Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Kleid aus Strickstoff füttern

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.10.2012, 21:35
Benutzerbild von chromi
chromi chromi ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.04.2011
Ort: Breisgau
Beiträge: 217
Downloads: 0
Uploads: 0
Kleid aus Strickstoff füttern

Hallo zusammen,

ich möchte ein knöchellanges Kleid nähen aus Strickstoff. Das obere Vorder- und Rückenteil würde ich gerne füttern um auszuschliessen, dass sich das Kleid verzieht (aushängt). Die Elastizität soll auf jeden Fall erhalten bleiben. Ich hab mir auch schon überlegt, das Oberteil doppelt zu nähen, innen mit einem querelastischen Jersey aber es gibt mit Sicherheit noch jede Menge andere Alternativen die sich mir im Moment leider noch nicht erschlossen haben...
__________________



Viele Grüße

Christiane
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.10.2012, 22:03
Benutzerbild von samba
samba samba ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 15.784
Downloads: 72
Uploads: 0
AW: Kleid aus Strickstoff füttern

Hallo Chromi,

es gibt da so ein Wirkfutter speziell für Strickstoffe, gut gegen elektrostat. Aufladung. Damit kann man auch das Hochkrabbeln des Kleides verhindern.
Jersey ist ja in Kombination mit Strumpfhosen ein Klettermaxi.

Liebe Grüße
Samba
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.10.2012, 08:47
Benutzerbild von chromi
chromi chromi ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.04.2011
Ort: Breisgau
Beiträge: 217
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kleid aus Strickstoff füttern

Herzlichen Dank Samba,

antistatisches Wirkfutter hört sich gut an. Ich werde sehen wo ich das bekomme und hoffe, dass es tatsächlich nur querelastisch ist und sicherstellt, dass die Nähte zwischen Oberteil und Rock gerade bleiben.

Es gab zu diesem Thema schon mal einen Thread: "Jersey statt Wirkfutter Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen", aber der ist leider nicht mehr da. Schade!
__________________



Viele Grüße

Christiane
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.10.2012, 10:21
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.750
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Kleid aus Strickstoff füttern

Hallo,

was hast du denn da für einen Stoff und welchen Schnitt?

Ich habe ein gekauftes Kleid aus Feinstrick; da verzieht sich nichts.

Und auch bei meinem selbst genähten Jersey-Kleid kann ich sowas nicht feststellen. (Viskose-Jersey mit Elasthan, der guten Rücksprung hat.)

So ziemlich alle Kleiderschnitte für dehnbare Stoffe, die ich gesehen habe, sind ja entsprechend körpernah geschnitten und ich gehe davon aus, dass auch die Längenmaße, z.B. bei Querteilungsnähten, die Elastizität des Stoffes einkalkulieren, sonst würde das ja nicht passen. Wenn du den richtigen Schnitt verwendest, und einen guten Stoff, sehe ich daher in dem Punkt nicht soviel Gefahr...

Ein körpernahes Feinstrick-Kleid zeichnet allerdings die Körperkontur gnadenlos nach. Für einen glatten Fall kann ein Futter daher Sinn machen. Da würde ich dann auch für Wirkfutter plädieren; das ist glatter und dünner als eine Lage Jersey (außer der extrem fludderige, den man heute viel bei Kaufkleidung sieht; den habe ich aber als Meterware noch nicht gesehen).

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.10.2012, 10:52
Benutzerbild von samba
samba samba ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 15.784
Downloads: 72
Uploads: 0
AW: Kleid aus Strickstoff füttern

Es spielt auch eine Rolle, was man darunter trägt.
Meine Jerseykleider für den Sommer, mit nackten Beinen und Spanx getragen, kommen super ohne Futter aus.

Bei einem gekauften Missonistrickrock (leichte Sommerqualität) hatte ich aber auch Wirkfutter entdeckt.

Alles, was aber mit Strumpfhosen getragen wird, krabbelt an den Beinen hoch.
Ich wollte mal das synthetische Wirkfutter umgehen und nähte mir einen Unterrock aus dünnem Jersey aus reiner Seide (Superqualität, toll fallend, megaangenehm zu tragen).
Fazit: Ohne Strumpfhose super, doch mit Strumpfhose, eine Katastrophe. Beide, Unterrock und Jersey krabbelten um die Wette, machten grausliche Falten.

Gutes Wirkfutter verhindert all das, außerdem drückt sich nichts durch.

Nebenbei: Erstaunlicherweise krabbelt auch mit Spanx nichts hoch. Ich glaube, es gibt ja auch Spanx für die Beine.

Meine Erfahrungen beziehen sich auf Strick/Jersey in Knielänge.
Vielleicht ist das aber bei deinem Strickstoff in Knöchellänge ganz anders. Da fällt der Stoff ja anders, hängt sich ev. aus.
Vielleicht sollte man da ein Underlining machen: den Futterstoff und Oberstoff gleich zuschneiden und an den Seiten wie eine Stoffbahn zusammennähen.
Dann ev. einen querelast. Futterstoff verwenden, schaut aus wie normaler, oder einen querelastischen Baumwollbatist/Seidenstoff mit ner Bewegungsfalte zusätzlich, falls der Strickstoff noch dehnbarer ist.

Auf die große Länge würde ich von Jerseyfutter auch Jersey-Underlining abraten, da Jersey gewisse Eigendynamiken entwickeln kann.

Hoffentlich verwirre ich dich jetzt nicht ganz.

Ciao
Samba
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
futter , strickstoff

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kleid aus dünnem Babycord: auch Ärmel füttern? liselotte1 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 10.10.2011 12:36
Walk-Etui-Kleid füttern? klebefro Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 10 24.09.2010 10:50
Strickstoff füttern? Yles Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 3 22.10.2008 22:04
kleid füttern benzinchen Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 24.03.2008 20:45
Kleid füttern! ?? envogue Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 1 23.04.2005 22:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:48 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09003 seconds with 13 queries