Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP Little Black Riding Hood

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 02.02.2013, 20:37
Benutzerbild von Canvas
Canvas Canvas ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.06.2007
Beiträge: 1.074
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: WIP Little Black Riding Hood

Zitat:
Zitat von Christine0112 Beitrag anzeigen
Du hast die Kapuze aus dem Kragen laufen lassen Also Schnittteile des Kragens genommen und dann die Kapuze "angeschnitten" ?
Ja, genau. Die rote Linie ist die unveränderte Original-Kragennaht:



Die Kapuze hab' ich sozusagen "drübergebaut".

Für die Schulterpolster hab' ich erst mal das Blatt rausgekramt, auf das ich vor der Verarbeitung meines letzten Paars Kaufschulterpolster die Form des größten Blatts aufgemalt hatte – und zwar schon mit dem Hintergedanken, mich mal an selbstgemachten Polstern zu versuchen. Das hab' ich dann ausgeschnitten und mit mehreren, nach innen immer kleiner werdenden Linien versehen:



Das größte Blatt hab' ich dann ein mal aus doppelt liegendem dünnem Filz ausgeschnitten und mich anschließend Schicht für Schicht nach innen vorgearbeitet. Wie das Material für die Zwischenschichten heißt, weiß ich nicht mehr genau, flog in irgendeiner Tüte rum. Möglicherweise ist es Thermolam. Mir erschien es jedenfalls geeignet, deshalb hab' ich's genommen



Die Schichten (bei mir sind es 2 aus Filz und 6 aus ichweißnichtwas geworden) hab' ich mir gleich so angeordnet, dass ich nicht durcheinander komme und anschließend mit Sprühkleber aufeinandergeklebt. Bis jetzt macht mir das einen ordentlichen Eindruck und lässt sich auch schön formen, allerdings sollte man den Sprühkleber immer nur auf die jeweils kleineren Blätter sprühen, weil das echt klebt wie Hulle
__________________
Den Stil verbessern heißt den Gedanken verbessern.
Nietzsche
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 04.02.2013, 22:56
Benutzerbild von Canvas
Canvas Canvas ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.06.2007
Beiträge: 1.074
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: WIP Little Black Riding Hood

Für den unteren Ärmelabschluss hab' ich einen Beleg direkt aus Stoff zugeschnitten (kann man auf dem linken Bild kaum erkennen, deswegen hab' ich die Kontur des bereits zugeschnittenen Ärmels nachgezeichnet), und zwar relativ hoch, damit ich da noch einen Fleece-Streifen unterbringen kann, der den Ärmel nach unten abschließt. Zumindest plane ich momentan, das so zu machen, nachdem einige mich vor Trompetenärmeln als Kälteeinstiegsöffnungen gewarnt haben. Wie man sieht, sind meine allerdings auch moderat ausgefallen:



Dann kam das Ärmeleinsetzen. Ich kann mich noch gut erinnern, dass ich an meiner allerersten Bluse die Ärmel ca. 3 mal auf jeder Seite einsetzen musste, weil die da einfach nicht reinpassen wollten Mittlerweile klappt das etwas besser, ich reihe so ein, wie ich erfahrungsgemäß am besten mit dem jeweiligen Stoff zurechtkomme. Bei dickeren Stoffen wie diesem hier mache ich es so, dass ich einen doppelten Faden relativ dicht am Rand entlang von Hand anreihe. Ich finde, dass dicke Stoffe sich damit schon fast von allein in eine armkugelähnliche Form legen, wenn man dann am Faden zieht. Der Faden selbst hält auch einiges an Zug aus, die Reihfäden mit der Nähmaschine sind mir in dicken Stoffen zu oft gerissen Auf dem rechten Bild sieht man die im Abstand von ca. 5 mm genähte zweite Ärmelnaht, neben der die NZ zurückgeschnitten wird:



Als nächstes habe ich mich an das Fleece-Innenleben gemacht:



Die Ränder der Innen“weste“ habe ich bei 1,5 cm abgesteppt, abgeschnitten und eingeknipst. Anschließend hab' ich das ganze an ein paar strategisch wichtigen Punkten mit wenigen Stichen angenäht. Zuerst hatte ich überlegt, Weste und Innenfutter als eine Lage zu verarbeiten, bin davon aber wieder abgekommen. Erstens würde das sehr dicke Nähte geben – und zweitens wäre es so gut wie unmöglich, die Weste wieder rauszunehmen. Das ist aber eine Option, die ich mir gerne offen halten würde, falls der Mantel mir am Ende noch zu warm wird...
__________________
Den Stil verbessern heißt den Gedanken verbessern.
Nietzsche
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 07.02.2013, 22:32
Benutzerbild von Canvas
Canvas Canvas ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.06.2007
Beiträge: 1.074
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: WIP Little Black Riding Hood

Kleine Planänderung beim Innenfutter: eigentlich sollte es ja aus schwarzem Duchesse werden, aber mit der Fleeceweste wurde mir das alles irgendwie zu dick, deshalb hab' ich statt des Duchesse ein dünneres, hellgoldfarbenes Futter genommen. Die Mehrweite an den Armen lege ich beim Futter in zwei Falten, eine vor, eine nach der Schulter, ansonsten wie auch schon beim Außenärmel eine zweite Naht, neben der dann die NZ abgeschnitten wird:



Dann noch ein kleines Detail, das zwar in keiner Anleitung beschrieben wird, bei mir aber trotzdem in jeder Jacke und jedem Mantel zu finden ist (ganz zu Anfang hatte ich dafür mal Kettchen, die kann man natürlich auch ganz zum Schluss aufnähen; aber mir ist das Kettchen mit großer Präzision immer eiskalt in die warme Stelle unterm Pulli am Nacken gefallen, seitdem mag ich die nicht mehr leiden ). Dafür tackere ich einen 1,5 cm breiten Streifen rechts auf rechts, schneide die NZ schmal zurück, wende, bügele und nähe fest, bevor ich Außenstoff und Innenfutter verbinde. Hier direkt am Futter, weil das Modell keinen Beleg hat:

__________________
Den Stil verbessern heißt den Gedanken verbessern.
Nietzsche
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 08.02.2013, 09:03
Benutzerbild von Melle1
Melle1 Melle1 ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.08.2009
Ort: S´bek, östlich von Hamburg
Beiträge: 1.570
Downloads: 23
Uploads: 0
AW: WIP Little Black Riding Hood

sieht schon sehr interessant aus. Die Kapuze aus dem Kragen heraus finde ich auch klasse. Die selbstgenähten Schulterpolster sehen auch klasse aus. Auf die Idee diese selbstzumachen, wäre ich nie gekommen. Bin schon auf das Endergebnis gespannt.
__________________
Lieben Gruß
Melle
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 11.02.2013, 13:11
Benutzerbild von Canvas
Canvas Canvas ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.06.2007
Beiträge: 1.074
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: WIP Little Black Riding Hood

Hier mal ein kleines Beispiel für stellenweise misslungenes „understitching“



Hab' schön nah am Rand der NZ genäht und war damit so beschäftigt, dass ich nicht drauf geachtet habe, was das Innenfutter derweil so treibt
Da hilft nur: auftrennen und neu machen.
__________________
Den Stil verbessern heißt den Gedanken verbessern.
Nietzsche
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche Hilfe - French Hood fps-friese Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 23.10.2009 22:30
Schnittmuster Robin Hood Stecor06 Schnittmustersuche Kostüme 0 04.01.2009 22:26
Jean Hardy Hosenrock/Riding Skirt - hat den schon jemand genäht? eigenhaendig Fragen zu Schnitten 16 30.05.2008 12:27
Robin Hood und Burgfräulein Kathinka236 Schnittmustersuche Kostüme 1 16.02.2007 09:12
Hut für Robin Hood Stoffenspektakel Österreich Schnittmustersuche Kostüme 4 13.02.2007 19:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,25304 seconds with 13 queries