Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Projekt: Ich will DIE perfekte Hose! :D

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.03.2013, 20:06
Benutzerbild von Saugnapf
Saugnapf Saugnapf ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.10.2011
Ort: Mettingen
Beiträge: 162
Downloads: 1
Uploads: 0
Projekt: Ich will DIE perfekte Hose! :D

Hi an alle, die mitlesen!

Nachdem ich mich relativ erfolgreich durch die Oberteil-Schnittkonstruktion durch gewurschtelt habe, musste ein neues Ziel her. Und ich wusste nicht so recht, worauf ich mich einließ, als ich mir sagte: Jetzt will ich die perfekte Hose!

Gesagt, getan: Konstruktionsbuch raus, zeichnen, zuschneiden, zusammennähen. Anziehen und staunen: Nichts passte!!!
Verändert, wieder anprobiert. Alles Mist!

Einigermaßen gut passende Hose auseinandergenommen (war eh im Schritt kaputt ), Schnitt verglichen, vorhandene Hose radikal verändert.
Herausgekommen ist das:
Hose Blau vorne.jpgHose Blau links.jpgHose Blau hinten.jpg

An den Beinen zu kurz, Sitzlänge zu kurz, insgesamt zu eng und am Schritt, sowie unter dem Allerwertesten und in den Kniekehlen Falten.

Also habe ich den Seitennahtverlauf angeglichen, die Hinterhose an der rückwärtigen Mitte verlängert und die Schrittspitze erweitert.
Um die Falten an den Kniekehlen zu eliminieren, habe ich die hintere Innenbeinlänge in Höhe der Oberschenkel gekürzt und den Stoff dort beim Zusammennähen mehr gedehnt. Außerdem habe ich den Saumumfang vergrößert. Das Ergebnis sieht so aus:
Hose Rot vorne.jpgHose Rot rechts.jpgHose Rot hinten.jpg

...Ich muss sagen, die Bilder lassen nicht wirklich eine große Veränderung erkennen. Aber sie trägt sich DEUTLICH angenehmer.
Allerdings zeigen sich hinten noch immer Falten im Schrittbereich und noch deutlicher als vorher Hufeisenfalten in den Kniekehlen.
Hab dann erstmal im Netz gesucht, wass ich verändern muss. Und stieß immer wieder auf eine Methode: Hinterhose gerader stellen. Das hab ich auch mit einer weiteren Probehose gemacht. Und es sah fürchterlich aus. Die Form des Hinterteils passte überhaupt nicht zu meiner Figur: Der Hintern wurde vollkommen platt gedrückt. Da ich die Hose nicht fertig genäht habe, gibt´s leider (für mich eher Gott sei dank) auch kein Foto...

Nach weiterer langer Recherche habe ich mich dann für folgende Vorgehensweise entschieden: Beinlänge unterhalb des Schritts kürzen, dafür die Länge aber in der Seitennaht an der Taille und in der Innennaht an der Schrittspitze wieder zugeben. Das nimmt Länge in der Mitte der Hosenbeine weg, verändert aber nicht die Länge an den Seiten der Hosenbeine. Fand ich schon mal logisch.
Da laut Müller und Sohn diese Falten nur mit einer Dressur behoben werden können, hab ich mich auch daran versucht. Ob ich das richtig gemacht hab, weiß ich trotz guter Anleitung von Müller und Sohn und von Basti allerdings nicht...
Die dritte Version sieht dann so aus:
Hose Türkis vorne.jpgHose Türkis rechts.jpgHose Türkis hinten.jpg

Ich finde, das Ergebnis ist deutlich besser. (Bitte überseht den Fleck! Keine Ahnung, wo der auf einmal herkommt... )
Allerdings bin ich mit dem Schrittbereich noch nicht zufrieden. Die Falten an der Hinterhose sind auch nicht ganz weg. Und die Delle in Höhe der Hüfte würde ich auch gerne los werden.
Sonst noch was, dass ich nicht sehe?
Bitte!!! Her mit Eurer konstruktiven Kritik und den Veränderungsvorschlägen! Ich steh in den Startlöchern...
__________________
Greetz
Alex
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.03.2013, 21:21
Benutzerbild von jelena-ally
jelena-ally jelena-ally ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2007
Ort: zwischen Stuttgart und Bodensee
Beiträge: 14.869
Downloads: 141
Uploads: 0
AW: Projekt: Ich will DIE perfekte Hose! :D

Es sind erstmal zwei Dinge, welche mir sofort auffallen und die ich mal an Deiner Stelle beheben würde.

1. Auch die dritte Hose sieht in meinen Augen am Po und an den Hüften zu eng aus - ich glaube einen Teil Deiner Probleme könntest Du lösen, wenn Du hier einfach mal etwas Weite zugibst.

2. Die Hose würde sicher noch schöner aussehen und besser angepasst werden können, wenn Du einen Formbund dazu konstruieren würdest.
__________________
Liebe Grüße von Nina

Kaum zu glauben, ich hab jetzt einen Blog.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.03.2013, 22:10
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.675
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Projekt: Ich will DIE perfekte Hose! :D

Hallo,

ja, bin auch für etwas mehr Weite im oberen Bereich.

Gegen das nach außen-Schwingen der unteren Seitennähte (die werden von der breiteren Hüfte hochgezogen) könnte es helfen, wenn du knapp unterhalb des Schritts keilförmig etwas herausnimmst; breiteste Stelle an den inneren Beinnähten, nach außen zu den Seitennähten auf Null. Ich habe eine ähnliche Figur; die Hüfte ist die breiteste Stelle, und die Beine stehen enger zusammen, als die Standardkonstruktion offenbar vorsieht.

Alternative: Das ganze andersherum, also an den äußeren Beinnähten an der breitesten Stelle keilförmig etwas hinzugeben, nach innen verlaufend auf Null.

Beide Änderungen haben den gleichen Effekt, dass du innen kürzer wirst bzw. außen länger. Die erste Änderung kannst du durch Abstecken mal ausprobieren an einem Bein und mit dem nicht geänderten vergleichen, ob das besser ist. (Bei der zweiten Version müsstest du den Stoff einschneiden und außen auseinanderziehen; das ist "invasiver".)

Was konkret in deinem Fall besser wäre, und warum, kann ich dir allerdings nicht sagen; da müssten Experten wie stofftante ran, die sich damit auskennen. Das ist soweit nur meine eigene Beobachtung.

Was hilfreich sein kann beim Hosenfinetuning: Auf der Probehose sowohl den Längsfadenlauf als auch den Querfadenlauf (im 90-Grad-Winkel dazu) im Bereich der breitesten Stelle der Hüfte markieren. Dann sieht man beim Anziehen, ob dieser Querfadenlauf nicht parallel zum Boden verläuft; das sollte er nämlich tun. Das macht die oben vorgeschlagenen Änderungsnotwendigkeiten etwas deutlicher sichtbar.

Den Formbund kannst du konstruieren, sobald die Hose passt; das sollte aber imho vorher der Fall sein, sonst werden die Änderungen in diesem Bereich wieder schwieriger. Du brauchst hinten mittig noch etwas weniger Länge, würde ich sagen; durch deine abgeknickte Hüfte hast du dort einen Hohlkreuz-Effekt. Auch das kenne ich gut; deine Fotos könnten glatt meine eigenen sein...

Ich bevorzuge übrigens seit einiger Zeit schon Panties für drunter; dann zeichnet sich bei eng sitzenden Hosen hinten die SSL nicht ab und es schneidet seitlich nicht so ein...
Und etwas mehr Hüftweite in dem Bereich sorgt dafür, dass die Hose glatt über die Hubbel fällt, statt sie abzuzeichnen. Nichts für ungut...

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.03.2013, 09:31
Benutzerbild von AndreaS.
AndreaS. AndreaS. ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.10.2009
Ort: Frankfurt, Main
Beiträge: 6.536
Downloads: 12
Uploads: 1
AW: Projekt: Ich will DIE perfekte Hose! :D

Da schau ich doch mal begeistert zu, denn das steht habe ich ja auch noch vor mir, bzw. mache weiter.

Ich finde aber schon, dass Deine Änderungen was gebracht hat

Viel Erfolg!
__________________
LG, Andrea

Ich use auch wieda

Manchmal, wenn ich ein bisschen neben mir stehe und gucke, was ich da so mache, muss ich plötzlich grinsen.
Und dann lachen wir beide (© castletv.net)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.03.2013, 11:33
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.407
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Projekt: Ich will DIE perfekte Hose! :D

Guck Dir deinen Körper genau an. Du hast Probleme mit der rechten Seite. Dort brauchst Du etwas mehr Länge über der Hüfte (Seitenaht)und auch mehr Weite im Oberschenkelbereich als links.
Etwas mehr Hüftweite könnte nicht schaden - 2 cm etwa. Da deine Oberschenkel etwas vorstehen würde ich die Vorderhosebreite nicht mit -1 cm konstruieren sondern mit 0 oder + 1, Das gibt vorne etwas Spielraum. Ansonsten ist es doch schon fast perfekt.
lg
heidi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
hose anpassen , schnittkonstruktion

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die perfekte Länge? Minou Mode-, Farb- und Stilberatung 22 08.01.2014 21:03
Die perfekte Länge von Shirt oder Bluse zu Rock oder Hose? auguste5 Mode-, Farb- und Stilberatung 5 26.11.2010 20:08
Mein 1. Projekt - Faschings-Hase (Hose/Oberteil) Gr. 62 Katzerl Rubensfrauen 3 06.02.2010 21:12
Mein 1. Projekt - Faschings-Hase (Hose/Oberteil) Gr. 62 Katzerl Fragen zu Schnitten 6 05.02.2010 22:14
April-Motivation: die perfekte Hose für meinen Allerwertesten 3kids März 2007 - Blusen 11 31.03.2007 04:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:24 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,17248 seconds with 15 queries