Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Motivations-WIPerl: Jerseykleid

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 09.01.2013, 13:45
Benutzerbild von samba
samba samba ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 15.692
Downloads: 72
Uploads: 0
AW: Motivations-WIPerl: Jerseykleid

Achja, das Foto im letzten Beitrag zeigt den mit G785 bebügelten, versäuberten Rückenausschnittbesatz, der rechts auf rechts aufs Rückenteil genäht wird.

Samba
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 09.01.2013, 18:00
Benutzerbild von Lotusbluete1
Lotusbluete1 Lotusbluete1 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.12.2012
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 267
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Motivations-WIPerl: Jerseykleid

[QUOTE=samba;2079896]Guten Morgen!

So schaut's aktuell aus:
Anhang 158591

Einige Markierungen (Bernina 830, langer Heftstich mit Obertransport genäht, Schmetz Jerseynadel 80, super) muss ich nachjustieren. Hab da geschlampert - nein, nicht die Maschine!

Hallo, ich frag mich, wie du diese Heftstiche mit der Nähmaschine auf deinen Stoff bringst.
- lässt du das Schnittmuster auf dem Stoff und nähst die Konturen nach
- markierst du und nähst sie dann mit der Maschine nach oder ...?????

Ich mach mir immer die Mühe die Linien von Hand zu übertragen. Bei dir schaut es irgend wie einfacher und schneller aus. Ich will mir auch immer Stoff zum Korrigieren im Vorhalt halten. Erst wenn alles passt nähe ich die Nähte mit der OV.

Ein tolles WIPerl
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 09.01.2013, 20:42
Benutzerbild von samba
samba samba ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 15.692
Downloads: 72
Uploads: 0
AW: Motivations-WIPerl: Jerseykleid

Danke Lotusbluete1!

Ich mach das unterschiedlich, aber ich hatte so einen Näma-Entzug. Ich wollte endlich wieder mal ausgiebig nähen.

Der Stoff wurde nicht doppellagig zugeschnitten, weil ich wegen des Musterrapports tüfteln musste. Ich hatte genaue Vorstellungen mit den Blümchen...
Ich hab dazu mehrmals die Schnittauflagen verändert, trotz durchsichtiger Folie plagte ich mich.
Die Konturen wurden mit Jerseystecknadeln (so wie Heftstiche) eng markiert, bis es passte.
Ich piekse ja, wie schon erwähnt, manche Stoffe ungern, aber hier fiel mir keine bessere Methode ein.
Jetzt läuft die Bordüre rundherum ohne Unterbrechung, wenn die Blüten wieder aufgestickt sind, verdecken sie die Seitennähte und Rückennaht. Auf diese Lösung bin ich stolz, das Tüfteln lohnte sich.

Weil die Stecknadeln im festen Jersey gut hielten, ließ ich sie drinnen, definierte die Ecken, geschwungenen Linien exakt und nähte von Nadel zu Nadel.
Trotz der Pausen zum Nadelrausziehen ging es flott und war easy.

Nähfußdruck hatte ich etwas reduziert, mit Obertransport dann ganz langsam und gemütlich genäht. Stellenweise hab ich den Nähfaden irrtümlich zu fest am Nahtende angezogen und die Markiernaht löste sich auf.

Aber wenn ich die Abnäher nähe, mach ich sowieso ein Feintuning (Passform, Nahtbeginn) und markiere dann die endgültige Naht, mit Stecknadeln und Handheften.

Aber einen dünnen Jersey hab ich so noch nie markieren können.
Da schneide ich mit exakten Nahtzugaben zu, knipse ein oder ich hefte/schlupferl auch mit der Hand.

Bei mir funktioniert es gut, wenn ich unterschiedliche Nähtechniken auch meiner Lust und Laune entsprechend anwende.

Ich glaube aber, mit deiner Methode bist du sowieso auf der sicheren Seite.
Hoffentlich habe ich dich nicht irritiert.

Liebe Grüße
Samba

Geändert von samba (09.01.2013 um 23:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 10.01.2013, 14:46
Benutzerbild von samba
samba samba ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 15.692
Downloads: 72
Uploads: 0
AW: Motivations-WIPerl: Jerseykleid

Thema: Jerseystecknadel nur für Penible

Ich muss euch zeigen, was mir heute passiert ist:
Vorbemerkung - Ich liebe Stoffe, leider auch teure, die ich mir aber nur leiste(n) kann und will, wenn das Ergebnis top wird.
Ich will/muss daher meine Nähtechniken aber auch mein Equipment entsprechend anpassen.

OK. Ich verwende normale Glaskopfstecknadeln, bei Seide aber feinere , bei hochwertigen Jerseys solche mit Kugelspitze. Eh schon erwähnt.
Bei heiklen Projekten starte ich mit neuen. Kaputte werf ich weg.
Ich ordne meine Nadeln penibel. Ja, da bin ich motiviert, da schaff ich Ordnung.

Heute steck ich mit einer vermeintlichen Jersey-Stecknadel, die ich von meinem extra 2. Nadelmagnet nehme und was passiert?

Das da!
P1030743.jpg

Die Nadel rechts ließ sich schwer in den Stoff schieben und hat dann eine 1cm lange Fadenschlaufe herausgezogen.

Na sowas!
Bei genauer Betrachtung mit meiner Eschenfelder Lupenbrille wurde mir klar, das ist eine derbe Deko-Nadel (rechts), die in Nähe meiner Nähsachen rein gar nichts verloren hat, zum Vergleich Jerseynadel links.

Mein toller Stoff und dieses Ungetüm!

Hmm, Herr Samba hat unlängst neue Herrenhemden gekauft, die so aufwendig eingepackt waren.
Töchterchen liebt es, meine Sachen zu ordnen.

Ja, heute gibt es bei uns ein "Gespräch über Stecknadeln".
Gespräche über Schneiderscheren waren ja schon sehr erfolgreich, niemand in meiner Familie würde meine Ginghers zum Papierschneiden benützen.

Kurzfassung: In die richtigen Nadeln zu investieren ist kein Fehler!

Ja, diesen Post halte ich für sehr wichtig!

Samba

Geändert von samba (10.01.2013 um 14:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 10.01.2013, 15:21
Ideena Ideena ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.09.2012
Ort: Wüste, Sharjah, UAE
Beiträge: 336
Blog-Einträge: 6
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Motivations-WIPerl: Jerseykleid

An meine Nähheiligkeiten würde sich keiner hier wagen. Ich mach ja schon einen riesen Aufstand, wenn es "nur" um meine Küche geht. Ich verteidige meine Reviere wie ein blutrünstiger Pittbull. so ->

mal tröstend auf die Schulter klopf

Ist mir auch schonmal passiert, mei ist das lange her.
Da hilft nur eines:

-Nadel vorsichtig rausziehen
-vorsichtig links und rechts beim gezogenen Faden leicht ziehen, um die Spannung wieder etwas zu lockern (Maschinenwaschgang schiebt sonen Faden nicht wieder an seinen Platz)
-Faden auf die linke Stoffseite friemeln und Knoten rein

Mit viel Gefühl sieht man später nix mehr, wie gesagt sprech da aus Erfahrung.



Eh ich es vergesse, lasst es lieber nach >dem< Faden im Gewebe zu suchen und zu versuchen ihn Webwindung für Webwindung per Nadel wieder nach links und rechts zu verteilen. Oft macht man sich noch mehr kaputt, besser die Knotenmethode.

Sprech da auch aus Erfahrung.

Geändert von Ideena (10.01.2013 um 15:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motivations-u. Kraft-Topf für dieses Forum Doli Boardküche 0 05.10.2012 15:16
Der große Motivations-Doppelmonat März/April 2012: Basisgarderobe nowak Nähen - gemeinsam und motiviert 10 15.03.2012 09:57
Meine Motivations 5-Pocket jelena-ally März 2008 - die five Pocket Jeans 12 30.03.2008 00:11
Motivations-Hose enger machen -- wo? ulli-lulli Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 14 06.04.2007 14:38
Was nähen, oder Motivations Loch regine's Andere Diskussionen rund um unser Hobby 14 11.06.2006 23:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:09 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19052 seconds with 15 queries