Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Festliche Kleidung und Gelegenheit??

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 21.12.2012, 19:00
Benutzerbild von running_inch
running_inch running_inch ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 15.199
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Festliche Kleidung und Gelegenheit??

Hmmm, also gerade, wenn die Gelegenheiten eher fehlen (ist bei mir auch so), würde ich mir keine festliche Abendgarderobe in den Schrank hängen.
Da sind zu viele Dinge, die variabel sind im Laufe der Zeit: z.B.
- die eigene Figur
- die aktuelle Mode (was heute totaaal hip ist, geht morgen gar nicht mehr - angeblich)
- der jeweilige Anlaß (heute tragen einige sogar Jeans zur Hochzeit; bis vor einigen Jahren war das noch undenkbar)
- der eigene Stil / Geschmack (auch der kann sich durchaus nochmal ändern)

Mein Fazit: Ich würde mir nichts auf Vorrat in den Schrank hängen. Wäre mir auch um das Geld zu schade. Dann lieber losgehen und schauen, wenn ein konkreter Anlaß vorliegt. So kann man auch gezielter und *passender* einkaufen (bzw. ausleihen, wenn es eine einmalige Geschichte ist. Die Möglichkeit besteht ja auch noch.)

Auf Vorrat würde ich mir lieber eine (in Form und Farbe) passende Variation des berühmten "kleinen Schwarzen" kaufen, wie hier auch schon geschrieben wurde. (Bei mir wäre es definitiv eine andere Farbe, da schwarz bei mir einfach nur gruselig aussieht). Also ein schönes, edles, eher klassisches Basicteil, das sich gut kombinieren und ggf. mit modischen Accessoires aufpeppen läßt.

Just my two cents.
Viel Spaß beim Wiederauffüllen deines Kleiderschranks. Ich finde sowas immer sehr spannend!
__________________
Viele Grüße von running_inch


Hunde sehen zu uns auf. Katzen sehen auf uns herab. Schweine betrachten uns als ebenbürtig. - W. Churchill
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.12.2012, 19:00
Benutzerbild von Rosenrabbatz
Rosenrabbatz Rosenrabbatz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2008
Ort: im Oberbergischen
Beiträge: 15.381
Blog-Einträge: 201
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Festliche Kleidung und Gelegenheit??

Ich habe mir auch schon gedacht, dass ich mir mal für besondere Gelegenheiten eine
kleine Auswahl an 'feinen' Kleidern zulegen sollte - lang kam mir aber nie in den Sinn,
denn in die Oper geht GöGa nicht und sonst ist man damit hoffnungslos overdressed,
will mir scheinen. Selbst auf Hochzeiten trägt man das inzwischen nicht mehr zwingend,
also wozu?
__________________
Namaste,
Liese
die ihre Schrift liebt und behält...
_____________________________________________
Stoffvorrat: 572 Meter


Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht...

Rosenrabbatz' Blog
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.12.2012, 20:38
stofftier stofftier ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.10.2008
Beiträge: 75
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Festliche Kleidung und Gelegenheit??

Wenn es darum geht, etwas Langes für besondere Anlässe in Bereitschaft zu haben, wobei diese Anlässe aber eher rar sind: Ich fahre ganz gut mit einem Oberteil und zwei Röcken aus demselben (bzw. passenden) Stoff, der eine Rock lang, der andere kurz, je nach Anlass einsetzbar, kann ja auch wie ein einteiliges Kleid wirken.
Wenn der lange Rock "schlimmstenfalls" meist ungetragen im Schrank rumhängt, stört dieser nicht so sehr wie ein ganzes langes Kleid, und man hat auch nicht ganz so viel Material und Arbeit "verschwendet".
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.12.2012, 21:13
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.558
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Festliche Kleidung und Gelegenheit??

Vielleicht, weil es Spaß macht, sich schön zu machen?

Nur, weil alle anderen heutzutage underdressed sind, muss ich das ja nicht auch so machen. Klar, man fällt auf, das muss man aushalten können.

Ich bin jetzt auch nicht das Muster an Eleganz, aber wenn ich zufällig mal in der Situation bin, etwas overdressed zu sein, hebt das eigentlich immer meine Laune...

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.12.2012, 22:18
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.621
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Festliche Kleidung und Gelegenheit??

Ich habe meine langen Kleider immer Anlassbezogen genäht. So was wie "Hochzeit" weiß man ja normalerweise ausreichend lange vorher. (Und je nach dem, wie "streng" da die Bekleidungsordnung ausgelegt wird und in welcher Gegend das stattfindet kann schwarz da eh wieder verpönt sein, weil es die Trauerfarbe ist )

Und das jeweilige lange Kleid bleibt dann im Schrank, bis zum nächsten Anlass. Je nach dem wie lange das her ist nähe ich ein neues oder nicht.

Letztes Jahr habe ich zur Hochzeit meines Bruders ein langes Kleid genäht, das davor dürfte so 2001 gewesen sein. Das hatte ich allerdings vergleichsweise oft an, weil da innerhalb von 14 Monaten fünf Hochzeiten waren. Dann hatte ich es noch mal auf einem Geburtstag an (Wunsch des Geburtstagskindes.) und zur Moderation der Modeschau beim ersten Aachentreffen bei Geulen. Ziemlich gut für ein langes Abendkleid, würde ich sagen.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: fait main N° 419 (Décembre 2016)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Festliche Weste, Plastron und Einstecktuch... Prezioso Brautkleider und Festmode 2 23.06.2010 13:41
Festliche Kleidung liselotte1 Mode-, Farb- und Stilberatung 49 18.12.2009 15:06
Um festliche Kleidung wird gebeten! liebeslottchen Freud und Leid 15 24.07.2008 20:25
Festliche Kleider für Gr. 122/128 und 164 annilu Schnittmustersuche Kinder 5 17.03.2008 21:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:23 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07507 seconds with 13 queries