Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIPchen: Raglanshirt mit Fältchen Burda 2/13 Mod. 126 mit Änderung

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.01.2013, 20:45
Dunkelmunkel Dunkelmunkel ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.07.2008
Ort: zwischen LA und RO
Beiträge: 15.379
Downloads: 0
Uploads: 0
WIPchen: Raglanshirt mit Fältchen Burda 2/13 Mod. 126 mit Änderung

Burda überrascht ja immer wieder mit nicht so ganz zur Saison passenden Modellen. Luftig und locker, wie man's im Februar liebt, ist das Shirt 126 aus Nr.2/2013. Minikurze Ärmelchen mit niedlichen Fältchen, ansonsten ein Stino-Shirt.
Schnittmuster: Raglanshirt - gerafft - burda style 02/2013 - burda style Heft - Heft Katalog - burda style
Da es bei mir in der Arbeit immer schöön warm ist, habe ich es mal genau nach Anleitung genäht, das heißt, nur mit den unbedingt notwendigen Anpassungen:
Ab Taille eine Größe weiter als oben, und auf die Taillierung verzichte ich auch.
Den Tragetest hat das Teil schon bestanden. (Bild 1)

Aber ganz glücklich bin ich nicht mit diesem Schnitt, mir ist der Ausschnitt ein wenig zu groß und die Ärmel sind mir ein wenig zu klein.
So (Bild 2) gefällt es mir besser.

Beim Basteln habe ich mitfotografiert und zeige das mal, vll interessierts wen... der Sommer kommt bestimmt.

Beim Zuschnitt versuche ich, den Bruch an den "Fadenlauf", also im Verlauf der Jerseymaschen, anzulegen. Meistens isser dann schief auf dem Stoff. Ist ja auch egal, Hauptsache, am Ende siehts gerade aus. (Bild 3)

Den sich ewig aufrollenden Rand beschwere ich. Zum Feststecken bin ich zu faul. Dann schneide ich nach Augenmaß und Laune zu. Die NZG beträgt ca. 1 cm, oder so. Am Halsausschnitt gebe ich noch einen cm mehr zu, der war mir ja zu weit. Auf die Taillierung verzichte ich, wie bereits erwähnt. Für den unteren Saum habe ich etwas weniger NZG gelassen als das Schnittmuster meint, der darf ein klein wenig kürzer sein. (Bild 4)

Dem Ärmel habe ich schon per Änderung am Schnitt sein allzu neckisches "hach was bin ich kurz!" weggenommen. Diese Hoch-Steh-Teilchen finde ich albern. Beim Zuschnitt habe ich nach Augenmaß etwa 3 cm NZG zugegeben, ich bin mit dem Ergebnis recht zufrieden. (Bild 5)

Ja, und eigentlich sollten die Bilder zwischen den Text, jawohl, aber so wie ich dachte dass es geht ging es nicht. Irgendwann wird es klappen...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg grün_Modell_1.jpg (47,6 KB, 594x aufgerufen)
Dateityp: jpg grün_Modell_2.jpg (69,9 KB, 595x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild051.jpg (76,5 KB, 592x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild052.jpg (93,6 KB, 592x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild053.jpg (68,7 KB, 591x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild054.jpg (91,7 KB, 595x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.01.2013, 21:21
Dunkelmunkel Dunkelmunkel ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.07.2008
Ort: zwischen LA und RO
Beiträge: 15.379
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: WIPchen: Raglanshirt mit Fältchen Burda 2/13 Mod. 126 mit Änderung

Zum Einreihen nähe ich mit gelockerter Fadenspannung und großer Stichlänge zweimal dicht neben der Kante (Bild 1). Sicherheitshalber mit Geradstichfuß, dann weiß der Stoff besser, wo er hingehört.
Auf die Markierungen, von wo bis wo man einzureihen habe, habe ich verzichtet. Ist eh klar - nicht unter der Achsel, und oben vor der NZG aufhören (Bild 2)

Dann stecke ich mal grob Anfang, Markierung und Ende der Ärmelnaht auf das Vorder- bzw. Rückenteil, ziehe an den Unterfäden, bis es ungefähr passt, und hefte (Bild 3).
Zur Feier des Tages nehme ich das rauhe Reihgarn; normalerweise hefte ich mit dem, was gerade rumliegt, aber bei Eingereihtem ist was 'Rutschfestes' sehr hilfreich. Allzuviel Genauigkeit halte ich hier für unnötig, sind halt Raffungen, sollen sie sich doch raffen, wie es ihnen passt.

Ich nähe mit der Overlock und lasse nur ganz wenig abschneiden. (Bild 4) Die Naht soll dicht an den Einreihfäden liegen.
Ganz ordentliche Leute nähen einen Einreihfaden außerhalb und einen innerhalb der Nahtlinie und ziehen den äußeren nachher raus. Bei mir liegen beide innen und bleiben da, zusammen mit dem Heftfaden.
Kontrolle von außen (Bild 5): passt so.

Entgegen der Burda-Anleitung habe ich mit dem fummeligsten Teil angefangen. Jetzt kommt bei mir Burdas 1. Schritt, die Seitennähte steppen. Das mache ich wieder mit der Overlock und nähe Seiten und Ärmel in einem Zug. Geht alles auch ohne Overlock, aber mit machts mehr Spaß mir wenigstens.
In der Achsel lege ich die obere NZG nach vorne und die untere nach hinten (Bild 6). Wenn ich langsam nähe und mit der Hand, ggf mit Pinzette, die Kanten zurechtzupfe, muss ich hier nix heften und habe gute Chancen, dass die Nähte genau aufeinander treffen.
Die Taillenmarkierungen habe ich gesteckt, nähe bis kurz davor, ziehe die Nadel raus und nähe den Rest, ohne weitere Nadel (Bild 7).
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bild055.jpg (65,1 KB, 585x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild056.jpg (50,8 KB, 583x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild057.jpg (103,4 KB, 584x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild058.jpg (47,6 KB, 586x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild059.jpg (86,0 KB, 583x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild060.jpg (50,1 KB, 582x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild061.jpg (58,3 KB, 584x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.01.2013, 21:51
Dunkelmunkel Dunkelmunkel ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.07.2008
Ort: zwischen LA und RO
Beiträge: 15.379
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: WIPchen: Raglanshirt mit Fältchen Burda 2/13 Mod. 126 mit Änderung

Wie mache ich den Halsausschnitt? Habe erstmal die Weite gemessen (Bild1) und dann woanders weitergemacht.

Den Ärmelsaum habe ich nach Augenmaß gut 2 cm umgebügelt. Kontrolle der inneren Ärmelnähte (Bild 2): passt so etwa.

Die Covernäht fange ich jeweils kurz vor einer der Quernähte an (Bild 3), weil, wenn es Stichaussetzter gibt, dann hier - und da gehe ich am Ende der Naht nochmal drüber (Bild 4). Wenn ich den Anfang treffe.

(Es braucht sich niemand zu grämen, die/der keine Covermaschine hat: Geht wirklich auch gut mit Zwillingsnadel zu nähen!)

Am Saum lasse ich die NZG stehen, an den Ärmeln schneide ich sie innen knapp ab (Bild 5). Vorführeffekt: In den Stoff geschnitten! Passiert mir sonst niiee!
Innen Einlage aufgebügelt (Bild 6) und von außen mit dünnster Nadel versucht, die Maschen zusammen zu nähen. Daneben liegt der Einfass für den Halsausschnitt, gebügelt wie ein Schrägstreifen.

Das ist nach Anleitung, nicht aber die Länge; bei Modell 1 hatte ich statt 74 cm Länge (lt. Anleitung) ca. 61 cm Länge genommen. Meinen jetzt kleineren Ausschnitt hat ca. 66 cm Kantenlänge, mein Streifen ca. 53 cm. Warum? Naja, das gab ein Schnittrest gerade so her, probiere ich das halt mal aus.

Bild 7 sollte den reparierten Schnitt von außen zeigen (Bildmitte) und Bild 8 den innen r auf l gehefteten Einfass. Äh ja, was sich meine Kamera da gerade gedacht hat

Die Innenseite der Covernaht ist tatsächlich quietschorange. Das ist die einzige Kone Bauschgarn, die ich bisher besitze.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bild062.jpg (103,9 KB, 574x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild063.jpg (63,2 KB, 572x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild065.jpg (55,5 KB, 571x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild066.jpg (76,2 KB, 571x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild067.jpg (98,3 KB, 573x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild068.jpg (106,8 KB, 572x aufgerufen)
Dateityp: jpg Loch zu.jpg (38,5 KB, 578x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild069.jpg (90,7 KB, 577x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.01.2013, 22:11
Dunkelmunkel Dunkelmunkel ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.07.2008
Ort: zwischen LA und RO
Beiträge: 15.379
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: WIPchen: Raglanshirt mit Fältchen Burda 2/13 Mod. 126 mit Änderung

Der Halseinfass hat in der Zufallslänge prima gepasst. Habe geheftet, denn ich bin viel zu bequem, um 20 Nadel zu stecken und wieder rauszuziehen. Der Heftfaden kann drinbleiben.

Dann habe ich knapp innerhalb des Bügelfalz genäht, und zwar mit dem Sägezahn-Stich für elastische Naht. Und dann habe ich an mehreren Stellen einige Stiche aufgetrennt, weil ich kleine Fältchen eingenäht hatte. Hätte ich doch besser mit ganz schmalem Zickzack nähen sollen? Der wäre nicht dehnbar genug, dachte ich. Hmm.

Der letzte Schritt, nochmal mit der Cover drüber. Nix geheftet oder gesteckt, ich nähe ein paar cm, sortiere den Einfass, nähe ein paar cm ... auch hier: das ginge recht gut und fast genauso elastisch mit der Zwillingsnadel.

... und fertig
Jetzt gefällt mir der Schnitt gut. (2. Bild im ersten Beitrag; System erlaubt nicht, es zum Abschluss noch mal zu zeigen).
Die Ärmel sind ein bissi länger und der Ausschnitt ist etwas weniger luftig. So werde ich das bestimmt noch mal nähen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bild072.jpg (59,5 KB, 567x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.01.2013, 22:36
Benutzerbild von samba
samba samba ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 15.692
Downloads: 72
Uploads: 0
AW: WIPchen: Raglanshirt mit Fältchen Burda 2/13 Mod. 126 mit Änderung

Danke Dunkelmunkel für deinen interessanten WIP.
Dein Shirt ist sehr schön geworden.
Musstest du im Schulter/Raglannahtbereich etwas ändern?

Liebe Grüße
Samba
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Schnittmuster für Raglanshirt mit Flügelärmeln kruemelchen82 Schnittmustersuche Damen 6 19.06.2014 16:35
Shirt mit Wickeloptik Mod.119 aus burda 10/2012 Nela Fragen zu Schnitten 6 16.04.2013 16:01
Shirt mit Raffung/Fältchen am Halsausschnitt? Schneefrau Schnittmustersuche Damen 11 28.01.2010 16:18
Burda 10/2006 Mod. 121 B Problem mit Schnitt(t)eilen. Drea Schnittmuster - Fehlerbereich 0 18.02.2009 00:25
Wer hat Burda-Mod. 126 (Kapuzenjacke) schon genäht??? Siso Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 38 20.11.2007 21:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:26 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,53563 seconds with 14 queries