Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Eine Trenchjacke aus Eta-Proof

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 27.10.2012, 20:58
metamorphose81 metamorphose81 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.12.2007
Beiträge: 214
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Eine Trenchjacke aus Eta-Proof

Oh super, da schau ich auch mal rein. Ich habe auch einen Trenchcoat in Planung...der sandfarbene Stoff springt mir dafür sofort ins Auge.
__________________
LG
http://metamorphose81.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27.10.2012, 22:17
Benutzerbild von Paulamaus
Paulamaus Paulamaus ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2010
Beiträge: 17.484
Blog-Einträge: 49
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Eine Trenchjacke aus Eta-Proof

Weiter geht´s...
Heute ist leider mein letzter Urlaubstag, daher kommen noch die restlichen Fotos, dann wird es leider nicht mehr so schnell gehen.

Die "Gun flaps" kommen nun aufs Vorderteil und werden gemeinsam mit diesem vernäht.

Dann zum Kragen: Da sich der Stoff ziemlich gegen mich wehrt, musste ich ihn zweimal nähen. Die Fotos stammen noch vom ersten Versuch, da hatte ich beim Oberkragen zuviel Weite zugegen, so ca. 4mm. Das war zuviel, 2mm sind ausreichend. Außerdem hatte ich beim 1. Versuch nur den Unterkragen mit Vlieseline verstärkt, beim 2. Versuch dann auch noch den Oberkragen, da er so einfach glatter wirkt.
Der Kragen wird gewendet, gebügelt und wieder mit der doppelten Ziernaht abgesteppt. Dabei muss man höllisch Acht geben, dass sich die zus. Weite des Oberkragens nicht verzieht und unschöne Falten bildet.
IMG_0581.JPG

Den unteren Kragensteg hab ich 1. mit Vlieseline begügelt und 2. mit ziemlich steifem Kragen-Canvas (den hatte ich mir einmal in England bestellt) verstärkt. Am sezierten Original (siehe Beitrag Nr. 1) sieht man, dass der Kragensteg mit ziemlich festem Material verstärkt ist, dass meinem Canvas ziemlich ähnlich sieht. Der Canvas wurde dann mit 3 Ziernähten am Oberstoff befestigt.
IMG_0582.JPG

Der obere und untere Kragensteg wurden gleichzeitig mit dem Kragen vernäht.
Die Vorderkanten bleiben dabei erst mal offen.
Dann kommt der Untere Kragensteg an die Jacke. Um ihn schön annähen zu können, mußte ich die Nahtzugaben einknipsen.
IMG_0583.JPG

Der innere Kragensteg wurde nochmal mit der Nahtzugabe des Kragens vernäht. An die Vorderkanten kommt an die rechte Seite der Haken, an die Linke die Öse. Die wurden zuerst am Canvas angenäht und die Vorderkanten mit der Hand verschlossen.
IMG_0587.jpg

Nach ca. 100 Korrekturen (die leider dem Stoff nicht besonders gut tun, da egal mit welcher Nadel man hineinsticht eine "Wunde" bleibt) war ich endlich zufrieden. Man sieht, dass sich der Oberkragen schön "legt", das hat der erste Versuch nicht so schön gemacht.
IMG_0588.JPG

So, einige Fotos der heutigen Bemühungen hab ich noch...
__________________
Liebe Grüße,
Roti

Meine aktuellen Projekte:
Knickerbocker
Norfolk Jacket
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 29.10.2012, 10:36
Benutzerbild von sikibo
sikibo sikibo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 17.646
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Eine Trenchjacke aus Eta-Proof

Einfach klasse.
Steppst du das Revers auch noch ab?
__________________
Viele Grüße, Heidrun
---------
Sieht gut aus, wenn die Naht nicht wär.
Zuckerpuppe - 2nd generation - frech, wild und wunderbar
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 29.10.2012, 10:56
Benutzerbild von pellegrino
pellegrino pellegrino ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.02.2011
Ort: Norddeutsche Tiefebene
Beiträge: 115
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Eine Trenchjacke aus Eta-Proof

Uii, sehr schön, ich ziehe meinen Hut! Wie macht sich der Stoff denn jetzt so beim per-Hand-nähen? Sind die Finger sehr zerstochen??

Viele Grüße, Anne
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 29.10.2012, 22:52
Benutzerbild von Paulamaus
Paulamaus Paulamaus ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2010
Beiträge: 17.484
Blog-Einträge: 49
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Eine Trenchjacke aus Eta-Proof

Au ja, die Finger leiden schon ein wenig. Hab mir zwar endlich einen passenden Fingerhut gekauft, aber ich kann mit dem Ding einfach nicht nähen! Da dauert alles 3x so lang.

Zum Kragen wollte ich noch hinzufügen, dass ich an der vorderen Kante dann nochmals aufgetrennt habe, die Nahtzugaben nochmals ordentlich zurückgeschnitten habe und danach die Nahtzugaben der Vorderkante des inneren Stegs über die restlichen Zugaben gelegt habe, danach per Hand mit dem äußeren Steg verstürzt. Sämtliche Nahtzugaben von Kragen und Halsausschnitt kamen in den Steg. Dieser wird dann noch per Hand an die Belege und das Futter angenäht.

Aber endlich wieder ein paar Maschinennähte: Ich hab einen zweiteiligen Ärmel konstruiert. Die äußere Naht wird per Kappnaht geschlossen, die innere nur mit einer einfachen Naht.
IMG_0589.jpg

Soweit so gut, nicht so einfach war danach das Einpassen der Ärmel ins Ärmelloch. Ich sag euch, es hat mich wirklich Nerven gekostet. Leider sieht man nun im Bereich des rechten Ärmels Einstiche einer wieder aufgetrennten Naht. Die Dichtigkeitsprobe unter dem Wasserhahn hat der Bereich jedoch bestanden. Das Wasser perlt nach wie vor einfach ab.
Hier der linke Ärmel:
IMG_0591.jpg

Und die rechte Schulter mit der falschen Naht:
IMG_0590.jpg

Man sieht auf den Bildern noch, dass ich im Bereich der oberen Ärmelkugel wieder eine Kappnaht gemacht habe. Dazu wurde die Nahtzugabe des Ärmels nach innen um die zurückgeschnittene Zugabe des Armlochs gelegt und wieder festgesteppt. Eine etwas mühselige Arbeit, es formt aber den Schulterbereich jetzt deutlich besser - ausbügeln geht leider bei dem Stoff nicht.

Spät aber doch hatte ich dann noch den Einfall, die Einlage im Bereich der Taschen anzukreuzen, damit sich dort bleibt wo sie hin soll.
IMG_0592.jpg
__________________
Liebe Grüße,
Roti

Meine aktuellen Projekte:
Knickerbocker
Norfolk Jacket
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berichte aus Japan und eine Bitte um eine Spende peterle Freud und Leid 30 08.10.2011 20:55
Suche eine Idee für eine Kette aus Stoff pelle-1969 Schnittmustersuche Accessoires 15 12.09.2011 11:59
Trenchjacke BUMO 03/09 Bienenstich Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 04.03.2009 22:38
Eta Proof stoffteufel Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 3 12.11.2007 15:29
Trenchjacke - Material? ellipell Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 1 26.09.2007 18:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:38 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13685 seconds with 14 queries