Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Hilfe! Ein Loch beim Aufnähen einer Applikation!

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 05.12.2012, 16:20
sandraline sandraline ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.12.2012
Beiträge: 8
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hilfe! Ein Loch beim Aufnähen einer Applikation!

aha! sehr hilfreich, jetzt bin ich um einiges schlauer! werde also zunächst neue nadeln kaufen!
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 05.12.2012, 19:42
lea lea ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 16.795
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Hilfe! Ein Loch beim Aufnähen einer Applikation!

Zitat:
Zitat von sandraline Beitrag anzeigen
vielen dank, werde alles berücksichtigen und das loch ignorieren.
Das Loch würde ich keinesfalls ignorieren.
Am besten die ganze Applikation nochmal abtrennen, das Loch mit ein paar Handstichen flicken und die Applikation um ein Stückchen versetzt wieder draufnähen, so dass das Loch verdeckt ist.

Mit Applikationen habe ich keine Erfahrung, aber nimmt man da nicht normalerweise einen dichten Zickzackstich?
Ich hätte Bedenken, dass zwischen Deinen Stichen der Rand der Applikation franst/fusselt.

Grüsse, Lea
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 05.12.2012, 21:14
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.581
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Hilfe! Ein Loch beim Aufnähen einer Applikation!

Hallo,

beide Stoffe sehen mir nach Wirkware aus, Jersey und/oder Interlock - die fransen nicht aus.

Die Stichdichte ist auch Geschmackssache - der dichte sog. Satinstich hat eine edlere Optik, wie der Name schon andeutet. Mit längeren Stichen wirkt so eine Appli idR etwas rustikaler. Beides kann passend sein.

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 05.12.2012, 21:28
lea lea ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 16.795
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Hilfe! Ein Loch beim Aufnähen einer Applikation!

Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen
beide Stoffe sehen mir nach Wirkware aus, Jersey und/oder Interlock - die fransen nicht aus.
Das sehe ich auch
Gleichzeitig sehe ich aber auch einzelne Maschen hervorstehen, wo man die weisse Unterseite sieht. Das meinte ich mit fransen/fusseln - mir fällt kein passenderes Wort dafür ein.
Nach dem Waschen dürfte dieser Effekt sich noch verstärken.
Grüsse, Lea
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 06.12.2012, 22:15
Benutzerbild von nalpon
nalpon nalpon ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 15.501
Downloads: 26
Uploads: 1
AW: Hilfe! Ein Loch beim Aufnähen einer Applikation!

Sag mal, was hast Du da für einen Faden, der sieht sehr dick aus. Außerdem würde ich bei dem Jersey nicht diesen Stich nehmen für die Appli, nur einen einfachen Zick-Zack oder E-Stich und eine dünne Nadel (70er).

Das Loch kommt nicht von einer spitzen Nadel, das scheint irgendwie reingezogen worden zu sein in die Maschine oder anders beschädigt, so wie ich das sehe.

Ich hab schon oft auf Jersey ohne Jersey-Nadel genäht, ist nie was passiert, wenn man eine schön dünne nimmt.

Und ich würde ein großes Stück Stickvlies drunter legen, wenn der Stoff so dünn ist.
__________________
Viele Grüße Moni
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie Applikation sauber aufnähen? nosfox Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 9 25.09.2012 13:01
kann man ein loch in einer jeans stopfen? jule-jette Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 14 10.03.2012 11:59
Hilfe beim stricken einer Teufelsmütze Hanna R. Stricken und Häkeln 3 14.10.2010 12:21
Hilfe beim Kauf einer Digitalkamera Brigitte58 Boardküche 33 06.08.2008 19:33
Hilfe beim Einfädeln einer Joys Coverlock! Sunilla andere Marken 3 06.04.2008 23:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:29 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07227 seconds with 14 queries