Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Brautkleider und Festmode


Brautkleider und Festmode
...


Brautkleid selbst nähen - Kosten und Können?

Brautkleider und Festmode


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 18.10.2012, 12:12
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.190
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Brautkleid selbst nähen - Kosten und Können?

Also ohne Schleier war mein Brautkleid etwa so teuer wie die Getränkekosten.

Und das vermutlich nur, weil es an dem Tag unerwartet heiß war und deswegen die Hälfte der Getränkekosten auf Mineralwasser entfielen. Wäre mehr Wein getrunken worden, wäre es teurer gewesen.

Hochzeitskosten kommt einfach sehr drauf an.

Wir hatten ca 50 Gäste in einem sehr guten Restaurant, aber im Bayerischen Wald. Für das was wir für das Menu pro Person gezahlt haben, hätten wir in München vermutlich grade mal das Hauptgericht in gleicher Qualität bekommen.

Du kannst natürlich auch ein Schloß mieten, wo du 5000 EUR alleine für den Raum ohne Catering bezahlst. Du kannst Blumenschmuck in jeder Preisklasse bekommen (teurer nicht unbedingt schöner...),.... du kannst Kleider in jeder Preisklasse bekommen.

Wir haben uns damals einen Rahmen gesucht, der zu uns paßte. Daß ich gerade in einer billigen, aber sehr schönen Gegend wohnte, wo es überdies ein hervorragendes Restaurant gab (und da ist mein Standard sicher eher hoch, zu viel Urlaub in Burgund "versaut" einen für's Leben. ) war natürlich auch Glück. Wir hatten eher mittelgroße Familien, waren in keinem Verein und unser Freundeskreis war schon immer eher "Klasse als Masse". (Okay, das klingt jetzt negativer, als es gemeint ist. Wir sind halt beide nicht so der Cliquen- oder Hordentyp, das heißt, wir hatten nicht das Problem, eine ganze Fußballmannschaft oder einen 50 Mann Kegelklub einladen zu müssen oder zu wollen. Soll aber nicht heißen, daß man sich nicht in großen Vereinen auch wohlfühlen darf! Jeder wie er mag. )
Und wir hatten einen Gottesdienst und eine Feier bei wir uns wohlgefühlt haben und die Gäste.
(Was so weit ging, daß mir hinterher ein paar sagten, das wäre die beste Hochzeit gewesen, auf der sie je gewesen seien, inklusive ihrer eigenen. )
Aber auch kein "chichi" wie Swarovski-besetzten Tischschmuck o.ä. Das wäre auch sonst nicht unser Lebensstil gewesen.

Das Kleid wollte ich ursprünglich selber nähen, habe aber dann genau das perfekte Kleid beim Anprobieren gefunden und dachte mir, unter den Umständen wäre es aber schon blöd, es selber zu nähen... Ich habe dann die vier Kleider für die Blumenkinder teilweise genäht (da habe ich den Stoff auch selber bezahlt, eine Mutter kann auch nähen, die bekam einen zugeschnittenen und teilweise genähten "Bausatz" und die anderen beiden hat meine Oma gesäumt, weil sie an den anderen beiden Mädchen näher dran wohnte) und relativ spontan noch mein Kleid fürs Standesamt.

Zunächst mal sind auch an 800 EUR Brautkleidern die Stoffe meist Kunstfaser und wenn man sich Zeit nimmt, kann man durchaus günstigen Stoff finden, der nicht schlechter aussieht. Auf der anderen Seite kann man auch für 200 EUR ein schönes Kleid finden. Es hängt viel davon ab, was einem gefällt und was einem steht.
Und man kann gerade an einem Brautkleid viel durch Eigenarbeit ausgleichen. (selber sticken oder Verzierungen aufnähen, statt bestickten Stoff kaufen etc.)

Je mehr "Unterbau" wie Unterröcke etc. und je mehr Stoff (mehrlagig, Schleppe....) desto teurer. ein schmaler fallender Stil (der ja nicht schlechter ist, reine Geschmackssache) braucht weniger Stoff...

Kommt sehr drauf an was die Braut will und wie viel Zeit sie zum Nähen hat.

(Ich habe mir ja schon immer mal überlegt, daß so was wie "ein Brautkleid für 25 EUR" ein interessante Challenge wäre. )
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Trillian
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.10.2012, 12:14
Ninas Ninas ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.07.2012
Beiträge: 92
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Brautkleid selbst nähen - Kosten und Können?

Danke schon mal für die zahlreichen Beiträge

Meine Freundinnen haben anscheinend echt etwas überhöhte Vorstellungen?!

Meine Vorstellung wäre da eher so:

- Standesamt mit allen die kommen wollen, danach Sektempfang und dann mit Familie und besten Freunden Essen gehen.
- Dann möchten wir eine Art griechische Hochzeit machen mit 2 Tagen feiern, also ne günstige große Location mit improvisierten Schlafgelegenheiten wenn man mag, 100-150 Gäste einladen, die dann aber kommen können wann sie wollen an den zwei Tagen. Essen würden wir dann wohl bestellen und auch mitbringen lassen.
Wir wollen ne Bühne mit Instrumenten aufbauen und nen DJ pult etc. das bekommen wir aber alles von freunden kostenlos. Da kann dann jeder der will und es kann, mal ne Runde spielen.
Also so in etwa haben wir uns das vorgestellt.

Wegen des Kleides, vielleicht könnte man dann echt auch mit dem Schnittmuster zur Schneiderin gehen und den Stoff selbst besorgen. Mit nem hochwertigen Stoff und nem romantischen Kleid dürfte es dann wohl bei 500€ bleiben.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18.10.2012, 12:15
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.190
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Brautkleid selbst nähen - Kosten und Können?

Und hier noch der Link zur Galerie:

Message - Hobbyschneiderin 24 - Galerie

Das zeigt, was hier Leute schon selber gemacht haben.

(Es gab auch jemand, der ohne Näherfahrung ihr Kleid von Hand genäht hatte. Keine Ahnung, ob wir da Bilder davon im System haben?)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Trillian
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18.10.2012, 12:17
Ninas Ninas ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.07.2012
Beiträge: 92
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Brautkleid selbst nähen - Kosten und Können?

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
(Ich habe mir ja schon immer mal überlegt, daß so was wie "ein Brautkleid für 25 EUR" ein interessante Challenge wäre. )
Ja, das wäre echt mal ein super WIP!!!!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 18.10.2012, 12:18
Ninas Ninas ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.07.2012
Beiträge: 92
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Brautkleid selbst nähen - Kosten und Können?

Zitat:
Zitat von lotos.bluete Beitrag anzeigen
Unsere Hochzeit vor sechs Jahren hat unter 5.000 Euro gekostet und wir haben mit 70 Leuten auf einer Burg gefeiert.
ohh, ne burg wäre toll der mädchentraum
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brautkleid und Hochzeitsweste selbst reinigen? Liabell Brautkleider und Festmode 12 23.05.2011 12:30
Die perfekte Basisgarderobe - Das können wir selbst! September 2010 Vanilia Nähcafe 427 28.12.2010 16:56
Die perfekte Basisgarderobe-Das können wir selbst! Oktober 2010 egwene2211 Nähcafe 560 03.11.2010 07:52
Brautkleid selbst kürzen? KatMD Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 19 02.10.2010 09:39
Strickstoff selbst herstellen und dann Nähen Freesie Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 05.09.2006 13:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09628 seconds with 13 queries