Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Galgo-Hundemantel

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #666  
Alt 17.12.2013, 21:43
Benutzerbild von nalpon
nalpon nalpon ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 15.504
Downloads: 26
Uploads: 1
AW: Galgo-Hundemantel

Vielleicht haben die anderen noch eine Idee.
__________________
Viele Grüße Moni
Mit Zitat antworten
  #667  
Alt 17.12.2013, 22:06
Benutzerbild von Quetschfalte
Quetschfalte Quetschfalte ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.02.2008
Ort: Haus am See
Beiträge: 3.434
Downloads: 0
Uploads: 1
AW: Galgo-Hundemantel

Zitat:
Zitat von nalpon Beitrag anzeigen
Ja fühlt sich der Hund warm in dem Mantel? Mir kommt der ziemlich luftig vor, daß der nicht rings herum gut warm gibt? Der hängt so locker.

Ich hab auch gehört, daß die Oberschenkel warm brauchen wegen Muskelriss und so, aber dieser Mantel liegt ja wirklich praktisch nur auf dem Rücken und wellt sich ansonsten um den Körper, so daß es überall rein wehen kann.
Zumindest ist die Rücken- und Nierenpartie warm und trocken.
Gegen den unbehaarten Bauch hilft er natürlich nicht, aber Inca scheint am empfindlichsten gegen Nässe von oben zu sein - okay, wir hatten bisher als Kältestes nur -5°C.

Die Flügel passen auch nicht so recht, von hinten oder vorn sieht sie wie ein Schlachtross in Rüstung aus.

Ich werde auch eher einen längeren Verschlussstreifen wählen, der über dem Rücken gekreuzt wird und nicht an der Seite aufhört. Das gefiel mir bei einem anderen anprobierten Mantel im Geschäft gut, der stand aber leider am Rücken wie ein Brett ab.

Ansonsten lasse ich sie nur von der Leine, wenn wir schon eine Weile gelaufen sind. Einen Kaltstart sollte man keinem dieser Renner zumuten.

Ein Fleecesuit für kalte trockene Tage wäre auch noch denkbar, sie ist sehr geduldig beim Angezogenwerden und Pfotendurchziehen...
__________________


Ich darf, was ich möchte!
*************************


redaktion(at)hobbyschneiderin24.de
Mit Zitat antworten
  #668  
Alt 17.12.2013, 23:12
leylapiero leylapiero ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.01.2013
Beiträge: 71
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Galgo-Hundemantel

Zitat:
Zitat von Quetschfalte Beitrag anzeigen
Ich habe gestern bei Tageslicht Mantelbilder knipsen können.

Anhang 174986

Es ist ein Mantel mit 45cm Rückenlänge, 48cm wären wohl besser.
Der 50er war zu lang und auch viel zu weit, den hätte ich nicht "fitten" können.
Am Hals habe ich zwei Stücke KV angesetzt, insgesamt 8cm, dadurch lässt er sich halsnah schließen und hält die Sache an Ort und Stelle.

Anhang 174987

Hier noch ein Bild, auf dem man den Bauchgurt sehen kann. Da habe ich auch 8cm KV dazugenäht, damit es enger geschlossen werden kann.
Inca hat eine Schulterhöhe von ca. 47cm bei einem Gewicht von 11kg.
In der "Taille" kann ich auch mit zwei Händen den Hund ganz umfassen, die sind wirklich sehr schmal (nur weil die andere Moni sich so darüber gewundert hatte).

Und der Mantel hat eine Mittelnaht auf dem Rücken und eine leichte Krümmung, die man auf den Abbildungen des Herstellers und auch beim liegenden Mantel kaum erkennen kann.
Für einen gekauften finde ich ihn gar nicht so übel, klar am Bauch ist praktisch gar nichts, aber sie hat wenigsten einen trockenen Rücken.

Übrigens ist Inca aufgrund des Galgo-Threads zu uns gekommen
Letztes Jahr hat Mel-mum von ihrem Aurelio-Lutz geschrieben, und ab da habe ich immer mal wieder nach Auslandshunden geschaut.
Bei uns gibt es ein Welpenwaisenhaus, das auch mit einem spanischen Verein zusammen arbeitet. Und so bin ich zu Inca gekommen, die mit ihren zwei Welpen nach Deutschland gebracht wurde.
Ist zwar kein Galgo, aber sehr wahrscheinlich ein Podengo portugues.
Der Verein heißt übrigens ALBA Madrid, auf der HP kann man sich ausführlich informieren.

Und jetzt gebt mal bitte eure Meinung ab, welcher Schnitt für meinen Hund am besten passen könnte. Würde mich über Hinweise sehr freuen, damit meine Witwe Schlotterbeck nicht immer so zittern muss...

Gruß AnneQ
ich find den schon nicht schlecht, allerdings find ich den brustkorb zu frei.
die vorderbeine sind ganz gut eingefasst, hinten sollte er weiter runter.
auch würde ich den mantel ein paar cm länger wählen und dafür nen rutenschlitz einarbeiten.
der hals wäre mir persönlich zu eng und starr, halsband oder geschirr da noch drüber könnte drücken
Mit Zitat antworten
  #669  
Alt 17.12.2013, 23:28
Benutzerbild von Quetschfalte
Quetschfalte Quetschfalte ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.02.2008
Ort: Haus am See
Beiträge: 3.434
Downloads: 0
Uploads: 1
AW: Galgo-Hundemantel

Zitat:
Zitat von leylapiero Beitrag anzeigen
ich find den schon nicht schlecht, allerdings find ich den brustkorb zu frei.
die vorderbeine sind ganz gut eingefasst, hinten sollte er weiter runter.
auch würde ich den mantel ein paar cm länger wählen und dafür nen rutenschlitz einarbeiten.
der hals wäre mir persönlich zu eng und starr, halsband oder geschirr da noch drüber könnte drücken
Der Kragen ist eigentlich kein Problem, ihr Halsband ist relativ locker und rutscht dann so, dass es geht. Außerdem habe ich die zusätzlichen Klettstücke unterteilt, so wie Moni das bei den Osteuropäern erklärt hat. Das Starre kommt eher von diesem gummierten Label.
Wenn der Mantel "normal" angezogen wäre, gäbe es gar keine Überlappung im Brustbereich.
Aber wie gesagt, besser als nichts. Und im Vergleich zu vielen anderen Anprobierten doch recht gut.

Bei einem Selbstgenähten würde ich einen Anleinschlitz einarbeiten.

Danke für Deine Hinweise!
__________________


Ich darf, was ich möchte!
*************************


redaktion(at)hobbyschneiderin24.de
Mit Zitat antworten
  #670  
Alt 17.12.2013, 23:31
Benutzerbild von nalpon
nalpon nalpon ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 15.504
Downloads: 26
Uploads: 1
AW: Galgo-Hundemantel

Zitat:
Zitat von Quetschfalte Beitrag anzeigen

Bei einem Selbstgenähten würde ich einen Anleinschlitz einarbeiten.

Danke für Deine Hinweise!
Ich würde lieber ein Geschirr DRÜBER ziehen, dann wird der Mantel schön am Körper gehalten. Alles was DRUNTER ist (also auch das Halsband, wofür der Schlitz wäre), hält ja den Mantel davon ab, direkt schön am Körper zu liegen.
__________________
Viele Grüße Moni
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Galgo Hilfe e.V sucht Nähhilfen /Material für Decken oder Mäntel ulmernaehspatz Caritative Projekte suchen xyz... 54 20.12.2012 20:58
Hundemantel white-diamond Stickideen 3 12.02.2009 20:47
Hundemantel Julez Nähideen 5 21.02.2008 19:44
hundemantel Witha Fragen zu Schnitten 8 15.01.2008 16:50
Hundemantel hembi Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 5 11.01.2008 21:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:09 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08635 seconds with 14 queries