Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Kostüme


Kostüme
Tanz, Theater, Karneval


Fragen zu Renaissancekleid nach Cranach

Kostüme


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 28.03.2013, 01:01
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 4.135
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Fragen zu Renaissancekleid nach Cranach

Die Verschlussvariante von der Dame finde ich auch nicht schlecht. *klick*
Hach, wenn ich nicht schon zwei Cranachkleider hätte... *seufz*
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 28.03.2013, 09:25
Benutzerbild von gwenny
gwenny gwenny ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.03.2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 15.210
Downloads: 0
Uploads: 0
Böse AW: Fragen zu Renaissancekleid nach Cranach

Die Seite stuft mein Server hier leider als unseriös ein und öffnet sie nícht.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 28.03.2013, 09:31
Benutzerbild von stern*1
stern*1 stern*1 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.12.2004
Ort: München
Beiträge: 14.940
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Fragen zu Renaissancekleid nach Cranach

ja, bei mir auch...
__________________
Viele Grüße

Kathi

Wer mehr können will als andere, muss erst einmal das können, was andere auch können.
Zitatgeber: unbekannt ( hab ich vergessen)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 28.03.2013, 09:52
Benutzerbild von gwenny
gwenny gwenny ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.03.2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 15.210
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Fragen zu Renaissancekleid nach Cranach

Den Schnitt würde ich nur grob brauchen, wir haben ja schon Cranachkleider, nur eben leider schon vor vielen Jahren gemacht und besonders in meinem Fall doch sehr sehr pseudo. Aber die Ärmel und Röcke mach ich eh, wie ich will. Mit geht es nur um den hohen Kragen, der war bei RH ne Katastrophe.

Und Chemisen haben wir auch alle schon. Auch aus den waschtechnischen Gründen.

Das mit den Schlitzen in den Samt schneiden, schreibt RH auch. Haben wir bei einem Kleid gemacht, war aber ne ziemliche Fummelei, das zu versäubern. Das andere Kleid hab ich nach der Streifenmethode gemacht.

Größenangaben auf den amerikanischen Schnitten sind eh immer schwierig. Ich ignoriere die Maßangaben der Tabellen und schneide das Probeteil nach der Konfektionsgröße zu. Da wär die 14 die 40, das dürfte Dir auch wirklich viel zu groß sein. Na mal sehen, da es keine andere Alternative gibt, werde ich den Schnitt wohl doch bestellen.

Danke erstmal für die Infos.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 28.03.2013, 15:27
Nachtwaldfee Nachtwaldfee ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.01.2013
Ort: westl. von München
Beiträge: 71
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Fragen zu Renaissancekleid nach Cranach

Hallo gwenny,

Blaue Rose hat auf Ihrer Seite bei der Beschreibung des grünen Kleides genauer beschieben, wie sie die geschlitzten Ärmel genäht hat (Schlitz geschnitten, Stoff nach hinten umgefaltet und mit Bügelvlise fixiert - ja, ich weiß: nicht "A"). Guggst Du hier: Anleitungen und Projekte - Kleider

Auf der Seite von http://www.neheleniapatterns.com/ wurde der RH Schnitt aus dem Programm genommen und angekündigt, dass sie einen eigenen Schnitt entwerfen möchte, aber da warte ich schon ne ganze Weile und es passiert nix

Den Kleidverschluss auf dieser Tschechischen Seite find ich ja auch toll (Link von Tarlwen)! Mit den Falten am Bund müsste das ja auch recht unauffällig machbar sein, oder?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
burda7171 , cranach , renaissance , stoffbedarf

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zeitreise-WIP - Ein Renaissancekleid nach Lucas Cranach Tarlwen Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 356 30.08.2014 00:01
Fragen über Fragen zu Softshell Katse Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 9 06.11.2012 09:02
Fragen über Fragen, zu Stoff JustTinchen Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 13 12.06.2008 08:37
Fragen über Fragen zu Ottobre Kleid Yogakatze Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 24 02.06.2007 15:42
Cranach-Kleid stickhexe13 Fragen zu Schnitten 6 01.06.2005 10:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:36 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,22569 seconds with 13 queries