Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Motivations-WIPerl: Jerseykleid

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #86  
Alt 18.01.2013, 19:40
Benutzerbild von samba
samba samba ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 15.758
Downloads: 72
Uploads: 0
AW: Motivations-WIPerl: Jerseykleid

Oh, das kann ich ja noch nicht.
Aber ich hab mir schon seit Sommer vorgenommen, es mal zu probieren.
Bitte nicht zu viel erwarten. Ich bau auf eure Mithilfe.

Ciao
Samba
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 18.01.2013, 21:02
Benutzerbild von Lehrling
Lehrling Lehrling ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: OWL
Beiträge: 19.653
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Motivations-WIPerl: Jerseykleid

seltsamerweise fällt mir bei anderen eher als bei den eigenen Teilen auf, was man machen oder ändern könnte.....
klar werde ich alles verfolgen und dazuschreiben, wenn ich was zu wissen meine

liebe Grüße
Lehrling
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 18.01.2013, 21:08
Benutzerbild von Lyanna
Lyanna Lyanna ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.10.2009
Ort: NRW
Beiträge: 680
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Motivations-WIPerl: Jerseykleid

Zitat:
Zitat von samba Beitrag anzeigen
Aber weil ichs genau wissen will, was optimaler ist
Variante a: Drapierung/Falten am Bauch; wenn, wie
Variante b: Bauchbereich mit glattem Stoff,
habe ich vor, das Kleid doppelt zu nähen.
Ich bin ja der Überzeugung, dass eine Drapierung am Bauch immer unvorteilhaft wirkt.
Außer man ist so kurvenlos und bauchlos wie das Modell.

Vergiss nicht, dass ich diesen Thread schon längst gelobt habe. Das soll jetzt blos nicht heissen, dass du den WIP hinschmeissen sollst ... ....

Ok ... noch ein konstruktiver Vorschlag:

Man müsste die Drapierung genau über dem Bauch laufen lassen, Ober- und Unterhalb aber soviel Luft lassen/dazu geben, dass kein Bauch geformt wird.
Nachteil ist, dass die Taille auch unförmiger wird. Aber für Frauen, die keine Taille besitzen, ist es perfekt. Genau das kaschiert es dann!!
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 18.01.2013, 21:37
Benutzerbild von Lyanna
Lyanna Lyanna ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.10.2009
Ort: NRW
Beiträge: 680
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Motivations-WIPerl: Jerseykleid

Zitat:
Zitat von Rosenrabbatz Beitrag anzeigen
Ich wüsste auch nicht, wie man sonst einen Bauch kaschieren sollte; kein Schnittmuster
der Welt wird einen Bauch verschwinden lassen, wenn er nun mal da ist.
Verschwinden nicht, kaschieren geht. Hier meine Erkentnisse, die ich anhand meines Körpers für mich gefunden habe und an die ich mich bei jedem Schnitt halte:

Regel 1: Nähte ziehen Blicke auf sich
Längstteilungsnähte entlang der Brust verlängern den Oberkörper optisch und das ist toll, denn ein vorhandener Bauch staucht den Oberkörper.

Eine Naht zieht immer Blicke auf sich. Die vordere Mitte wäre der dickste Bereich des Bauches, also Teilungsnaht an der vorderen Mitte vermeiden!

Blos keine waagerechte Teilungsnaht am Bauch oder unter dem Bauch. Auch Empirenaht lässt einen schwanger aussehen, wenn man zusätzlich noch Taille und Hüfte hat.
Meine Schnitte haben nur noch Längstteilungsnähte oder asymmetrische Nähte, denn die lenken den Blick auf das Asymmetrische und weg von Problemzonen.

Regel 2: Die Stoffweite
An der Taille muss sich der Stoff anschmiegen und am dicksten Bereich des Bauches locker aufsitzen. Das bestimmt dann die Weite für die Hüfte, denn die Hüfte darf nie eng anliegen, sondern muss die Mehrweite, die der Bauch gegeben hat, enthalten.
Wenn man seitlich guckt, muss es vom Bauch locker und senkrecht nach unten hängen.




So. Das sind meine Kenntnisse aus Trial&Error an meiner Figur. Ich habe zwar nicht viel, aber auch bei Größe 36/38 mit einem sichtbaren Bäuchlein und weiter Hüfte gibt es genug Kleidungsstücke die genau die Problemzonen betonen.
Das Kleid -- so schön es auch ist -- wäre nix für mich.
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 19.01.2013, 14:51
Benutzerbild von Rosenrabbatz
Rosenrabbatz Rosenrabbatz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2008
Ort: im Oberbergischen
Beiträge: 15.381
Blog-Einträge: 201
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Motivations-WIPerl: Jerseykleid

Zitat:
Zitat von Lyanna Beitrag anzeigen
Regel 1: Nähte ziehen Blicke auf sich
Genau das habe ich gemeint - man kann nur vom 'Problem Bauch' ablenken, wegzaubern
kann man ihn aber nicht!

Zitat:
Zitat von Lyanna Beitrag anzeigen
Auch Empirenaht lässt einen schwanger aussehen, wenn man zusätzlich noch Taille und Hüfte hat.
Stimmt! Und da ich keine Taille bzw. kaum Hüfte habe, ist das genau das Richtige für mich

Zitat:
Zitat von Lyanna Beitrag anzeigen
Das sind meine Kenntnisse aus Trial&Error an meiner Figur.
DAS ist der eigentliche Punkt - da jede Figur anders ist, kann man hier so schwer
verallgemeinern. Ausprobieren ist das Stichwort und sich dann kritisch betrachen
(lassen). Noch ein Punkt pro Probemodell - wenn man sich unsicher ist.
__________________
Namaste,
Liese
die ihre Schrift liebt und behält...
_____________________________________________
Stoffvorrat: 572 Meter


Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht...

Rosenrabbatz' Blog
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motivations-u. Kraft-Topf für dieses Forum Doli Boardküche 0 05.10.2012 14:16
Der große Motivations-Doppelmonat März/April 2012: Basisgarderobe nowak Nähen - gemeinsam und motiviert 10 15.03.2012 08:57
Meine Motivations 5-Pocket jelena-ally März 2008 - die five Pocket Jeans 12 29.03.2008 23:11
Motivations-Hose enger machen -- wo? ulli-lulli Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 14 06.04.2007 13:38
Was nähen, oder Motivations Loch regine's Andere Diskussionen rund um unser Hobby 14 11.06.2006 22:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:55 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09391 seconds with 14 queries