Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Overlock-Garn in allen Farben? Wie macht ihr das?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 14.09.2013, 19:42
Benutzerbild von Jenny8008
Jenny8008 Jenny8008 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Landkreis Altötting
Beiträge: 15.583
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Overlock-Garn in allen Farben? Wie macht ihr das?

Zitat:
2. Bei Polyethylen (PE) hat sich nichts verändert. Wahrscheinlich trifft das auch auf fast alle Kunststoffgarne zu. Ich nehme an, das liegt daran, dass der Kunststoff eben kein Wasser einlagert (wie Naturstoffe), sondern eben irgendwelche andere Lösungsmittel ("Weichmacher")...
Weichmacher in Garn wäre m.E. kompletter Käse. Erstens würde der ziemlich schnell ausdampfen oder würde ausgewaschen, zum anderen sind die auch nicht besonders gesund. Spätestens bei Bügelstufe drei wäre vermutlich Schicht im Schacht.

Da die Polyesterfilamente aus dem das Garn ist, ziemlich dünn sind gehe ich davon aus dass alleine über den geringen Durchmesser die nötige Flexibilität und Belastbarkeit erreicht werden kann.
__________________
Man hat nie Zeit etwas richtig zu machen, aber ein zweites Mal geht immer.
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 14.09.2013, 20:01
Himbeerkuchen Himbeerkuchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.483
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Overlock-Garn in allen Farben? Wie macht ihr das?

Jetzt fände ich es interessant zu wissen, wie viel Gramm ein ganz neues Garn trägt.
Evtl. ist das ja gar nicht mehr und das würde heißen, Allesnäher wird durch Lagern nicht schlechter?
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 14.09.2013, 20:40
Benutzerbild von sdwarfs
sdwarfs sdwarfs ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2013
Ort: Tübingen
Beiträge: 58
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Overlock-Garn in allen Farben? Wie macht ihr das?

Zitat:
Zitat von Himbeerkuchen Beitrag anzeigen
Jetzt fände ich es interessant zu wissen, wie viel Gramm ein ganz neues Garn trägt.
Evtl. ist das ja gar nicht mehr und das würde heißen, Allesnäher wird durch Lagern nicht schlechter?
Hatte ich glaube ich bereits geschrieben: ca. 1,4 bis 1,6 kg (also 1400g bis 1600g) bei 100er Stärke (hatte zwei Garne getestet).

Zitat:
Zitat von Jenny8008 Beitrag anzeigen
Weichmacher in Garn wäre m.E. kompletter Käse.
War auch nur ne Idee. Ich denke inzwischen, das ein "Härter" eher Sinn machen würde. Polyethylen ist halt Kunststoff und in Kunststoff tut man halt bestimmte Zusatzstoffe rein, damit sich die mechanischen Eigenschaften verbessern...

PS: Es folgen die weiteren Versuchsergebnisse...
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 14.09.2013, 20:41
Benutzerbild von sdwarfs
sdwarfs sdwarfs ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2013
Ort: Tübingen
Beiträge: 58
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Overlock-Garn in allen Farben? Wie macht ihr das?

Lecker... Wie frisch vom Bäcker!

Nachdem das Polyethylen nicht auf die Foltermethode Kühlschrank reagieren will, werden jetzt härtere Maßnahmen ergriffen...
Ich habe mir 2-3 Meter garn abgewickelt und auf einem Stück Küchenpapier in den Ofen gelegt. Die Garn-Sauna-Hölle würde auf 100 °C mit Umluft + Unter/Oberhitze erwärmt... Wie wir wissen, soll der Sauna-Anfänger nur kurz drinnen bleiben, also hab ich das Garn nach 10 Minuten heraus geholt.

Danach gabs wieder Folter auf der Streckbank, oder: der Zerreißprobe für Garne.... Neue Reißfestigkeit: 500g! (vorher: 420g)

Eine Verbesserung von 420g zu 500g ist schon vielversprechend, allerdings nicht lohnenswert. Daher habe ich das selbe Garn noch weitere 10 Minuten bei 110°C erhitzt. Ergebnis: unverändert.


Willst Du Dein Feingefühl beweisen...
...probiers mal mit dem Bügeleisen!

Nachdem die Saunahölle beim Garn noch keine wirklichen Früchte getragen hat, war mein nächster Versuch mit dem Bügeleisen... Und, Hölle heißt natürlich ordentlich Hitze. Also drei Punkte...
Das Garn fügte sich nur weigerlich und brach im Zerreißtest bei 510g.


Doping mit Wachs(-tumshormonen)

Wenn die Sportler mit Wachstumshormonen so tolle Muskeln bekommen, hab ich mir gedacht: Warum nicht das Poly-Garn mal ordentlich wachsen... Laut nem Lehrvideo soll ja wachsen mit (Bienen-)wachs + Bügeln des Garns vor dem handnähen vor dem reißen des Garns schützen. Nunja, mangels Bienenwachs gabs billiges Kerzenwachs (aus Paraffin) und dann ordentlich Bügelpower...

Das Ergebnis war hinterher ein Reißen bei 475g Belastung. Also Finger weg vom Doping-Mittel...

Anmerkung: Das Wachsen wird wohl vorrangig dazu führen, dass das Garn besser durch den Stoff gleitet und deswegen seltener reißt. Oder man muss wirklich Bienenwachs nehmen...


In Vino Veritas...

Frei übersetzt: "Im Wein liegt die Nähmaschine!" (Genauer eine Nähmaschine der DDR-Marke "Veritas"). Weil schon die alten Römer wußten was gut ist, wollen wir dem Garn auch mal was gutes gönnen. Da Polyethylen wohl aus Ethanol hergestellt wird, gabs als nächstes "Mariniertes Polyethylen in scharfer Alkoholsoße"... Hmmm, lecker! ;-)
Statt guten Alkohol aus der Flasche, habe ich Desinfektionsmittel verwendet. Insbesondere aus der Idee heraus, dass man damit ggf. eine Rolle / Kone etwas einsprühen könnte. Wahrscheinlich hätte auch billiges Parfum den selben Effekt. Das Garn liegt jetzt schon eine Weile drin... mal sehen, was draus geworden ist. In feuchtem Zustand: 200g; nach der Nachbehandlung mit dem Fön: ~400g...

Also: Auch im hohen Alter... nicht zu viel Alkohl trinken und zwischen drin immer mal wieder etwas trocken bleiben; sonst is das für die Gesundheit nicht so dolle!


Wort zum Ende...

Weder das Delirium noch die Flammen der Hölle, nichteinmal Drogen konnten das Polyethylen zu neuem Leben erwecken. Wenn aber jemandem noch andere Mittelchen einfallen, werde ich sie gern austesten.

Grüße,
Stefan

Geändert von sdwarfs (14.09.2013 um 20:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 14.09.2013, 22:29
Benutzerbild von Schnipps
Schnipps Schnipps ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.08.2009
Ort: BaWü
Beiträge: 1.291
Downloads: 28
Uploads: 0
AW: Overlock-Garn in allen Farben? Wie macht ihr das?

Zitat:
Zitat von sdwarfs Beitrag anzeigen
Frei übersetzt: "Im Wein liegt die Nähmaschine!" (Genauer eine Nähmaschine der DDR-Marke "Veritas"). Weil schon die alten Römer wußten was gut ist, wollen wir dem Garn auch mal was gutes gönnen. Da Polyethylen wohl aus Ethanol hergestellt wird, gabs als nächstes "Mariniertes Polyethylen in scharfer Alkoholsoße"... Hmmm, lecker! ;-)
Statt guten Alkohol aus der Flasche, habe ich Desinfektionsmittel verwendet. Insbesondere aus der Idee heraus, dass man damit ggf. eine Rolle / Kone etwas einsprühen könnte. Wahrscheinlich hätte auch billiges Parfum den selben Effekt. Das Garn liegt jetzt schon eine Weile drin... mal sehen, was draus geworden ist. In feuchtem Zustand: 200g; nach der Nachbehandlung mit dem Fön: ~400g...
Hmm.. durchscnittliches Desinfektionsmittel besteht nicht aus Ethanol, sondern : Iso-Propanol.
Letzteres ist auch das was den beißenden Geruch ausmacht.
Das kann ich einfach so falsch nicht stehen lassen, Iso und Ethanol zu vertauschen kann fatal sein (Iso kann das ein oder andere beschädigen, Farben rauslösen, was Ethanol nicht schafft)
Drum bitte schauen, bevor Desinfektion mit Ethanol gleichgesetzt wird.
__________________
Den Kopf voller Ideen und zu wenig Zeit...

Wip Vogue 2880
http://www.hobbyschneiderin24.net/po...d.php?t=155293

Geändert von Schnipps (14.09.2013 um 22:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
farben , garn , nähgarn , overlock

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie macht ihr das? Angelika 1 Andere Diskussionen rund um unser Hobby 14 20.10.2009 12:49
Overlock- 4 Rollen in allen Farben ??? ToniMama Andere Diskussionen rund um unser Hobby 26 20.02.2009 13:08
AW: Overlock- 4 Rollen in allen Farben ??? mosine Händlerbesprechung 0 10.01.2009 22:13
Wie macht Ihr das? Gisela Becker Andere Diskussionen rund um unser Hobby 20 25.08.2005 10:32
Spulen bei der Overlock bei "seltenen Farben" - wie macht Ihr das ? katrin maass Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 18 17.02.2005 20:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:34 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12290 seconds with 15 queries