Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Schnitt anpassen oder selber konstruieren?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 11.03.2013, 21:04
Benutzerbild von sikibo
sikibo sikibo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 18.023
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Schnitt anpassen oder selber konstruieren?

Zitat:
Zitat von anagromydal Beitrag anzeigen
Das Heft hab ich, so wie alle Burda-Hefte seit 2007 ich werd den Schnitt mal suchen und auf dem Bogen nachmessen. Aber vermutlich wird es hinten zu viel und vorne zu wenig sein... wir werden sehen.
Dann nimm hinten eine kleinere Größe. Habe ich auch schon gemacht (Du weißt, das D-Cup und bei Jerseyteilen mag ich keine Abnäher, dann lieber ein paar Fältchen). Spätestens ab Armausschnitt abwärts darf es hinten schmaler sein.
__________________
Viele Grüße, Heidrun
---------
Sieht gut aus, wenn die Naht nicht wär.
Zuckerpuppe - 2nd generation - frech, wild und wunderbar

Geändert von sikibo (11.03.2013 um 21:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 11.03.2013, 23:26
Luthien Luthien ist gerade online
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.756
Downloads: 3
Uploads: 0
Idee AW: Schnitt anpassen oder selber konstruieren?

Hallo Mo!
Ich haette eine Idee fuer Dein Kleid:
Ausgehend von einem engen T-Shirt-Schnitt tust Du erst einmal so als wolltest Du ein schlichtes aermeloses Shirt naehen, verkuerzt vielleicht die Schulterbreite ausgehend vom Armloch etwas, bringst den Ausschnitt auf die gewuenschte Tiefe usw.
Dann schneidest Du an einer Seite die vordere Schulterpartie ab, dort, wo die Falten ansetzen sollen. Dieses abgeschnittene Teil wird an der Seite vermutlich Kurven vom Ausschnitt und vom Armloch haben. Die Kurven begradigst Du erstmal. Dann teilst Du das Schulterstueck laengs in z.B. vier Streifen (die Anzahl der Streifen ist nicht so wichtig). Diese Streifen schneidest Du von unten her bis zur Schulternaht ein und drehst sie von untenher faecherfoermig auf, in etwa wie den Volant fuer den Rock.
Beim Naehen naehst Du die obere kurze Kante glatt an die hintere Schulter (wie einen Volantrock), kraeuseltst die untere runde Faecherkante ein und naehst sie dann an das Vorderteil, etwa auf der selben Breite wo das Original-Schulterteil angesetzt hat.
Ausprobiert habe ich sowas noch nicht. Das waere nur meine erste Idee dazu.

Den Rock wuerde ich uebrigens weiter aufdrehen als Burda. Der sieht auf dem Foto aus wie ein Lappen. Glockiger faende ich ihn schoener.
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 11.03.2013, 23:27
Benutzerbild von anagromydal
anagromydal anagromydal ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.12.2009
Ort: In Deutschland ganz unten rechts
Beiträge: 2.038
Blog-Einträge: 3
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Schnitt anpassen oder selber konstruieren?

@Luthien

klar ist körperbetont nicht gleich körperbetont. Hast du vielleicht ein "nicht" überlesen in meinem vorherigen Post? Wir sind ja ganz genau einer Meinung. Taillenabnäher und Brustabnäher (und für mich noch einen an der Schulter damit es nicht beult ) sind für körperbetonte Sachen unerlässlich.
Was ich vorher meinte ist: Wenn ich etwas nähen möchte, dass weiter fällt und nicht so nah an der Kontour ist, dann lasse ich die Taillenabnäher aus. So spar ich mir einen neuen Grundschnitt aufzustellen wegen etwas mehr Bequemlichkeitszugabe. Es ist mir nicht einsichtig warum ein Taillenabnäher immer die gleiche Tiefe haben müssen sollte. Ich kann ja bei einem Modell 2cm Abnäherinhalt haben und beim anderen nur 1cm und wenn es wirklich weit werden soll, dann mach ich halt garkeine Taillenabnäher. Hab ich das jetzt besser erklärt was ich sagen wollte?
Brustabnäher müssen bei 80 D sein, keine Frage, aber auf die Taillenabnäher kann man bei lockerer fallenden Kleidungsstücken schon verzichten. Also wenn man was will was eher weit über dem Bauch fällt. Tät' mir im Traum nicht einfallen mir eine Bluse ohne Brustabnäher zu machen, würde ich ja drin verschwinden in dem vielen Stoff.

Ja, die Inches müssen mit 2,54 multipliziert werden damit man auf cm kommt. Ich bin gespannt für wie viel Zugabe du dich dann entscheidest und wie du dann mit der Passform zufrieden bist. Nicht vergessen Bescheid zu geben bitte.

Edit: Jetzt haben sich unsere Postings überschnitten.... sowas in der Art wie du da beschreibst hab ich mir auch gedacht ... und ja du hast recht, der Rock muß etwas beschwingter werden.

@Heidrun
Sind nicht bei einer Nummer kleiner dann die Armlöcher auch anders? Wie passt du die dann an? Nimmst du die Armlöcher von der größeren Größe? Ich könnte mir auch vorstellen das die Taille geringfügig wo anders sitzt und die Länge nicht gleich ist, und die Schultern schmaler sind. hm... da müsst man schon ganz schön viele Linien verlängern ... bei Jersey fällts vielleicht nicht so auf wenn man eine Kante ein wenig gedehnt annäht, aber das glaub ich würde mich immer stören, nicht weil man es sieht, sondern weil ICH es weiß. Ich gebe zu ich bin ein Perfektionist.

Heute mußte ich das Plakat für meinen Tanzsportverein für unser nächstes Turnier machen, aber morgen Abend hab ich etwas Zeit, da werde ich mal ein bisschen zeichnen und dann Screenshots zeigen.

Liebe Grüße

Mo
__________________
Was ich bin und lebe ist Ausdruck meiner persönlichen Entwicklung. Was andere von mir halten ist Ausdruck deren persönlicher Entwicklung.

Geändert von anagromydal (11.03.2013 um 23:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 11.03.2013, 23:46
Luthien Luthien ist gerade online
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.756
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Schnitt anpassen oder selber konstruieren?

Wenn ich von Deinen Werten ausgehe, kann ich dann wohl fuer meinen Kleidergrundschnitt Darcys Zugabestufe 1 nehmen (also mit 2cm mehr Taillenumfang, 6cm mehr Brustumfang und 4cm mehr Hueftumfang). In der Tabelle sind noch mehr Masse enthalten ( Rueckenbreite, -hoehe usw., die ich natuerlich auch beruecksichtigen werde).
Es soll ein Schnitt fuer nicht dehnbares Material werden. Das ist bei Deinem Schnitt, ueber den wir hier sprechen doch auch so, oder? Oder braucht der Stretch?

Wenn ich das richtig verstanden habe, willst Du bei Deinem Shirtschnitt die Weite der Ausschnittkante reduzieren damit er nicht absteht? Dafuer koenntest Du die Ausschnittkante bis zum Armloch einschneiden und die Ausschnittkante keilfoermig etwas uebereinander schieben.
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!

Geändert von Luthien (11.03.2013 um 23:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 12.03.2013, 08:56
Benutzerbild von sikibo
sikibo sikibo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 18.023
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Schnitt anpassen oder selber konstruieren?

Zitat:
Zitat von anagromydal Beitrag anzeigen
@Heidrun
Sind nicht bei einer Nummer kleiner dann die Armlöcher auch anders? Wie passt du die dann an? Nimmst du die Armlöcher von der größeren Größe? Ich könnte mir auch vorstellen das die Taille geringfügig wo anders sitzt und die Länge nicht gleich ist, und die Schultern schmaler sind. hm... da müsst man schon ganz schön viele Linien verlängern ... bei Jersey fällts vielleicht nicht so auf wenn man eine Kante ein wenig gedehnt annäht, aber das glaub ich würde mich immer stören, nicht weil man es sieht, sondern weil ICH es weiß. Ich gebe zu ich bin ein Perfektionist.
Ja, ich nehme die Weitenlinie vom kleineren und die Längen vom größeren Schnitt. Ist bei den Mehrgrößenschnitten ja recht einfach - naja, bisschen aufpassen muss man schon - dazwischen rumzuwandern. Die Hüfte muss ich ja sowieso immer eins schmaler nehmen.
So habe ich das früher auch für meinen Sohn gemacht, dem die Ottobrehosen sonst runter gefallen wären.
__________________
Viele Grüße, Heidrun
---------
Sieht gut aus, wenn die Naht nicht wär.
Zuckerpuppe - 2nd generation - frech, wild und wunderbar
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnitte ändern oder gleich konstruieren Morticia147 Andere Diskussionen rund um unser Hobby 21 02.08.2010 13:21
Pullunder Schnitt konstruieren! 1babymaus Fragen zu Schnitten 5 24.10.2008 08:33
Einfachen Schnitt selber konstruieren, Bahnen Rock Hanini Schnittmustersuche Damen 9 27.09.2007 12:31
Schnitt fuer Bleistiftrock selber konstruieren Hanini Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 26 09.03.2007 18:24
Sommertop-Schnitt selbst konstruieren? isi278 Schnittmustersuche Kinder 7 15.07.2006 22:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:31 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09604 seconds with 13 queries