Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Wie sehe ich denn aus? - Hilfen zur Figuranalyse

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 17.11.2012, 12:46
Benutzerbild von Mäusemami
Mäusemami Mäusemami ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: um Ulm und um Ulm herum
Beiträge: 333
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Wie sehe ich denn aus? - Hilfen zur Figuranalyse

Oh-tolle Idee Ihr 2!!
Da bin ich doch auch gleich dabei!
Vielen Dank!
Werde gespannt mitlesen!
__________________
Liebe Grüße- Eike

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Liebe allein versteht das Geheimnis, andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden. Clemens von Brentano
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 17.11.2012, 14:21
velvet-sateen velvet-sateen ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 255
Blog-Einträge: 21
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie sehe ich denn aus? - Hilfen zur Figuranalyse

Einen schönen Samstagnachmittag wünsche ich allen, die hier schon in den Startlöchern stehen und auf Kerstins Erläuterungen der Larkey-Methode warten!

Da wir nicht wissen, wie fix ihr GöGa sie fotografieren kann, haben wir gedacht, daß wir trotzdem loslegen, und daher stelle ich nun die Methoden nach Brenda Kinsel vor. (Im folgenden kürze ich Brenda Kinsel als BK ab. Im Detail können Interessierte die Methoden in ihrem Buch Neues aus der Umkleidekabine im Kapitel "Nehmen Sie Maß" nachlesen.) Dabei werde ich meine ganz persönliche, subjektive Sichtweise einfließen lassen (zu erkennen in kursiver Schrift), denn noch habe ich keine für mich völlig stimmige Methode gefunden. Aber gut für Anregungen, sich mit Proportionen zu beschäftigen und sich Gedanken zu machen, sind sie alle.

Los geht's!

Wir legen uns Schreibzeug, Maßband und zwei Besenstiele (o.ä.) zurecht und schnappen uns unseren Partner, ein großes Kind oder wer sonst gerade daherkommt sowie ein Maßband halten und ablesen kann.

Als erstes geht es um die Proportionen von Gesicht zu Schultern.

Dafür lassen wir die Länge des Gesichtes vom Haaransatz bis zur Kante des Kinns ausmessen: ____________ cm. Nennen wir dieses Maß Strecke A.
Danach geht's an die Schulterbreite, gemessen von Schultergelenk zu Schultergelenk: ______________ cm. Nennen wir dieses Maß Strecke B.

Im Fall idealer Proportionen, so BK, sei die Gesichtslänge multipliziert mit 2 in etwa die Schulterbreite. Für die Mathematikerinnen unter Euch: 2 x A ≈ B

Was kommt bei Euch heraus? Liegt Ihr ungefähr auf Linie oder weicht Ihr in der einen oder anderen Richtung ab?

Bei schmaleren Schultern als 2x Gesichtslänge empfiehlt BK leichte Schulterpolster.
Bei breiteren Schultern als 2x Gesichtslänge empfiehlt sie eine Frisur, wo die Haare höher getragen werden.


Mein persönliches Fazit: gut geeignet, um sich überhaupt mal Gedanken um die Proportionen in dieser Region zu machen, aber es gibt für mich ein paar Fragezeichen.
Zum einen hängen für mein Auge die Proportionen auch davon ab, wieviele Zentimeter zwischen Scheitelpunkt des Kopfes und dem Haaransatz sind, Stichwort normaler, tiefer oder hoher Haaransatz. Darüberhinaus von Gesichtsbreite (je breiter, desto kürzer wirkt das Gesicht) und Halslänge (kurz, normal, lang).
Last but not least sind Schulterpolster für mich persönlich in noch so dünner Form in no-no, aber man kann ja auch durch die Schnittführung und Design die Illusion breiterer Schultern erzeugen.



Bald geht's weiter mit den Längenvermessungen nach BK - das war nur die Vorspeise.

Liebe Grüße,
Velvet

Geändert von velvet-sateen (17.11.2012 um 14:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 17.11.2012, 14:45
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.042
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Wie sehe ich denn aus? - Hilfen zur Figuranalyse

Zitat:
Zitat von Minga Beitrag anzeigen
Das angeblich vergriffene Buch habe ich diese Woche neu bei Amazon gekauft.
Oh, das ist ja irre; ich meine, das war mal nur noch gebraucht zu haben. Das ist ja schön!

Zitat:
Zitat von itsme Beitrag anzeigen
Gibt es die Bücher dieser Dame auch auf deutsch oder nur in englisch?
Leider nur auf englisch, leider leider. Ich hoffe, hier soviel Wissen daraus wie möglich wiedergeben zu können.

Zitat:
Mit der Anleitung zum Fotografieren verwirrst du mich aber grad ein wenig. Was soll denn da das Ergebnis sein? Ein möglichst genauer Umriss? Wäre das dann nicht genauer wenn er an die Wand gezeichnet wird (Ist das der Bodygraph?)? Schlägt das nicht Brenda auch vor? In einem Buch wird da ja auch mit Stöcken gearbeitet.
Das Foto ist eher, damit andere sich das anschauen können, zum Beispiel zum Hochladen hier.

Im Buch geht es nur darum, vor einem Spiegel zu stehen, oder sich von anderen anschauen zu lassen, um die Proportionen selbst mit eigenen Augen zu beurteilen. Das ist im Leben halt einfacher, als die eigene Figur möglichst verzerrungsfrei auf ein Foto zu bannen.

Vielen Dank an nowak für die technischen Hintergründe dazu!

Mein Fotograf hat ein paar Schuhe gefunden (ich übrigens auch , ist aber gerade schon wieder mit dem Rennrad los, und heute Abend gehen wir auf eine Party. Er hat mich aber glaubhaft auf morgen vertröstet.

Liebe Grüße,
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 17.11.2012, 15:13
velvet-sateen velvet-sateen ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 255
Blog-Einträge: 21
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie sehe ich denn aus? - Hilfen zur Figuranalyse

Willkommen zu den Längenvermessungen nach Brenda Kinsel! (Im Folgenden BK abgekürzt.)

Wir lassen jetzt die folgenden Strecken vermessen:
  • Haaransatz bis Brustmitte. Die Brustmitte befindet sich laut BK auf der Höhe, wo sich seitlich unterm Arm die Oberkante des BHs befindet.
    Wir nennen dies Strecke C: ____________ cm
  • Brustmitte bis Beinansatz. Um den Beinansatz zu finden, am besten ein Knie anwinkeln und am entstehenden "Knick" nach dem Hüftgelenk suchen.
    Wir nennen dies Strecke D: ____________ cm
  • Beinansatz bis Kniekehlenmitte. Das ist die Strecke E: ____________ cm
  • Kniekehlenmitte bis Fußboden. Das ist die Strecke F: ____________ cm

Nun vergleichen wir die Strecken C, D, E und F miteinander: im Idealfall sind sie ungefähr gleich groß/klein. BK nennt die vier Strecken übrigens nicht nüchtern "Strecken", sondern "Zimmer".

(Kommt Euch bekannt vor? So ähnlich geht Susan Laezar im THREADS-Artikel (Download auf dieser Seite) vor, aber sie mißt an leicht unterschiedlichen Stellen.)

BK empfiehlt nun zwei Prinzipien:
  • "große" Zimmer betonen oder optisch verkleinern Mein persönliches Fazit: betonen funktioniert nur, wenn sich dort nicht gerade eine "Problemzone" befindet, von der man lieber ablenken würde ...
  • "kleine" Zimmer optisch verlängern

Schauen wir uns ihre Ideen im Detail an:

Das "oberste Zimmer" (= Strecke C, Haaransatz bis Brustmitte)
Herrschen beengte Verhältnisse? Dann kann man das Auge täuschen und mehr Länge vorgaukeln, indem man eine senkrechte Achse schafft durch
  • eine einreihige Kette, die über die Brustmitte hinaus ins nächste Zimmer baumelt
  • einen offenen, langen Schal (= nicht verknotet, nicht mehrfach um den Hals geschlungen), der über die Brustmitte hinaus ins nächste Zimmer baumelt, ggf. auch bis zur Taille
  • Schleifenbluse
  • Schultern nicht durch Details betonen
Ich persönlich würde hier sicherlich noch den V-Ausschnitt listen sowie ein paar andere Dinge ...

Umgekehrt bei großzügigem "oberstem Zimmer" die vorhandene Spielwiese nutzen:
  • mehrreihige Ketten oder anderer großformatiger Halsschmuck tragen
  • Schals mehrfach um den Hals schlingen oder in Halsnähe einen aufwendigen Knoten binden
  • Kleider (sicherlich auch Blusen) mit auffälligen Kragen tragen
  • oberste Knöpfe einer Bluse auflassen
  • Bluse oder Top in einer bunten Farbe aus Kostüm- oder Anzugjacke hervorschauen lassen


Mein persönliches Fazit: grundsätzlich unterschreibe ich die Konzepte, aber ob ein einzelner Tip tatsächlich funktioniert, hängt auch von weiteren Charakteristika ab. Wenn z.B. in einem "großzügigen" obersten Zimmer ein kurzer kräftiger Hals vorhanden ist, dann finde ich persönluch mehrreihige Ketten nicht so vorteilhaft. Es kann sich aber lohnen, die Tips auszuprobieren und aufzuschreiben, was gut aussieht und was einem nicht gut steht.

Welche anderen Ideen habt Ihr, diese Zone zu strecken oder zu betonen - und welche Erfahrungen habt Ihr damit?


Nach ein paar Tassen Kaffee gibt's hier Brenda Kinsels Empfehlungen für die anderen drei "Zimmer".

Bis dahin liebe Grüße,
Velvet
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 17.11.2012, 15:45
Versalis Versalis ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2012
Ort: bei Reutlingen
Beiträge: 472
Downloads: 23
Uploads: 0
AW: Wie sehe ich denn aus? - Hilfen zur Figuranalyse

Das wird der erste Thread den ich auch abboniere!
Sehr interessantes Thema, denn wer hat schon einen perfekten, gut proportionierten Körper?
Mein Körper hat sich durch zwei Schwangerschaften etwas verändert(leider nicht zum besseren). Aus einer Birne ist jetzt ein Apfel geworden.

Grüssle Verena
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie sehe ich Stickdateien an?Ambassador inst.!! Näh-Fee7 Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 5 02.01.2008 17:52
Wie unterscheiden sich die Maschinen eigentlich? Ich sehe keinen Unterschied. Skletto Quelle: Privileg und Ideal 3 25.10.2007 15:35
Bitte nicht lachen, aber wie sehe ich pes Dateien? ellenpless Maschinensticken - Software: Brother 6 01.05.2007 14:51
Wie mache ich aus einer zur kurzen Jeans einen Rock? rugosa Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 24.02.2007 14:24
Sehe aus wie ein Faltenhund mausebär Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 16.08.2005 12:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:53 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13430 seconds with 14 queries