Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP: Schnittmuster für eine Wendemütze / Bügeleisenmütze erstellen

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.11.2012, 22:13
Benutzerbild von sunshine06
sunshine06 sunshine06 ist gerade online
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.09.2008
Beiträge: 4.369
Downloads: 11
Uploads: 0
WIP: Schnittmuster für eine Wendemütze / Bügeleisenmütze erstellen

Da der frühere Thread nicht mehr existiert, unser Junior aber dringend eine neue Mütze braucht und ich noch von den Mützen der Großen weiß wie's geht, will ich Euch gern zeigen, wie man ganz einfach selbst ein passendes Schnittmuster für eine sog. Bügeleisenmütze erstellt.

Meine wird zum Wenden sein, weil ich es einfach angenehmer finde, wenn der Jersey doppelt ist. Außerdem bekommt sie einen Umschlag - dann sind die Ohren etwas wärmer - bzw. trägt die Große die Mütze nicht umgeschlagen und dann geht das so etwas in Richtung Beanie.

Edit: Und damit klar ist, wie das Teil dann fertig aussieht, hier noch ein Bild:


Was wird alles gebraucht?
Papier
Stift
Lineal

Welche Maße werden genutzt?
Kopfumfang (hier: 48 cm)
Länge von Ohrläppchen zu Ohrläppchen einmal über den Kopf oben drüber gemessen (hier: 36 cm)
Höhe des Ohrs (hier: 5cm)

Zunächst legt man sich ein ausreichend großes Blatt Papier hin:
P1260072.jpg

Da ich immer im Bruch zuschneide, falte ich das Blatt nur einmal quer:
P1260074.jpg

Wenn man lieber nicht im Bruch zuschneiden möchte, weil man z.B. Ringel genauer zuschneiden möchte, kann man das Blatt jetzt einfach noch ein zweites Mal längs falten. Am Ende sieht's trotzdem so aus, wie bei mir, man hat nur zwei Lagen Papier mehr.

Nun komme ich dazu, welche Maße wie verwendet werden:
Für die Breite der Mütze ist der Kopfumfang maßgeblich. Hier also die 48 cm. Dieses Maß reduziere ich je nach Material wegen der Dehnbarkeit. Für normalen Stretchjersey nehme ich etwa 10% weniger. Bei Fleece oder festen Jerseys sollte es weniger sein. Bei labberigeren Jerseys oder auch Strick kann man gern auch mehr abziehen. Ich nehme hier also die 10%, das sind 4,8 cm, die ich abziehe.
Nun muss ich aber an der hinteren Mitte wieder die Nahtzugabe berücksichtigen. Das sind bei mir je 1 cm, die ich noch zugeben muss.
Also habe ich für die Breite des Schnittmusters:
48 - 4,8= 43,2 + 2=45,2 cm
Da der Schnitt im Bruch erstellt wird, muss ich das noch durch zwei teilen und komme auf eine einzuzeichnende Breite von 22,6 cm. Dementsprechend ziehe ich eine Linie abgemessen vom rechten Rand der Länge nach nach unten:
P1260076.jpg

Jetzt bestimme ich die Höhe der Mütze. Die ergibt sich aus der Länge von Ohrläppchen zu Ohrläppchen (das wird halbiert, weil wir ja nur die Höhe des Kopfes haben wollen) und der gewünschten Höhe des Umschlags (bei mir 4 cm). Ergo komme ich auf: 36 / 2 = 18 + 4= 22cm.

Eine entsprechende Linie wird ausgehend von der unteren Kante quer übers Blatt gezeichnet:
P1260077.jpg

Als nächstes zeichne ich mir, wieder ausgehend vom unteren Rand, die Linie für den Umschlag ein - das sind also meine 4cm:
P1260078.jpg

Darüber ziehe ich mir dann eine Hilfslinie ein, über der die Spitzen beginnen. Die Mütze soll ja nicht von Anfang an schmaler werden, sondern erst, wenn's auch der Kopf tut. Also irgendwo so knapp über den Ohren. Und genau deswegen brauche ich das Maß für die Länge der Ohren. Das waren ja 5 cm. Ich schlage gern noch 1cm drauf. Das liegt aber vermutlich an den runden Rüben meiner Kinder, denen die Mützen sonst einfach hochrutschen. Also folgt jetzt eine Hilfslinie (gestrichelt) im Abstand von 6cm über der Linie für den Umschlag (bzw. 10cm oberhalb der Unterkante):
P1260079.jpg

An dieser Linie beginnen also meine Spitzen. Damit ich weiß, wie breit die Spitzen werden müssen, nehme ich die Breite meiner Mütze (45,2 cm) und teile das durch die Anzahl der Spitzen (ich nehme gern 5, aber auch das kann man anpassen). Damit komme ich auf eine Spitzenbreite von 9 cm bzw. 4,5 cm für meine halbe Spitze an der Stoffbruchkante. Hierfür zeichne ich mir senkrechte Hilfslinien ein. Außerdem markiere ich mir auf der obersten Linie die Mittelpunkte zwischen diesen Hilfslinien, damit ich weiß, wo die Spitzen meiner Spitzen landen müssen:
P1260081.jpg

Nun zeichne ich mit etwas Schwung in einer leichten Rundung die Spitzen als Verbindungslinien zwischen den senkrechten Hilfslinien und den Punkten auf der obersten Linie ein:
P1260083.jpg

Als Hilfsmittel kann man hier gern flexible Lineale nehmen, das Bügeleisen, oder alles, was einem sonst die richtige Krümmung liefert.

Dann wird das ganze in doppelter (oder vierfacher) Papierlage ausgeschnitten und sollte dann so aussehen:
P1260084.jpg

Aufgeklappt sieht das Schnittmuster dann so aus:
P1260085.jpg

Und kann jetzt im Stoffbruch zugeschnitten werden.

Dann nur noch zusammennähen und die Mütze ist fertig. Ich nähe immer erste die Spitzen zusammen und zum Schluss die Hinterkopfnaht - dabei nicht die komplette Naht schließen, sondern eine Wendeöffnnung lassen, die dann nach dem Wenden von Hand schließen.

Ich hoffe, das war verständlich erklärt. Falls nicht, immer her mit den Fragen.
Ich versuche gern auch, wenn ich denn dazu komme, Fotos beim Nähen der Mütze zu machen. Das kann allerdings ein paar Tage dauern.
__________________
Viele Grüße
Alex

Geändert von sunshine06 (15.11.2012 um 09:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.11.2012, 22:27
Benutzerbild von Zwoggel
Zwoggel Zwoggel ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.03.2012
Ort: Mittelrhein
Beiträge: 101
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: WIP: Schnittmuster für eine Wendemütze / Bügeleisenmütze erstellen

Hallo,
danke für die Anleitung. Der Tipp mit dem Bügeleisen ist super.
__________________
Gruß Lissy
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.11.2012, 22:33
Stoffkörbchen Stoffkörbchen ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.06.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 15.403
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: WIP: Schnittmuster für eine Wendemütze / Bügeleisenmütze erstellen

och, dann probiere ich das doch gleich morgen schnell aus!
Dann muss mein kleiner auch nicht mehr frieren.

Ganz lieben Dank für diesen WIP!
__________________
Liebe Grüße Stefanie

Schaut doch mal vorbei: Klamotten aber keine neuen Reste! - Hobbyschneiderin 24 - Forum
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.11.2012, 18:46
Benutzerbild von stalock
stalock stalock ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.12.2011
Ort: Saar-Pfalz-Kreis
Beiträge: 488
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: WIP: Schnittmuster für eine Wendemütze / Bügeleisenmütze erstellen

Toller Wip, Danke, er kommt zur richtigen Zeit.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.11.2012, 19:18
Löwenmama Löwenmama ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.05.2012
Ort: bei Stade
Beiträge: 426
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: WIP: Schnittmuster für eine Wendemütze / Bügeleisenmütze erstellen

Super, den Wip hab ich schon wie blöd gesucht.
__________________
Liebe Grüße
Löwenmama


Rechtschreibfehler bitte entschuldigen, da ich fast immer einhändig schreibe während im anderen Arm mein Baby liegt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnittmuster für Stofftier erstellen Addi28 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 17.11.2011 00:04
Kleiner Wip: 8 zackige Sternenmütze/Wendemütze Fieberlein Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 21 12.10.2011 07:30
Schnittmuster für Wendemütze gesucht Fenya Schnittmustersuche Kinder 8 15.12.2010 22:01
WIP: Vorlage von einem Foto für eine Patchwork-Decke erstellen charlie_zwo Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 15 08.09.2009 13:05
schnittmuster für schlauchkleid erstellen? SlicKy Fragen zu Schnitten 2 03.02.2006 07:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:06 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10755 seconds with 14 queries