Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Pannésamt verarbeiten

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.11.2012, 16:05
MargitK MargitK ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.01.2006
Ort: Murcia/Spanien
Beiträge: 14.957
Downloads: 23
Uploads: 0
Pannésamt verarbeiten

Ich habe schon öfters gelesen, daß sich Pannésamt sehr schwer verarbeiten läßt. Warum eigentlich? Fusselt er so stark? Rutscht er so? Kriegt man ihn nicht in den geraden Fadenlauf?

Und wenn wir schon dabei sind: wie tut man sich leichter bei der Verarbeitung? Gibt es irgendwelche Tricks, die das Nähleben eindeutig erleichtern?

Danke,
MargitK

P.S.: Ich habe beim Suchen nach einem Mantelschnitt diese beiden Kleider entdeckt und dachte mir, daß ich doch mal mich der Herausforderung des Pannésamtes stellen könnte ...
Schnittmuster: Samtkleid - Plastron aus Organza - Kleider - Mdchen - Gr. 92 - 188 - Kinder - burda style
Schnittmuster: Kleid mit U-Boot-Ausschnitt - burda style 12/2009 - burda style Heft - Heft Katalog - burda style
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.11.2012, 16:18
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.123
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Pannésamt verarbeiten

Ja, er rutscht wie Hulle, wenn man ihn rechts auf rechts nähen möchte. Und zwar bei jeder Naht anders
Das Fusseln ist ja vorbei, wenn die Kanten alle "abgefusselt" sind (je nachdem hab ich aber auch schon rote Augen von bekommen...)
Das Kleid sieht toll aus.
Tipps gab es hier schonmal - ich hab sie leider vergessen
In der Suche wirst du hoffentlich fündig
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.11.2012, 16:21
Benutzerbild von Rosenrabbatz
Rosenrabbatz Rosenrabbatz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2008
Ort: im Oberbergischen
Beiträge: 15.381
Blog-Einträge: 201
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Pannésamt verarbeiten

Hallo Margit,

Pannesamt ist eigentlich nur ein Samt, in den ein Muster eingedrückt wird (Pannieren
nennt man das, daher der Name). An bestimmten Stellen wird der Flor sozusagen
'geplättet', also flach gedrückt. Damit das Muster auch auf Dauer im Stoff bleibt, benutzt
man dafür keine Baumwolle, sondern Kunstfaser, die außerdem noch schön glänzt.

Diese Kunstfaser in Verbindung mit dem Flor, der durch das Pannieren in verschiedene
Richtungen gelegt wurde, sorgt dafür, dass Stoffkanten bei der Verarbeitung nur schwer
auszurichten sind - sie verrutschen gegeneinander. Und das macht die Verarbeitung
so schwierig...

Von den gängigen Tips zur Verarbeitung von Flutschejersey abgesehen (zu dem Thema
findest Du unter Zuhilfenahme der Suchfunktion mehrere Freds) empfiehlt sich das
Heften der Nähte - auch, wenn es Dir überflüssig erscheint, es ist mMn die einzige
Methode, mit der man diesen Stoff wirklich kontrolliert verarbeiten kann.

Die überaus erfahrene Pannesamt-Verarbeiterin bin ich nicht (habe bisher ein Knotenkleid
aus diesem Alptraumstöffchen genäht), aber ich habe noch ein paar Meter auf Lager,
die zu Traumkleidern werden sollen
__________________
Namaste,
Liese
die ihre Schrift liebt und behält...
_____________________________________________
Stoffvorrat: 572 Meter


Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht...

Rosenrabbatz' Blog
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.11.2012, 17:35
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.669
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Pannésamt verarbeiten

Pannesamt ist nun nicht mein Lieblingsstoff, aber sooo schlimm finde ich ihn auch nicht.

Also er fusselt beim Schneiden, aber das tut Samt immer. Dafür verzieht er sich nicht so leicht und ist in sich relativ stabil. Besser als die meisten Single Jerseys. (Okay, es gibt auch den superlumpigen 2 EUR/m Pannesamt, der verzieht sich vermutlich auch. Aber so was habe ich noch nicht verarbeitet. Und mit viel Elasthan gibt es auch, das ist wieder eine andere Kategorie.)

Schnitt nehmen, bei dem es nicht auf den letzten Millimeter Genauigkeit ankommt, Zuschneiden geht besser, wenn der Schnitt die Nahtzugabe schon dran hat und man genau am Schnittteil entlang schneiden kann. (Gute Stecknadeln und gute Schere sind hilfreich. Wenn es Probleme beim Zuschnitt gibt, taugt entweder die Schere nichts, oder die Handhaltung ist falsch. Letzteres wäre leicht zu zeigen, aber schwer zu beschreiben.)

Um die Teile aufeinanderzulegen lege ich eines mit der rechten Seite nach oben, das andere wird mit einer schüttelnden Handbewegung (so wie man ein Bettlaken über ein Bett legt - falls noch jemand weiß, wie man Laken auf die Matratze legt, die keine Spannbettlaken sind ) drüber gelegt, daß es quasi von oben drauf fällt. Dann werden die Paßzeichen und die Nahtenden gesteckt, quer zur Stepplinie. Dann die beiden Teile gemeinsam immer wieder hochnehmen, so daß sie senkrecht hängen, etwas schütteln, daß sie mehr oder weniger brav in Position fallen und eben Stück für Stück gesteckt. Immer quer zur Nahtlinie.

Nähen mit Organ Superstretch 70er geht ohne Probleme, guter Polyester-Allesnäher (Alterfil, Amann,...) gerne 120er, also etwas feiner. Und den Nähfußdruck passend einstellen. Ich nähe immer über die Stecknadeln drüber (daher quer gesteckt), mein Mechanikus schimpft mich dafür zwar immer, aber auch meine "neue" Maschine hält das seit 14 Jahren aus. Eben mit Gefühl, nicht mit Gewalt.

Ist nicht mein Lieblingsstoff, aber so richtig schwierig finde ich ihn eigentlich nicht.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Aktueller Nadelblick Dezember 2016
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pannesamt ?? freggle UWYH 17 08.02.2012 21:27
pannesamt miasmama08 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 13 09.03.2011 12:17
pannesamt miasmama08 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 04.03.2011 01:28
Wiedereinmal Pannesamt Calisto Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 2 17.01.2006 12:33
Pannesamt Ingrid1955 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 1 05.05.2005 18:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:27 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,48791 seconds with 13 queries