Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP Muffin "Tilda"

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.12.2012, 10:42
jesssica jesssica ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.02.2007
Beiträge: 14.876
Downloads: 7
Uploads: 1
WIP Muffin "Tilda"

Ich besitze genau 1 Tildabuch und ab und an finde ich beim 20. Durchgucken was, was ich probieren muss. Dieses Jahr soll der Weihnachtsmann einer etwas grösseren kleinen Dame einen Kaufladen bringen und weil die kaufbaren zu klein sind, wird selbst gebaut und ich habe teilweise die Bestückung übernommen. Es macht so viel Spass und das Netz quillt über vor kostenlosen Anleitungen. Tilda ist ja nun nicht kostenlos, aber die Muffins mussten sein für die Backwarenabteilung.

Zu dem Muffin gibt es schon viel im Netz, jeder hat so seine Technik. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Nähanleitungen in den Tilda-Büchern extrem dürftig sind und eigentlich wohl nur der geübte Nadelkünstler Ergebnisse erzielen kann, die in etwa dem abgebildeten gleichen. (Obwohl ich ja der heimlichen Überzeugung bin, dass die Fotos da drin eigentlich mit Stoff beklebte Styroporformen sind.  )
Nun hab ich mich heute aus gegebenem Anlass (Weihnachten, Kaufmannsladen, Kuchen und Backwerk) daran erinnert, dass da ja so Muffins drin waren…. Also drauf gestürzt und versucht. Den ersten zeig ich lieber nicht, der ist „räusper“ etwas eigenwillig, aber dafür sind s ja auch Erstversuche.
Dann hab ich noch mal sorgfältig gegrübelt und probiert und eine Methode für mich entwickelt, mit der man schöner Ergebnisse erzielen kann, ohne das es schief oder bucklig wird. Trotzdem muss man ordentlich rum“prökeln“ und es geht nicht ohne Handnähen ab. Für mich als überzeugte Maschinentäterin hart zu nehmen.

So, hier jetzt meine Methode (Bitte unbedingt beachten, dass in den Teilen KEINE Nahtzugaben enthalten ist! Bei diesen Winzigdingern empfehle ich eine grosszügige derselben, zurückschneiden kann man ja immer). Und ich bitte gleich noch um Entschuldigung, mir ist jetz erst aufgefallen, dass sich Rosa und Weiß als Kombination für Fotos echt ein bisschen bescheiden machen..

1. Schnitt aus dem Buch kopieren (ich hab das „Julhus“)
2. den Schritt hab ich mir mit kleinen Hilfspunkten gemittelt und geviertelt.

3. Dann über den Bodenkreis gegrübelt, wenn man das abpaust wird s krumm… Also bin ich, wie üblich, auf der Suche nach Inspiration durch die Wohnung getigert. Und siehe da, meine geliebte Balsamico-Creme steckt in einer Flasche, die den richtigen Bodendurchmesser hat.

4. Das wären dann alle Schnittteile, sieht wenig aus oder??

5. Jetzt die Rundungen nachnähen, nehmt möglichst kleine Stiche. Dann in die Ecken der Rundungen (was für ein Widerspruch  ) bis fast an die Naht einschneiden, dann wird s bekanntermaßen beim Wenden schöner. Ich kürze erst danach die Nahtzugabe ein und zwar ordentlich. Bleibt noch ein Saum von ca. 3 mm, das reicht.

6. Im Gegensatz zum Buch schließe ich jetzt die Seitennähte, einmal den Bodenteil bis zur Mitte und dann den Kopfteil (also das „frosting“). Nähte gut aufbügeln.

7. Jetzt wird s echt frickelig. Der Boden wird eingenäht. Dazu machen sich jetzt die Markierungen nützlich, die werden aufeinandergesteckt

und dann, seufz, greift man zu Nadel und Faden. Stückchen für Stückchen in kleinen Stichen, möglichst ohne Falten, fixiert man Boden an Unterteil. Wenn man einmal rum, tackert man das noch mal langsam mit der Maschine fest, das geht jetzt problemlos. So, dann wenden… Der schwierigste Teil ist geschafft finde ich.

8. Granulat für die Standfestigkeit? Hab ich nicht… Es ist Sonntag, was bietet sich im Haushalt als Ersatz an?

9. Es besteht aber ein bisschen Rieselgefahr, deswegen näh ich lieber einen sandgefüllten Taler. Eine Idee kleiner als der Boden, einmal rundrum mit kleinen Stichen, aber eine Füllöffnung lassen. Nun aus einem Notizzettel und ein bisschen Klebeband einen Hilfstrichter basteln und mit einem kleinen Löffel den Sand einfüllen. Bei mir passten 2,5- Löffel rein. Dann den Sand mit Stecknadeln einsperren und zunähen.

10. Jetzt mit dem Muffin weiter wie im Buch beschrieben, also drehen, Rundungen schön ausformen, absteppen.
11. Den Sandtaler in den Boden einlegen und den Muffin mit Füllwatte stopfen.

12. Dann am Oberrand den Stoff einmal umlegen und wieder zu, seufz, Nadel und Faden greifen. Einen Reihfaden einziehen, und raffen, mit kleinen Stichen erreicht man eine schöne Fältelung des „Icings“.

Vernähen und oben drauf:

eine Filzkugel (Vanille-Muffin)


oder eine Erdbeere



Fertig. Zum Schluß waren es 4 Stück, Vanille, Erdbeer, Schoko und Vollmilch-Heidelbeer würde ich denken. Schick!

Bei mir lagen noch so Muffinboxen, die ich mal bei Tchibo im Angebot gekauft hatte. Ich wusste doch, dass ich sie irgendwann benutzen kann.


Ich hoffe, der eine oder andere kann was damit anfangen, die Tage wird es wohl auch nochmal einen Artikel im Blog geben mit den restlichen Sachen für den Kaufmannsladen.
__________________
Ärgere dich nicht darüber, dass der Rosenstrauch Dornen trägt,
sondern freue dich darüber, das der Dornenstrauch Rosen trägt.


arabisches Sprichwort



Nun blogge ich auch: http://fabrique-creatif.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.12.2012, 10:52
Löwenmama Löwenmama ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.05.2012
Ort: bei Stade
Beiträge: 426
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: WIP Muffin "Tilda"

Da wird sich die kleine Dame sicher sehr freuen!
__________________
Liebe Grüße
Löwenmama


Rechtschreibfehler bitte entschuldigen, da ich fast immer einhändig schreibe während im anderen Arm mein Baby liegt.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.12.2012, 22:03
DorisW DorisW ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.10.2012
Beiträge: 15
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: WIP Muffin "Tilda"

Toll geworden, die Muffins. Hab in einem Handarbeitsgeschäft auch welche gesehen, die wurden als Nadelkissen verkauft.

Deine Tochter freut sich bestimmt.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.12.2012, 22:59
Benutzerbild von HeXeSaSa
HeXeSaSa HeXeSaSa ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.09.2006
Ort: Knusperhäuschen nähe WOB
Beiträge: 14.869
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: WIP Muffin "Tilda"

Voll süüüüüüüüssssssss
jam jam
__________________
--------------
Wäre der Instinkt nicht unsicher, so wäre er dem Verstand überlegen
aktuell alle Blumen zusammen genäht !!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.12.2012, 23:11
Benutzerbild von stalock
stalock stalock ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.12.2011
Ort: Saar-Pfalz-Kreis
Beiträge: 488
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: WIP Muffin "Tilda"

Oh, wie lecker, da möchte ich reinbeißen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"WIP mal anders" oder "meine Näma zieht um" Sherayana Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 20 28.12.2009 13:24
Wer kann etwas über "Stitch & Sew", "Modular 2" oder "Draw Wings 2" sagen? stickzenzi Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 2 02.03.2009 14:37
Muffin"problem" MargitK Boardküche 17 09.01.2009 09:17
RR-Idee: Tilda für unser Hobby "Nähen" melanie.bodes Tilda - ein Name - ein Stil 78 14.11.2008 16:29
"Faschings-WIP": "Schneekönigin" trifft "Jack Sparrow" Schilty Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 130 11.03.2007 21:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:47 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12876 seconds with 13 queries