Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Zurückrutschende Schultern

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 20.02.2013, 10:33
Benutzerbild von samba
samba samba ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 15.754
Downloads: 72
Uploads: 0
AW: Zurückrutschende Schultern

Zitat:
Zitat von Rosenrabbatz Beitrag anzeigen


Ein Verständnisproblem habe ich aber mit der 'soften Anpassung stärkere Schulterblätter' -
wie würde die denn aussehen???

Hallo,
bitte noch nicht loslegen, ich möchte deine Frage nur theoretisch beantworten:
Rückenteil an der Stelle, die Stoff braucht horizontal und vertikal aufschneiden - aufspreizen.
Wichtig: Armloch und Schulternaht müssen gleich bleiben.

Bevor du aber startest und man auch wirklich Tipps geben kann, muss die 3Dimensionalität deines Körpers speziell Rücken/Schulterpartie klar sein.
Auf dem Kleiderfoto kann ich eigentlich nichts erkennen.

Also ich erkenne an meinem Körper leichte Wölbungen, indem ich mich mit flachen Händen abtaste.
Erst unlängst hab ich gelesen, dass auch Profis das so machen, mit Einverständnis der Kunden natürlich.
Doch wie das am Rücken bewerkstelligen?

Vorschlag um deinen Rücken kennenzulernen.
Zieh ein altes enges weißes T-Shirt an. Lass dir den Rücken mit den flachen Händen ausgiebig abtasten.
Alle Wölbungszonen (prominente Schulterblätter...) sollen blau markiert werden, alle Einbuchtungen (ev. Hohlkreuz...) rot.
Lass die Konturen eines Rückenteilschnittes (Schulternaht, Armloch, Seitennaht, Mitte ...) auf das T-Shirt zeichnen.
Du könntest auch darum bitten, dass man dir deinen Rücken ausmisst und die Messstrecken auf das Shirt einzeichnet und notiert.

Wenn du das T-Shirt ausziehst, hast du hoffentlich die gewünschten Informationen, kannst auch mit den Schnittmaßen vergleichen.
Auch Fotos machen bitte.

Erst wenn die "Körperdefinition" klar ist , kann man mit dem Beraten beginnen.
Bislang haben wir ja eigentlich nur herumspekuliert.

Liebe Grüße
Samba

Geändert von samba (20.02.2013 um 15:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 20.02.2013, 22:23
Benutzerbild von Rosenrabbatz
Rosenrabbatz Rosenrabbatz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2008
Ort: im Oberbergischen
Beiträge: 15.381
Blog-Einträge: 201
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Zurückrutschende Schultern

Ich hoffe, Ihr könnt hier genug erkennen:

__________________
Namaste,
Liese
die ihre Schrift liebt und behält...
_____________________________________________
Stoffvorrat: 572 Meter


Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht...

Rosenrabbatz' Blog
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 21.02.2013, 09:06
Benutzerbild von eboli
eboli eboli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 15.527
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Zurückrutschende Schultern

Zitat:
Zitat von Rosenrabbatz Beitrag anzeigen
Mein Gott, ich bin ja total verbaut
"Verbaut" ist der Standard. Die §$%&?=@;!# sitzen am Entwurfstisch der Industrie. (Mögen sie in der Hölle schmoren und gezwungen sein, ihre eigenen Schnitte zu tragen!)
Also:
Ich sehe hier eine hübsche, sehr harmonische Figur, an der mir nur auffällt, dass Du Dich ein wenig nach hinten gebeugt hältst. Das kann aber auch nur der Moment des Fotografierens sein. Mein Tipp wäre daher ein sorgfältiges Vermessen mit allen vorderen, hinteren, rechten und linken Längen und Rundmaßen. Das ergibt ein sehr präzises Bild darüber, wo und wieviel Du von den Schnitten der §%&?@;!#% Industrie abweichst. Ich bin zu diesem Zweck vor einiger Zeit bei einer Schneiderin gewesen und würde das jeder von uns wärmstens ans Herz legen. Das ist jeden Euro wert!
__________________
LG
Barbara Boll

Geändert von eboli (21.02.2013 um 09:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 21.02.2013, 09:43
Bineffm Bineffm ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 7.084
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Zurückrutschende Schultern

Was mir auffällt - relativ breite Schultern (es sieht so aus, als wenn die breiter als die Hüfte sind) - und sehr gerade Schultern...

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 21.02.2013, 13:12
gundi2 gundi2 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.10.2006
Ort: NRW
Beiträge: 15.628
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Zurückrutschende Schultern

Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen
Die einzelnen Hersteller unterscheiden sich nur in ihren Umfangsmaßen etwas (Knip und Burda gehen z.B. von etwas weniger Sanduhr-Figur aus als die Patrones) und teilweise in der Länge (Knip schneidert für 1,72 m, alle anderen für 1,68 m). Wenn die eigenen Abweichungen zufällig nur solche Punkte betreffen, kann man mit dem einen Hersteller tatsächlich besser fahren als mit dem anderen.
Jein! - Die Oberteil-Schnitte verschiedener Hersteller unterscheiden sich zum Teil erheblich bei der Schulterschrägung, der Schulterbreite und bei der Höhe des Brustpunktes.
Da lohnt es sich schon, durchzuprobieren, ob ein Hersteller besser zur Figur passt als ein anderer......

LG
gundi
__________________
Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, dass der Wind sich dreht und der Realist hisst die Segel. (Sir William Adolphus Ward)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schultern heben /schmälern Sojabohne Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 10.01.2013 21:53
breite Schultern, wenig Busen... Canvas Fragen zu Schnitten 13 17.06.2009 13:52
Schultern zu breit :-( Zauberband Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 25.06.2007 09:19
Wie Schultern zusammenstricken? Schmuckstückchen Stricken und Häkeln 4 25.03.2007 20:59
Schultern verkleinern/verkürzen... How to do? SmellyCat Fragen zu Schnitten 3 26.05.2006 08:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:02 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09381 seconds with 14 queries