Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Jersy - Wie macht man es wirklich?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.01.2013, 01:39
Nadelweiß Nadelweiß ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.11.2012
Beiträge: 235
Downloads: 0
Uploads: 0
Jersy - Wie macht man es wirklich?

Hi,

wir haben heute das 2. Stück (Kaputzen Sweatshirt) aus Jearsy genäht, insgesamt hat es beide male soweit geklappt, es ist alles beisammen und sieht brauchbar aus.... Ein entspanntes nähen sieht aber anders aus!

Wir haben 2 verschiedene Stoffe, einer ist gefühlsmäßig etwas schwerer und stabiler, der lässt sich auch ganz gut handhaben, der andere etwas dünner, der macht uns wirklich zu schaffen.

Es beginnt beim Zuschnitt, man kann ihn nur schwer auflegen da er sich ständig verzieht, hat man ihn dann mal geschnitten (dank Rollschneider geht das) und man will ihn nähen geht es los. Fang ich am Anfang des Stoffes an zu nähen, so wie normal eben, dann bekommt die Maschine den Stoff nicht durchgezogen (Nähfußdruck runter auf 1 bringt nix) und bleibt hängen. Ich setze die Nadel also gut 1 cm nach dem Anfang an, so wird der Stoff transportiert. Näh ich mit einem normalen Geradestich ist es besser aber das kanns ja auch nicht sein.

Nehm ich einen Zickzackstich, rutscht der Stoff nach und nach links raus, grade beim Versäubern der Nähte ist das echt ärgerlich, ich fange schön mittig an und nach wenigen Stichen geht der Zickzack rechts schon ins Leere. Ich muss richtig ziehen und zerren damit der Stoff nicht herumrutscht.

Am schlimmsten ist es wenn dann mehrere Lagen zusammen kommen, da rutscht dann immer eine irgendwo hin, das macht mich irre

Ich frag mich ob ich einfach zu doof bin oder ob ich eine (entscheidende) Kleinigkeit übersehen habe ...? Die Anleitung der Maschine (Brohter Innov-IS 1250) sagt zu Jersey jedenfalls nur, dass man entsprechende Nadeln und einen der vorgeschlagenen Elastikstiche nehmen soll. Nadeln hab ich, die Stiche lass ich weg, damit is es noch schlimmer!


lg
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.01.2013, 02:19
Benutzerbild von Angel56
Angel56 Angel56 ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.03.2008
Ort: NRW
Beiträge: 7.976
Blog-Einträge: 2
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Jersy - Wie macht man es wirklich?

Nadelweiß nimm dir ein Stück Baumwollstoff und näh da einige Stiche drauf und dann den Jersey direkt daran dann klappt auch der Anfang. Jersey der sich nicht gut Ketteln lässt würde ich einen Streifen auswaschbaren Stickvlies mitlaufen lassen dann müsste das auch klappen.
__________________
Liebe Grüße Angel


Gewinnerin des Mon. Nov. 2011 Thema was kuscheliges für mich
ich bin eine Schlusspfiffmaus und
Original Zuckerpuppe - frech, wild und wunderbar

Gewinnerin des Mon. Juli Thema alles was sexy ist

Angels Handarbeiten
Jeder Tag ist ein Neuanfang und gibt kraft für einen weitern!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.01.2013, 08:10
Benutzerbild von Jenny8008
Jenny8008 Jenny8008 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Landkreis Altötting
Beiträge: 15.583
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Jersy - Wie macht man es wirklich?

Schau mal hier:
Tippsammlung für Jersey

und hier:
Jersey und normal Nähmaschine

Lies Dich durch die Threads, damit kommst Du sicher weiter.

Ziehen und Zerren ist ganz schlecht, im schlimmsten Fall machst Du Dir an der Nähmaschine irgendwas kaputt.
Wie fixierst Du die Stofflagen vor dem Nähen, steckst oder heftest Du?

Jersey muss nicht versäubert werden, da franst nichts.
__________________
Man hat nie Zeit etwas richtig zu machen, aber ein zweites Mal geht immer.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.01.2013, 09:33
Benutzerbild von Broody
Broody Broody ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.06.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 18.798
Downloads: 13
Uploads: 0
AW: Jersy - Wie macht man es wirklich?

Ich würde auch davon abraten, Jersey mit der Nähmaschine zu versäubern.
Beim Nähen der verschiedenen Stofflagen ist es wichtig, vorher sorgfältig zu stecken und gegebenenfalls auch zu heften. Die Brother hat einen elastischen Geradstich, der normalerweise sehr gute Nähergebnisse bringt.

Hier hatte eine Userin sich die Stiche ihrer Maschine erklären lassen, auf der gezeigten Abbildung ist es Stich Nr.6: Welche Stiche sind das und für was nehme ich sie? - Hobbyschneiderin 24 - Forum

Um das Knubbeln elastischer Stoffe am Nahtbeginn zu vermeiden, steche ich mit einer Handnähnadel mit langem Faden knapp neben der Nahtlinie in den Stoff ein, ziehe den Faden durch und ziehe dann beim Losnähen von hinten so den Stoffanfang mit diesem "Zugseil" leicht an.
__________________
liebe Grüße
Sabine
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.01.2013, 14:03
Nadelweiß Nadelweiß ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.11.2012
Beiträge: 235
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Jersy - Wie macht man es wirklich?

Hi,

danke für die vielen Tipps, die Threads les ich mir dann in Ruhe durch.

Versäubern war ev. falsch ausgedrückt, wir haben es uns hald angewohnt den überstehenden Rest nochmal zu vernähen damit die Nähte besser halten, meint ihr der normale Elastik-Geradstich reicht aus? Das Problem bei allen Stichen wo der Stoff bzw. die Nadel seitwärts bewegt wird ist, dass sich der Stoff dann immer weiter verschiebt, ich fang genau an der Linie an, lass den Stoff grade laufen und nach wenigen cm bin ich schon fast neben dem Stoffrand.

Bisher haben wir immer gesteckt vorm Nähen, bei Baumwolle kein Problem, der eine (teure) Jersey lässt sich auch gut nähen nir der andere... Naja.

Lg
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wellenkante ??? Wie nennt man das und wie macht man das ??? RoseMadder Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 9 03.06.2011 00:52
Wie heißt es? an alten Häusern sieht man es oft! Danela Boardküche 5 07.10.2009 11:18
wie macht man es bloss, dass die so schön werden??? Zinka Basteln 12 22.08.2009 01:24
gif´s wie beim hingucker--wie macht man die??? nähliebe Rund um PC und Internet 4 09.06.2005 00:26
Hemdblusenkragen, wie macht man es richtig? taho Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 30.03.2005 23:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:32 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12456 seconds with 13 queries