Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Schrägband annähen - habt Ihr einen Tipp?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 24.02.2013, 12:03
Benutzerbild von Xanna
Xanna Xanna ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.03.2005
Ort: Darmstadt
Beiträge: 921
Blog-Einträge: 4
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Schrägband annähen - habt Ihr einen Tipp?

Ich kann noch diese Farbenmix-Anleitung empfehlen: Schrägband-Ende. Beim Abschneiden der überstehenden Enden aber unbedingt aufpassen, dass Du nicht das ganze Schrägband durchschneidest, ist mir am Anfang öfter passiert.

Gutes Gelingen.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 24.02.2013, 15:12
Joyo Joyo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.02.2013
Ort: Pattensen (bei Hannover)
Beiträge: 14.929
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schrägband annähen - habt Ihr einen Tipp?

Zitat:
Zitat von Ika Beitrag anzeigen
während ich nach Videos zu dem Thema gesucht habe, hat Brigitte Bilder gepostet!

Allerdings würde ich das Schrägband zur Hälfte bügeln und am Rand annähen und dann umschlagen und erneut festnähen. Vorteil: es rutscht keine Nahtzugabe raus
@Ika: wenn ich die Ecken wie auf dem 3. Foto annähe, dann funktioniert es nicht, erst am Rand annähen + umschlagen + erneut festnähen? Wüßte nicht, wie ich die Ecken legen soll, wenn ich den Rand annähe ....
Bei dieser Variante bleibt wohl nur die herkömmliche Methode und das Hoffen, dass die Nahtzugabe erwischt wird...?

Oh man, ich dachte, Tischsets nähen ist das einfachste von der Welt ...
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 24.02.2013, 15:30
Benutzerbild von Allgäu-Basteloma
Allgäu-Basteloma Allgäu-Basteloma ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: am Alpenrand
Beiträge: 16.472
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Schrägband annähen - habt Ihr einen Tipp?

Zitat:
Zitat von Himbeerkuchen Beitrag anzeigen

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann find ich das total super und werd das mal ausprobieren. So einfach, aber ich war noch nicht drauf gekommen.
Das Schmalkante umbügeln kannst du dir dann aber auch sparen damit es dünner wird oder? Wenn man eh den Streifen nochmal nach unten umklappt?

Bei Schema zwei ist mir noch nicht ganz klar, wo du die erste Naht setzt. Denn eigentlich ist Schrägband doch so gebügelt, dass der Pfalz in der Mitte ist. Wenn man das im Nahtschatten absteppt muss das Band an der Oberseite aber ja etwas schmaler sein.
Wobei ich glaube, ich kapier es. Das funktioniert eigentlich genau so, wie wenn man das Schrägband mit der ersten Naht in der falte annäht und dann so umklappt, dass oben und unten gleich breit ist, nur dass in dem Fall die zweite Naht dann auf dem Schrägband ist. Aber dann funktioniert deine Variante nur mit selbtgemachtem Band richtig gut oder (ich hab ja gelesen, dass du für gerade Seiten einfach Streifen nimmst)? Wie bügelst du das Band denn vorm annähen?
Mit "Schmalkante" meinte ich das/die Bandende(n)! Denn nicht umgebügelt franst es ja - und das ist dann unschön.

Zu Schema 2:
Ich weiß es nun im Moment nicht auswendig, meine aber, daß ich die geraden Bänder irgendwo bei 2,5 cm Breite hatte. Die bügle ich eben die Bandendenkanten um. Nun nähe ich es "nähfüßchenbreit" auf, bügle es nach außen, drehe die Arbeit um, bügle den "Saum" um bis knapp an die Stoffkante (sind ja mehrere Lagen). Dann den umgeb. Saum straff über die Kante schlagen und feststecken. Wenn dann von oben im "Nahtschatten" genäht wird, müssen eben unten so 2 - 3 mm vom umgebogenen Saum stehenbleiben, d. h. daß alles gefasst ist!

Beim Herz ist der Schrägstreifen etwa 5 cm breit, hier das (Anfangs-)Bandende eben auch umgebügelt, dann den Schrägstreifen zur Hälfte bügeln. Wie vor nähfußbreit annähen, am Ende etwa 1 cm "überlappend" (so ist das dann untendrin, was fransen könnte)!
Weiter wie bereits beschrieben.
Da der Stoff doppelt ist, entfällt umschlagen einer Saumkante, was bei der Rundung ziemlich "heikel" sein dürfte!

Nun hoffe ich, daß dies verständlich dargestellt/geschrieben ist. Aber mein Rat: An Resten ausprobieren - dann geht am "Objekt" nichts schief!!!

Viel Erfolg!
Gruß Annemarie

Geändert von Allgäu-Basteloma (24.02.2013 um 15:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 24.02.2013, 15:59
Benutzerbild von Lotusbluete1
Lotusbluete1 Lotusbluete1 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.12.2012
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 267
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schrägband annähen - habt Ihr einen Tipp?

[QUOTE=Xanna;2101060]Ich kann noch diese Farbenmix-Anleitung empfehlen: Schrägband-Ende. /QUOTE]

Unter Farbenmix gab es noch einen weiteren verständlichen Link:
Schrägband annähenfarbenmix-de
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 24.02.2013, 18:00
Brigitte aus dem Süden Brigitte aus dem Süden ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.11.2004
Ort: hier
Beiträge: 789
Downloads: 21
Uploads: 0
AW: Schrägband annähen - habt Ihr einen Tipp?

Grüß Dich Yoyo,
sorry, ich habe erst heute wieder diese Seite aufgerufen. Aber inzwischen hast Du ja ne Menge Antworten bekommen. Ich lege also, wie schon von den anderen Hobbyschneiderinnen erwähnt, die beiden lose baumelnden Anfangs- und Endstreifen übereinander (ca. 3 cm) und schneide dann nur ein Ende ab. Somit passt dann die Länge sehr gut und diese schräge Naht ist nicht so wulstig und sieht eleganter aus als beim geraden zusammennähen des Schrägstreifens. Ich freue mich immer, wenn ich die Ansatznaht "suchen" muss, wenn sie also nicht gleich ins Auge fällt. Grüßchen von Brigitte
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Habt Ihr einen Blog? Marie-näht Rund um PC und Internet 4 16.06.2012 19:37
textile Bildgestaltung - Habt Ihr einen Tipp? schneckerl Nähbücher 1 13.11.2009 11:40
Habt Ihr immer einen Plan? Libby's Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 14 01.01.2009 21:30
Warum habt ihr einen Blog? GloriaSZ Rund um PC und Internet 32 11.02.2008 00:56
brauche einen tip wie schrägband annähen uscheli Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 19 16.12.2004 10:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:05 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09321 seconds with 14 queries