Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Meine neue Jeans - WIP

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.11.2012, 22:05
Benutzerbild von Paulamaus
Paulamaus Paulamaus ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2010
Beiträge: 15.469
Blog-Einträge: 49
Downloads: 4
Uploads: 1
Meine neue Jeans - WIP

Hallo!

Soweit ich die Suchfunktion bemüht habe, wurde hier noch nie eine klassische Jeans gewipt - ich zumindest habe keine gefunden.

Einerseits mache ich den WIP natürlich um euch zu zeigen, wie ich meine Jeans nähe, andererseits vergesse ich jedesmal, wie ich manche Details genäht habe. Es soll hier also verewigt werden, damit ich selbst auch immer wieder nachsehen kann.

Der Schnitt ist selbst erstellt, eine Mischung meiner Lieblinsjeans der letzten Jahre. Ungefähr in dieser Form schon zwei Mal genäht, diesmal wieder kleine Änderungen vorgenommen, die sie dann hoffentlich wirklich perfekt machen.

Der Stoff: Ein dunkelblauer mittelschwerer Jeansstoff mit Elasthananteil.

Los geht´s:

Zuerst die Taschen, die mache ich aus dünnem, aber festem Baumwollstoff.
IMG_0642.JPG

Die Nahtzugabe wird dann zurückgeschnitten und der Futterstoff so nach innen gelegt, dass er nach außen hin nicht zu sehen ist. Innen sieht man einen kleinen Rand des Jeansstoffes:
IMG_0643.JPG
IMG_0644.JPG

Der Tascheneingriff wird danach von außen mit einer doppelten Ziernaht abgesteppt. Dabei besonders bei den Rundungen aufpassen, dass es nicht ungenau wird.
IMG_0649.JPG
__________________
Liebe Grüße,
Roti

Meine aktuellen Projekte:
Knickerbocker
Norfolk Jacket
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.11.2012, 22:17
Benutzerbild von Paulamaus
Paulamaus Paulamaus ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2010
Beiträge: 15.469
Blog-Einträge: 49
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Meine neue Jeans - WIP

Damit die Taschen später nicht zu sehr auftragen, wird der hintere Taschenbeutel auch aus dem dünnen Stoff zugeschnitten, der durch den Eingriff sichtbare Teil bekommt einen Beleg. Dieser ist etwas größer als der Tascheneingriff selbst. Ich versäubere die Belege mit der Overlock, ein normaler Zickzackstich tuts aber genauso.
Im gleichen Arbeitsschritt vesäubere ich auch noch die Oberkante der 5. Tasche (das ist die kleine Tasche, normalerweise recht - wer sich fragt wozu die eigentlich gut sein soll: diese Tasche stammt noch aus der Zeit der Taschenuhren und war ursprünglich mal eine Uhrentasche).
IMG_0645.JPG

Die Belege werden exakt auf den Taschenbeutel aufgelegt und mit einer doppelten Naht darauf genäht. Auf die rechte Seite kommt auch noch die kleine Tasche mit drauf:
IMG_0648.JPG
IMG_0647.JPG

Jetzt werden die Taschenbeutel an der Unterkante geschlossen. Zuerst schmal absteppen, so dass die unversäuberte Kante nach innen (also in die Tasche) zeigt, dann wenden, die Nahtkanten mit dem Daumennagel auseinanderstreifen und nochmals ca. 7mm vom Rand steppen, so dass man eine französiche Naht erhält. (Weiß nicht, ob das jetzt eine verständliche Erklärung war. Wie man auf den Fotos sieht, mach ich´s zuerst auch immer falsch und muss wieder auftrennen)
IMG_0650.JPG
IMG_0651.JPG
__________________
Liebe Grüße,
Roti

Meine aktuellen Projekte:
Knickerbocker
Norfolk Jacket
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.11.2012, 22:29
Benutzerbild von stern*1
stern*1 stern*1 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.12.2004
Ort: München
Beiträge: 14.938
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Meine neue Jeans - WIP

na da setzt ich mich doch ganz gespannt dazu
__________________
Viele Grüße

Kathi

Wer mehr können will als andere, muss erst einmal das können, was andere auch können.
Zitatgeber: unbekannt ( hab ich vergessen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.11.2012, 22:30
Benutzerbild von Quälgeist
Quälgeist Quälgeist ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: im Adlerhorst, manchmal auch in der Höhle
Beiträge: 20.823
Blog-Einträge: 26
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Meine neue Jeans - WIP

Klasse!

Welcher Jeansschnitt ist die Grundlage für Deinne WiP?
__________________
Greets, Ina

redaktion (at) hobbyschneiderin24.de


ina.lusky (at) hobbyschneiderin24.de


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling".
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.11.2012, 22:59
Benutzerbild von Paulamaus
Paulamaus Paulamaus ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2010
Beiträge: 15.469
Blog-Einträge: 49
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Meine neue Jeans - WIP

Schön, dass so schnell jemand mit dabei ist

So, nun kommt der schwierigste Teil, der Teil, der mich immer wieder die meißten Nerven kostet, ich immer wieder vergesse wie´s gemacht wird und nun für alle Ewigkeit (hoffentlich) hier verewigt werden soll: das Hosentürdl!

An meinen ersten Hosen (nicht Jeans) stimmte damal irgendetwas immer nicht. Oder es war halt was komisch und ungewohnt. Bei gekauften Jeans saß der Knopf immer genau in der Mitte unterhalb des Bauchnabels, bei den Selbstgenähten aber 2cm daneben! Ich weiß schon, bei der klassischen Hose sitzt der Hosenschlitz wirklich in der Mitte und an den Bund kommt eine kleine Verlängerung, ev. noch mit einem unsichtbaren Haken auf der Innenseite.
Aber ich will eine Jeans! Und der Knopf soll genau in der Mitte sitzen!
Nach einigen Überlegungen und genauer Betrachtung meiner Kaufjeans kam endlich der Geistesblitz: der Hosenschlitz sitzt nicht in der Mitte, sondern ca. 1cm versetzt, dann geht sich das mit dem Knopf in der Mitte auch aus.
Jetzt ging es ans zeichnen, vor allem das Ändern des bereits bestehenden Schnittes.
So sieht nun mein Schnitt aus:
SchnittNetz1.jpg

Die schwarze Linie ist die Mitte, links kommt zusätzlich 1cm dazu, rechts 1/2cm weg.
Der horizontale kleine Balken ist die Markierung für den Reissverschluß. An den beiden gestrichelt-gepunkteten Linien werden die beiden Schnittteile mit einer Hilfsnaht verbunden, später dann wird ja eine Kappnaht daraus, diese wird bis zur grünen Linie gelegt und dann abgesteppt. So viel zur Theorie, ich habe von diesem Arbeitsschritt viele Fotos gemacht, um ihn besser veranschaulichen zu können.
So sieht es also in "echt" aus, ignoriert die falschen Linien
IMG_0653.jpg

1. wird an der linken Seite der Beleg angenäht, ein Stoffstreifen ca. 6cm breit, dieser wird erst einmal mit der Ovi versäubert und dann angenäht. Endet an der pinken Markierung, ca. 3cm unterhalb der Markierung für den Reissverschluß.
__________________
Liebe Grüße,
Roti

Meine aktuellen Projekte:
Knickerbocker
Norfolk Jacket
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe-WIP: aus meiner Jeans, Hose für meinen Sohn risti Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 13 15.10.2011 16:17
WIP: Kinder-Jeans verlängern Bluemeli Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 30 25.10.2009 21:32
WIP! Alte Jeans - Austauschen eines Reißverschlußes, - ganz unkompliziert bärenglück Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 21 02.03.2009 14:09
Meine 1. Jeans ist fertig Anmasi Nähideen 10 26.01.2009 00:58
Meine Märzens-Jeans Nati März 2008 - die five Pocket Jeans 20 08.03.2008 12:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:54 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08501 seconds with 14 queries