflege?
Trägt sich angenehm, warum auch nicht?

Ich kann im Moment aber nicht sagen, ob ich Organza schon mal in einem Teil verwendet habe, das ich gewaschen habe. Reinigung macht er prima mit.

Und wie generell bei Näheinlagen gibt es keine Klebeschicht, die sich teilweise lösen kann. Hier sind keine Probleme zu erwarten und bei mir auch schon keine aufgetreten.

(Coolwool wurde mir früher im Stoffgeschäft als problematisch in Bezug auf Bügeleinlage beschrieben, weil die Fasern irgendwie beschichtet seien )
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Schößchen und Rosen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Küchenmaschine - Tipps? Bianca K. Boardküche 38 16.12.2011 18:33
Häkeln lernen- Tipps? shiny-shoes Stricken und Häkeln 4 10.05.2010 10:21
Tipps & Tricks Ingriiid Tilda - ein Name - ein Stil 23 13.02.2010 16:39
Hüftdysplasie - Tipps ???? Siso Freud und Leid 9 16.10.2007 19:08
COUTURE-Tipps Isebill Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 07.06.2006 18:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:16 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,35916 seconds with 14 queries