Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Jersy - Wie macht man es wirklich?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 29.01.2013, 15:05
lea lea ist gerade online
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 17.108
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Jersy - Wie macht man es wirklich?

Zitat:
Zitat von Nadelweiß Beitrag anzeigen
wir haben es uns hald angewohnt den überstehenden Rest nochmal zu vernähen damit die Nähte besser halten, meint ihr der normale Elastik-Geradstich reicht aus?
Da Jersey nicht ausfranst, ist eine Versäuberung eigentlich nicht nötig.
Ich versäubere die Nahtzugaben trotzdem gerne, und zwar beide zusammen, auf 1cm zurückgeschnitten und mit dem Trikotstich (gesteppter Zickzack).

Den elastischen Geradstich finde ich persönlich für Jersey nicht geeignet, da die Naht relativ dick wird und man den kaum auftrennen kann.
Warum nimmst Du nicht einfach einen kurzen schmalen Zickzack für die Nähte?

Zitat:
Zitat von Nadelweiß Beitrag anzeigen
Das Problem bei allen Stichen wo der Stoff bzw. die Nadel seitwärts bewegt wird ist, dass sich der Stoff dann immer weiter verschiebt, ich fang genau an der Linie an, lass den Stoff grade laufen und nach wenigen cm bin ich schon fast neben dem Stoffrand.
Wie das? Du musst den Stoff führen, damit die Maschine auf der Nahtlinie steppt.
Mehrere Stofflagen evtl. heften, auf jden Fall aber gut stecken!
Grüsse, Lea
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.01.2013, 17:23
Nadelweiß Nadelweiß ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.11.2012
Beiträge: 235
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Jersy - Wie macht man es wirklich?

Zitat:
Zitat von lea Beitrag anzeigen
Da Jersey nicht ausfranst, ist eine Versäuberung eigentlich nicht nötig.
Ich versäubere die Nahtzugaben trotzdem gerne, und zwar beide zusammen, auf 1cm zurückgeschnitten und mit dem Trikotstich (gesteppter Zickzack).
Ich bin mir nicht sicher ob wir den nich eh genommen haben. Das ist doch der Zickzack mit dem Geradstich am Rand?


Zitat:
Zitat von lea Beitrag anzeigen
Den elastischen Geradstich finde ich persönlich für Jersey nicht geeignet, da die Naht relativ dick wird und man den kaum auftrennen kann.
Warum nimmst Du nicht einfach einen kurzen schmalen Zickzack für die Nähte?
Der Zickzack wäre ein Möglichkeit wenn er wirklich kurz und schmal ist, sonst sieht man das ja nach dem Wenden wenn man die Nahtlinie dehnt!?

Zitat:
Zitat von lea Beitrag anzeigen
Wie das? Du musst den Stoff führen, damit die Maschine auf der Nahtlinie steppt.
Mehrere Stofflagen evtl. heften, auf jden Fall aber gut stecken!
Grüsse, Lea
Ja klar muss ich den Stoff führen, der Stoff verrutscht aber unterm Füschen immer weiter zur Seite, damit er grade bleibt muss ich regelrecht (wie oben geschrieben) mit Gewalt vorn und hinten dagegen "halten", das kanns ja irgendwie nicht sein. Das passiert auch nur bei einem der beiden Stoffe die wir da haben, vielleicht einfach ein wirklich doofer Stoff. War ja auch billig

lg

Geändert von Nadelweiß (29.01.2013 um 17:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.01.2013, 17:58
Benutzerbild von sticki
sticki sticki ist offline
Händlerin, Textilveredelung und Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: Rlp
Beiträge: 15.807
Downloads: 4
Uploads: 5
AW: Jersy - Wie macht man es wirklich?

Klar gibt es solche und solche Stoffe, welche die sich leicht verarbeiten lassen und welche mit denen man sich schwer tut.
Du musst halt gegensteuern ohne zu ziehen und zu sehr zu schieben. Um den Stoff wieder auszurichten musst du öfter anhalten, die Nadel im Stoff lassen, Füßchen hoch und wieder gerade drehen. Und vor allem langsam nähen.
__________________
Gruß

Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.

kostenlose Stickmuster
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.01.2013, 18:02
Benutzerbild von Dracherl
Dracherl Dracherl ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.10.2009
Ort: Wien
Beiträge: 433
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Jersy - Wie macht man es wirklich?

Hallo Nadelweiß,

bei der brother 1250 nehm ich den Stich Nr. 5 zum Zusammennähen von Jersey.

Ich achte darauf, daß der Stoff links neben der Nähmaschine nicht "schwer runterhängt" - dann zieht es den Stoff unter der Nadel weg. Hier hilft ein größerer Anschiebetisch (oder Bücher hinlegen..).
Es ist auch ein bißchen Übungssache, und manchmal ist auch der Stoff schwerer zu verarbeiten.
Und am liebsten näh ich Jersey trotzdem mit der Overlock zusammen. Absteppen mache ich entweder mit dem 3fach Geradstich oder mit elastischen Zierstichen.

lg
Dracherl
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.01.2013, 18:31
Nadelweiß Nadelweiß ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.11.2012
Beiträge: 235
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Jersy - Wie macht man es wirklich?

Zitat:
Zitat von Dracherl Beitrag anzeigen
Hallo Nadelweiß,

bei der brother 1250 nehm ich den Stich Nr. 5 zum Zusammennähen von Jersey.

Ich achte darauf, daß der Stoff links neben der Nähmaschine nicht "schwer runterhängt" - dann zieht es den Stoff unter der Nadel weg. Hier hilft ein größerer Anschiebetisch (oder Bücher hinlegen..).
Es ist auch ein bißchen Übungssache, und manchmal ist auch der Stoff schwerer zu verarbeiten.
Und am liebsten näh ich Jersey trotzdem mit der Overlock zusammen. Absteppen mache ich entweder mit dem 3fach Geradstich oder mit elastischen Zierstichen.

lg
Dracherl
Ja, das "Gewicht" des Stoffes hab ich auch im Verdacht da nochmal extra negativ beizutragen... Werde das beim nächsten mal näher beobachten, wobei ich hab das Problem auch bei den Bündchen gehabt, die lagen vollständig am Anschiebetisch... naja mal sehen.

Den 5er hab ich für Jersey noch nicht probiert, mal sehen. Aber reicht das, nur die eine Naht mit dem 5er damit das richtig gut hält? Wir nähen ja 99% Kindersachen und da wird schon mal kräftig drann gezerrt usw.

lg
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wellenkante ??? Wie nennt man das und wie macht man das ??? RoseMadder Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 9 03.06.2011 00:52
Wie heißt es? an alten Häusern sieht man es oft! Danela Boardküche 5 07.10.2009 11:18
wie macht man es bloss, dass die so schön werden??? Zinka Basteln 12 22.08.2009 01:24
gif´s wie beim hingucker--wie macht man die??? nähliebe Rund um PC und Internet 4 09.06.2005 00:26
Hemdblusenkragen, wie macht man es richtig? taho Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 30.03.2005 23:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:41 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09243 seconds with 13 queries