Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Der Kragen meiner Shelly

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 05.01.2013, 13:10
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.558
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Der Kragen meiner Shelly

Zitat:
Zitat von Jusni Beitrag anzeigen
Die Idee, den Halsausschnitt beim nächsten Mal kleiner zu machen finde ich gut.
Ich werde wohl dieses Mal ein breiteres Bündchen annähen. Aber wie lang ist richtig? Wie finde ich das heraus.

Vielleicht war der Schnitt noch eine Nummer zu groß für mich.
Nicht aufgeben, du schaffst das!

Nicht der Schnitt ist das Problem, sondern die Techniken der Verarbeitung. Nähen ist nun mal ein Handwerk - wenn du einen Tisch schreinern willst, würdest du auch nicht damit rechnen, dass du alles von Anfang an perfekt hinbekommen würdest, auch, wenn die Anleitung selbst sehr gut gemacht ist, oder?

Beim Nähen ist es genauso; man muss erst mal die Techniken beherrschen, und das lernt man am besten durch ganz viel Ausprobieren, wie du es hier gerade tust.

In den Anleitungen sind die Bündchen meistens viel zu lang angegeben; vielleicht nähen die Profis alle mit Overlocks, wo nichts ausdehnt, aber bei normalen Nähmaschinen klappt das meiner Erfahrung und Beobachtung nach hier im Forum meist nicht.

Schau dir noch mal das verlinkte englische Video an, da wird das sehr gut erklärt. Du misst zuerst den Ausschnitt aus, und schneidest dann das Bündchen mindestens 10 % kürzer zu (manche machen es auch noch kürzer; ist zum Teil auch Geschmackssache; ich mag es z.B. nicht, wenn der Ausschnitt zusammengezogen wird, aber da es hier ja eh gekräuselt ist, ist das auch wieder was anderes).

Dann teilst du den Ausschnitt in acht gleichgroße Teile, und das Bündchen auch (mit Nadeln markieren, oder Kreide). (Du kannst auch 16 Teile oder jede beliebige andere Zahl nehmen, damit die einzelnen Teile nicht so groß werden; ganz wie du magst. Für den Anfang ist 8 einfach am einfachsten.)

Dann steckst du das Bündchen auf den Ausschnitt, so dass die Markierungen jeweils zusammentreffen.

Beim Nähen wird dann nur das Bündchen gedehnt - nicht der Stoff! Das Bündchen ziehst du gerade so lang, dass es genau so lang ist wie der jeweilige Abschnitt des Ausschnitts.

Zu breit sollte das Bündchen imho nicht sein, weil es hier ja noch hoch geklappt werden muss (denke ich). Beziehungsweise, je breiter das Bündchen ist, desto kürzer musst du es noch zuschneiden, weil der Durchmesser des Bündchens am Hals ja kleiner wird, je weiter es nach innen geht; an der äußersten Stelle, wo es angenäht wird, ist der Durchmesser ja größer. Wenn das Bündchen sehr breit ist und zu lang, wird es sonst weiterhin so abstehen, wie du das jetzt auch schon hast.

Und ich denke auch, dass der Ausschnitt so ausgeleiert ist, bzw. durch das zu weite Bündchen in einer ausgedehnten Stellung fixiert ist und so nach außen "geschoben" wird, dass der Bereich Armkugel deswegen ganz falsch und verschoben sitzt.

Nur Mut, du schaffst das schon!

Ich bewundere deine Farbzusammenstellung; bei sowas bin ich total der Schisser, und käme nie von alleine darauf, aber das sieht sehr cool aus!

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 14.01.2013, 17:03
Talia0509 Talia0509 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.04.2012
Ort: Westmünsterland
Beiträge: 130
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Der Kragen meiner Shelly

Ich habe ein ähnliches Problem - zum Glück nur nicht ganz so krass, aber der Kragen gefällt mir nicht. Meint ihr es geht, dass ich den Kragen abschneide und dann aus dem TShirt Stoff einen Rollkragen anbringe, oder wird der Ausschnitt durch das Abschneiden noch weiter und damit zu weit?
__________________
Viele liebe Grüße
Talia
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 17.01.2013, 11:07
luischen110 luischen110 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.10.2011
Ort: Ganz oben im Norden
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Der Kragen meiner Shelly

Zitat:
Zitat von Talia0509 Beitrag anzeigen
Ich habe ein ähnliches Problem - zum Glück nur nicht ganz so krass, aber der Kragen gefällt mir nicht. Meint ihr es geht, dass ich den Kragen abschneide und dann aus dem TShirt Stoff einen Rollkragen anbringe, oder wird der Ausschnitt durch das Abschneiden noch weiter und damit zu weit?
Hallo Talia!
Ich kann mir vorstellen, dass der große Rollkragen der Shelly eine gute Alternative wäre, um einen missglückten Rundhalsausschnitt zu retten. Der soll ja weit und leger sitzen. Denk aber dann daran, das Rollkragen-Stück auch etwas zu verbreitern, damit du es nicht zu weit dehnen musst beim Annähen.
Viel Glück!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 17.01.2013, 11:13
Talia0509 Talia0509 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.04.2012
Ort: Westmünsterland
Beiträge: 130
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Der Kragen meiner Shelly

Danke. Auch für den Hinweis. Ich denke, ich werde es versuchen.
__________________
Viele liebe Grüße
Talia
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Noch mal Shelly Freude am Nähen Fragen zu Schnitten 5 08.02.2013 20:58
Der Kauf meiner Elna 5200.... CaBra Das Forum für die Freude über die NEUEN 3 17.07.2011 00:26
Kragen, der in Schleife übergeht anonym09 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 29.04.2011 17:21
Kragen der nicht passt zucchero Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 20 12.10.2008 12:53
der kragen steht ab. schnucksetippel Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 14 18.08.2008 13:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:57 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07221 seconds with 14 queries