Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Overlock-Garn in allen Farben? Wie macht ihr das?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 12.09.2013, 23:52
Benutzerbild von corvuscorax
corvuscorax corvuscorax ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.05.2007
Ort: nahe am verbotenen Wald, bei der Schwefelquelle
Beiträge: 15.483
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Overlock-Garn in allen Farben? Wie macht ihr das?

Für den Stoffbestand habe ich einige Sets Konen, die dazu passen, eben die Farben, die ich oft verwende.
Ansosnten wird jetzt projektbezogen gekauft, wenn Stoff dabei ist, zu dem noch so gar nichts paßt, dann wird das Garn dazu gekauft. So kann ich nach und nach aufstocken.
__________________
Gruß cc
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 13.09.2013, 11:47
Benutzerbild von sdwarfs
sdwarfs sdwarfs ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2013
Ort: Tübingen
Beiträge: 58
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Overlock-Garn in allen Farben? Wie macht ihr das?

Also ich würd dazu raten, keinen großen Vorrat anzulegen. Garn trocknet aus und verliert damit an (Reiß-)Festigkeit. Am Ende hast Du Kilometerweise Garn, kannst es aber nur noch zum heften verwenden.

Ich bin zwar noch nicht so lang dabei, aber ich habe festgestellt, dass das mir "vererbte" Garn absolut nix mehr taugt, obwohl es mal richtig-richtig festes Garn gewesen sein muss....

Das übliche Overlock-Garn (Jeans-Garn mal ausgenommen) scheint eher sehr fein und von Haus aus nicht so Reißfest zu sein. Wenn das dann 1-2 Jahre alt ist, bekommst Du sicher schon Probleme mit der Verarbeitung... nach 4-6 Jahren machts dann eher keinen Sinn mehr mit der Verarbeitung.

Fazit: Die Garne, die Du oft brauchst (vor allem Schwarz und ggf. Weiß), kannst Du ruhig in größeren Mengen einkaufen.

Ansonsten würde ich auch eher projektbezogen einkaufen und ggf. ein paar normale, kleine Röllchen da haben.

Evtl. lohnt sich für Dich auch nen Garnwickler (einfach mal in Google suchen). Damit kannst Du ein paar Meter von einer Kone abwickeln auf eine andere. Du kannst, mit etwas Geschick auch einfach eine Kone (oder einfacher: nen Röllchen) dafür aus Pappe zusammenkleben. Notfalls tuns bestimmt auch die Überreste alter Klopapier-Rollen, die man sowieso ständig hat... musst nur aufpassen, dass die stabil genug sind und nicht zusammenknicken.
Das ist dann zwar Zusatzarbeit (wie das Aufspulen des Unterfadens), aber Du brauchst eben nur eine Kone pro Farbe, was kostengünstiger sein dürfte als 4 Stück zu kaufen, wenn Du nur ein Projekt damit arbeiten willst.

Was die Farben angeht:
Ich nehm für dunklen Stoff eigentlich immer schwarz fürs Abketteln. Für helle Farben müsste eigentlich immer weiß oder beige gehen. Für so mittlere Farben muss man sehen was man macht. Ggf. kann man da die komplementärfarbe nehmen (z.B. auch Rot bei mittlerem Blau).

Wirklich wichtig ist die Farbe nur, wenn Du Blindstiche fabrizieren willst und der Stoff so ist, dass kleinste Unregelmäßigkeiten sofort auffallen. Im Normalfall passt aber ein Farbton, der "so in etwa passt". Zudem kann man auch dazu übergehen, den Stich absichtlich auf der rechten Seite sichtbar zu haben (Stepp-/Zierstiche) und das ganze als Dekoelement zu nutzen.
Angeblich sind sogar Overlock-Stiche auf der rechten Seite neuerdings der letzte Schrei... davon halte ich allerdings nicht viel! Allerdings: Kreativität hilft einem bei diesem Problem schon sehr weiter.

Grüße,
Stefan
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 13.09.2013, 15:14
Himbeerkuchen Himbeerkuchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 15.599
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Overlock-Garn in allen Farben? Wie macht ihr das?

Ich nutze für dunkle Farben ein dunkles grau, für helle Farben ein helles grau oder beige und für andere Farben evtl. noch ein mittleres grau. Damit komme ich gut aus. Davon jeweils 3 Konen, als Nadelfaden für die linke Nadel nehme ich zur Stofffarbe passendes Nähgarn.

Dass Ovigarn nach 6 Jahren bereits unbrauchbar sein soll, wage ich allerdings zu bezweifeln. Garn würde ich immer lichtgeschützt lagern, so wie Stoffe auch.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 13.09.2013, 15:42
Benutzerbild von sdwarfs
sdwarfs sdwarfs ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2013
Ort: Tübingen
Beiträge: 58
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Overlock-Garn in allen Farben? Wie macht ihr das?

Zitat:
Zitat von Himbeerkuchen Beitrag anzeigen
Dass Ovigarn nach 6 Jahren bereits unbrauchbar sein soll, wage ich allerdings zu bezweifeln. Garn würde ich immer lichtgeschützt lagern, so wie Stoffe auch.
Garn allgemein (nicht speziell Overlockgarn) altert. Insbesondere, sobald die Schutzfolie ab ist... ich würde es also möglichst auch noch in eine luftdichte Plastiktüte tun, wenn es länger lagern soll.

Ob das nach 6 Jahren schon "unbrauchbar" ist, ist wie gesagt nur ne grobe Schätzung von mir. Dazu hab ich zu wenig Infos, wie alt mein alter Garn wirklich ist... gelagert wurde er aber wohl lichtgeschützt.

Und ich rede vor allem von dem Garn, dass von Haus aus schon weniger reißfest ist. Allerdings: als Unterfaden kann man auch die nicht mehr so stabilen Garne nehmen, nur der Oberfaden (weil er ständig durch den Stoff gezogen und ordentlich gezerrt wird), muss eben stabil genug sein.

Zudem ist mit dem vernähen für den Garn noch nicht alles "erledigt". Danach kommt die Zeit und die Belastung während der Lebensdauer des Nähguts (ich würd ca. 3 Jahre rechnen) hinzu, die man einplanen sollte, damit sich nicht die Nähte als Erstes auflösen, sondern besser doch zuerst der Stoff...

Geändert von sdwarfs (13.09.2013 um 15:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 13.09.2013, 15:50
Benutzerbild von sdwarfs
sdwarfs sdwarfs ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2013
Ort: Tübingen
Beiträge: 58
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Overlock-Garn in allen Farben? Wie macht ihr das?

PS: Die Haltbarkeit im Stoff betrifft natürlich eher die Nähte die auch Beanspruchungen ausgesetzt sind. Also die Geradeaus-Stiche, die die Stoffteile verbinden, und elastische Nähte. Es betrifft also weniger die Nähte, welche nur den Stoff am ausfransen hindern sollen. Aber auch die letzteren werden z.B. an der Haut gescheuert oder mal gezogen, wenn das Kleidungsstück irgendwo hängen bleibt oder z.B. an/ausgezogen wird.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
farben , garn , nähgarn , overlock

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie macht ihr das? Angelika 1 Andere Diskussionen rund um unser Hobby 14 20.10.2009 12:49
Overlock- 4 Rollen in allen Farben ??? ToniMama Andere Diskussionen rund um unser Hobby 26 20.02.2009 13:08
AW: Overlock- 4 Rollen in allen Farben ??? mosine Händlerbesprechung 0 10.01.2009 22:13
Wie macht Ihr das? Gisela Becker Andere Diskussionen rund um unser Hobby 20 25.08.2005 10:32
Spulen bei der Overlock bei "seltenen Farben" - wie macht Ihr das ? katrin maass Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 18 17.02.2005 20:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:57 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09879 seconds with 14 queries