Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Zackenschere/pinking shears...?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.10.2012, 13:19
Benutzerbild von samba
samba samba ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 15.707
Downloads: 72
Uploads: 0
Zackenschere/pinking shears...?

Hi allerseits!

Ich habe eine Zackenschere, die mittlerweile stumpf geworden ist. Ein professioneller Scherenschleifer wollte/konnte sie nicht mehr schleifen.

Ich verwende Zackenscheren sehr gerne:
- Kanten von Leder(imitat), Amaretta...
zur Verzierung... Habe auch bemerkt, dass Lederpaspeln sich besser in die Kurve legen lassen und weniger "bulky" sind
- Innenfutter von Taschen franst kaum, z.B. in zarten Stoffen, wo eine Overlocknaht mich stören würde.
etc.

Ich plante, mir "pinking shears" von Gingher zu bestellen, da ich mittlerweile 2 Ginghers besitze und entzückt von ihnen bin.

Heute (ich rattere gerade ein simples Futteral für meine Schneidematten und Lineale aus einem ganz dicken Amaretta...als solches kaufte ich es) fielen mir die zackigen Klingen meines Rollschneiders ein, die ich ganz vergessen hatte.

Das möchte ich euch zeigen:
Zackenschere.jpg
rechts:
mit Zackenschere geschnitten, vor längerer Zeit
- irrsinnig anstrengend
- genaues Arbeiten schwierig bei der Stoffdicke
- manche Zacken nur gerissen
eigentlich Katastrophe

links:
heute mit Zackenklinge des Rollschneiders
- super easy, die (frische) Klinge gleitet durchs dicke Material wie durch Butter
- exaktes Schneiden geht sehr leicht, man kann sogar Lineal anlegen
- Zacke ist minimal größer als bei der Schere
- wenn stumpf, Klingenwechsel easy
- vieeeeel billiger als eine gute Gingher, auch leichter zu bekommen.

Nein, ich brauch keine Zackenschere mehr.

Vielleicht nützen euch meine Erfahrungen.
Habt ihr andere?

Liebe Grüße
Samba
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.10.2012, 13:28
knittingwoman knittingwoman ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.05.2008
Beiträge: 18.162
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Zackenschere/pinking shears...?

ein guter Schleifer bekommt auch die Zackenschere hin, hab kürzlich erst eine schleifen lassen, aber die Wellenklinge ist eine gute Alternative.
lg
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.10.2012, 13:36
Benutzerbild von Nähspule
Nähspule Nähspule ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.04.2008
Beiträge: 15.121
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Zackenschere/pinking shears...?

Tolle Idee mit der Klinge für den Rollschneider

Dankeschön
__________________
liebe Grüße
Monika
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.10.2012, 13:41
Benutzerbild von KARINMAUS
KARINMAUS KARINMAUS ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.01.2003
Ort: HESSEN
Beiträge: 3.812
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Zackenschere/pinking shears...?

Huhu,

seit dem ich mir vor jahren einen rollschneider angeschafft hatte ist meine zackenschere arbeitslos. geht wirklich um einiges leichter und auch schneller.

meinen mantel der in der galerie "hängt" habe ich damit auch zugeschnitten, obwohl der stoff nicht dünn ist. ging auch prima.

grüßle karin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.10.2012, 13:58
thimble thimble ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.03.2011
Beiträge: 1.194
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Zackenschere/pinking shears...?

Das Ersetzen der Rollschneiderklinge ist auch preiswerter als das Nachschleifen einer Zackenschere.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zackenschere geht schwer Zwillimama Fragen und Diskussionen zu Kurzwaren 18 03.06.2010 13:41
Welche Zackenschere? ~*Jenny*~ Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 12 08.01.2009 15:29
Zackenschere unscharf chrische Andere Diskussionen rund um unser Hobby 8 22.02.2008 13:58
zackenschere 7-auf einen streich Andere Diskussionen rund um unser Hobby 1 13.08.2006 18:40
Welche Zackenschere? Liza Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 12 20.05.2006 12:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:41 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,30067 seconds with 14 queries