Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Wie Röcke für den Winter füttern?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 31.10.2012, 15:47
Bineffm Bineffm ist gerade online
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 6.864
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Wie Röcke für den Winter füttern?

Dünnes T-Shirt mit 3/4 Arm unterziehen?

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.10.2012, 16:03
Mutschekäpchen Mutschekäpchen ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2010
Beiträge: 281
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Wie Röcke für den Winter füttern?

Zitat:
Zitat von KarLa Beitrag anzeigen
Hm, ja das kann sein.
Was ich allerdings noch mehr befürchte ist, dass sich das Ganze statisch auflädt und deshalb krabbelt.
Ich hätte gerne etwas, das sich auf der Haut gut anfühlt.
Es sollte weich und warm sein.
Wolle geht bei mir auf der Haut leider gar nicht. Auch kein Cashmere. Mich kratzt wirklich alles .
Normales Futter ist mir im Winter auf der Haut zu kühl.
Hallo Karla -

vielleicht geht dann Seide - „Seide kühlt im Sommer und wärmt im Winter."
Also ich hab damit sehr gute Erfahrungen gemacht.
Und wenn du ein separates Unterkleid nähen möchtest, welches du zu mehreren Teilen tragen kannst, dann lohnt sich auch der etwas höhere Stoffpreis.
Meine Unterkleider habe ich nach einem Burdaschnitt genäht und ich mag sie sehr.

LG
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.10.2012, 16:23
Benutzerbild von Näh-Elmo
Näh-Elmo Näh-Elmo ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.07.2011
Ort: Wo die Weser einen großen Bogen macht...
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Wie Röcke für den Winter füttern?

Ich habe einen A-Linien-Rock aus Tweed mit Batist gefüttert. Bei Röcken, die nicht so eng sind, dass sie beim Aufstehen wieder vom Bein rutschen müssen, geht das gut. Mit einer vernünftigen Wollstrumpfhose (also, so eine dickere, gestrickte, muss nicht aus Wolle sein) friert man damit deutlich weniger als in einer Jeans.

Das Röcke kälter sind als Hosen ist auch nur ein sehr hartnäckiges Gerücht. Ich habe Jeans oder Stoffhosen und die sind im Winter trotz Kniestrümpfen oft zu kalt. Ich ziehe dann auch eine Strupfhose drunter, aber dann kann ich auch gleich einen Rock anziehen.

Als Kind hatte ich mal Thermojeans, gibt es sowas noch?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 31.10.2012, 17:24
Benutzerbild von gelibeh
gelibeh gelibeh ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.772
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Wie Röcke für den Winter füttern?

Zitat:
Als Kind hatte ich mal Thermojeans, gibt es sowas noch?
Bin der Meinung, ja. Aber die machen so dick.
__________________
Das sind keine Nähfehler, nein, das ist meine persönliche Note
Es gibt kein "Besser" oder "Schlechter",
nur Unterschiede. Diese müssen respektiert werden, egal ob es sich um die Hautfarbe, die Lebensweise oder eine Idee handelt. (Indianische Weisheit Kote Kotah, Chumash)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.10.2012, 18:53
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.581
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Wie Röcke für den Winter füttern?

Zitat:
Zitat von Näh-Elmo Beitrag anzeigen
Mit einer vernünftigen Wollstrumpfhose (also, so eine dickere, gestrickte, muss nicht aus Wolle sein) friert man damit deutlich weniger als in einer Jeans.

Das Röcke kälter sind als Hosen ist auch nur ein sehr hartnäckiges Gerücht. Ich habe Jeans oder Stoffhosen und die sind im Winter trotz Kniestrümpfen oft zu kalt.
Das liegt wohl daran, dass Jeans meist eng geschnitten sind. Was - neben dem Material der Kleidung (Wolle ist da schon am besten) - hauptsächlich wärmt, sind die Luftschichten zwischen der Kleidung selbst (mehrlagig) und dem Körper. Eine klassisch geschnittene Wollhose mit geradem Bein ist im Winter z.B. auch warm genug, im Gegensatz zu einer Jeans.

Jeans mit weitem Bein wäre vermutlich auch besser, aber das ist ja schon länger nicht mehr in

Die Frage Rock und Winter hatten wir auch schon mal, z.B. in diesen Beiträgen, vielleicht steht da auch noch was hilfreiches drin:
Stoffempfehlung für Winterröcke?? - Hobbyschneiderin 24 - Forum
Welchen Futterstoff für WARMEN Winterrock? - Hobbyschneiderin 24 - Forum
Röcke für den Winter! - Hobbyschneiderin 24 - Forum

Baumwollstoff finde ich jedenfalls nicht so geeignet für einen Winterrock, falls damit eine dünne BW in Sommerrock- oder Blusendicke gemeint ist.

Futtertaft hört sich so steif an; ich füttere meine Röcke mit NevaViscon oder Venezia; die fallen weich. Es gibt übrigens auch einen dickeren Futterstoff, den ich mal unter der Bezeichnung Mantelfutter gekauft habe; der könnte auch gut für Winterröcke sein, könnte ich mir vorstellen? Der Futterstoff ist nur beim Anziehen etwas kühl auf der Haut und erwärmt sich dann.

Wobei ich bei solchen Temperaturen eh immer eine Strumpfhose trage. Bei Röcken gerne die Sorte Kunert Warm up, eine "Thermo-Strumpfhose"

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Röcke für den Winter! nowak iV. Quartal 2011 152 20.01.2012 10:40
Hosen für den Winter füttern Nati Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 9 03.07.2010 09:14
Röcke für den Juni! nowak Juni 2009 38 08.07.2009 12:09
Einfache Röcke für den Sommer Hesting Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 58 26.07.2008 13:30
Für den Winter, den Rock hat keiner!!!!! BrinaRina Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 14 15.11.2006 08:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:41 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07566 seconds with 13 queries