Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Wie sollte die Oberfadenspanung bei Applikationen sein?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 18.10.2012, 15:11
Benutzerbild von ive25
ive25 ive25 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 15.035
Downloads: 7
Uploads: 2
AW: Wie sollte die Oberfadenspanung bei Applikationen sein?

Wir haben alle Zeit der Welt, keine Eile.
Fadenheber ist das hüpfende silberne Teil ; Einfädelweg Schritt Nr.4.
__________________
,,Der Narr hält sich für weise, aber der Weise weiß, dass er ein Narr ist." Shakespeare
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 18.10.2012, 15:36
Löwenmama Löwenmama ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.05.2012
Ort: bei Stade
Beiträge: 425
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Wie sollte die Oberfadenspanung bei Applikationen sein?

Ok, danke! Hier nochmal Bilder,ich hoffe, sie sind erkennbar.
Mir rennt grade die Zeit weg, erst waren die Kinder krank, nun zickt die Nähmaschine und morgen ist der Geburtstag.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg CIMG2735.jpg (40,2 KB, 46x aufgerufen)
Dateityp: jpg CIMG2734.jpg (46,0 KB, 46x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 18.10.2012, 15:46
Benutzerbild von ive25
ive25 ive25 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 15.035
Downloads: 7
Uploads: 2
AW: Wie sollte die Oberfadenspanung bei Applikationen sein?

Faden ist im Fadeheber (schon mal gut)

Meine anderenGedankegänge

1. Fädelst Du den Oberfaden bei ANGEHOBENEM Nähfuß ein?

2. Unterfadenspule: Kapsel in linke Hand nehmen Unterfadenspule in die rechte Hand nehmen..Unterfadenspule so halten das das Fadenende VON DIR weg zeigt und so in Kapsel einlegen, nun in die vorgesehene Führung der Kapsel einlegen, Kapsel einlegen.


Wenn das alles richtig sein sollte (kann ich auf dieser Bildschirmseite nicht wissen) Zahnseide nehmen (ersatzweise Faden mit ein paar Knötchen drin) und die Oberfadenspannung reinigen, eventuell haben sich Fuseln eingesammelt.

Gereinigt ast Du die Maschine Unten und auch ein Tröpfchen Öl in die Greiferbahn gegeben?
__________________
,,Der Narr hält sich für weise, aber der Weise weiß, dass er ein Narr ist." Shakespeare
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 18.10.2012, 16:06
Löwenmama Löwenmama ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.05.2012
Ort: bei Stade
Beiträge: 425
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Wie sollte die Oberfadenspanung bei Applikationen sein?

Ja, alles getan, ich hol gleich mal die Zahnseide.
Aber das Problem bestand schon von Anfang an, seit der ersten Naht quasi, ich weiß nur nicht, was ich da falsch mache .
Lg Löwenmama
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 18.10.2012, 16:13
Benutzerbild von ive25
ive25 ive25 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 15.035
Downloads: 7
Uploads: 2
AW: Wie sollte die Oberfadenspanung bei Applikationen sein?

Ich würde gerne neben Dir sitzen..wirklich
__________________
,,Der Narr hält sich für weise, aber der Weise weiß, dass er ein Narr ist." Shakespeare
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie lang sollte ein Hosenbein sein? Zora Mode-, Farb- und Stilberatung 23 11.11.2013 10:13
Wie lang sollte er sein? Knabber1982 Mode-, Farb- und Stilberatung 36 27.11.2009 11:39
Wie lang sollte ein Mantel sein? Boomer Andere Diskussionen rund um unser Hobby 14 08.08.2008 01:28
Wie breit sollte ein Hosenaufschlag sein? Schoki Fragen zu Schnitten 4 02.04.2008 21:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:59 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08016 seconds with 14 queries