Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Burda 3/2011, Modell 140 (Hose) - Ich WIPe das!

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #56  
Alt 18.10.2012, 08:34
Benutzerbild von UteK
UteK UteK ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.03.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Burda 3/2011, Modell 140 (Hose) - Ich WIPe das!

Und wie gut, dass man threads aonnieren kann.
Lass Dich nicht hetzen! Wir finden die Fortzetzung wieder.
__________________
Viele Grüße von UteK
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 18.10.2012, 21:13
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.878
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Burda 3/2011, Modell 140 (Hose) - Ich WIPe das!

Die Nahtzugaben werden dann von der Seite des Taschenbeutels her schmal an der Kante entlang abgesteppt. Dabei das Hosenvorderteil nicht mit absteppen.


grsp1143.jpg

Dann bügelt man den Taschenbeutel in die Hose hinein und so sieht es von links aus.

grsp1142.jpg

So sieht es von rechts aus. Man sieht... nichts. Der Taschenbeutel ist innen und wenn man extrem genau hinsieht, erkennt man, daß der Fadenlauf an der Kante anders verläuft als in der Hose. Aber es ist wirklich ein extrem diskretes Detail, diese Minipaspel.

Die Blasebalgtasche hingegen wird an der vorderen Kante abgesteppt, bis 2,5cm vor der unteren Kante.

grsp1140.jpg

Auch hier leisten ein Kantenfuß und eine verstellbare Nadelposition gute Dienste.

grsp1141.jpg

Danach werden die Nahtzugaben an beiden Seiten und unten nach innen, also auf die linke Seite gebügelt.

Ich finde, das beschreibt Burda arg lustlos. Da wird nichts zurückgeschnitten, nichts abgeschrägt... das ist klar dafür gemacht, nie benutzt zu werden.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Badestoff für blass und blond...

Geändert von nowak (18.10.2012 um 21:16 Uhr) Grund: Hm, warum hat das jetzt die Bilder rausgeworfen? Nächster Versuch...
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 18.10.2012, 21:44
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.878
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Burda 3/2011, Modell 140 (Hose) - Ich WIPe das!

Dann geht es mit der Tasche weiter. (Im Prinzip könnte ich mir das sparen, weil Ulla genau diese Tasche heute viel schöner erklärt hat, aber nachdem die Bildern nun mal schon gemacht und bearbeitet sind, zeige ich sie jetzt auch. )

grsp1144.jpg

Das Hüftpassenteil wird unter die Vorderhose gelegt. Dabei ist es wichtig, daß die Paßzeichen sowohl oben am Bund als auch an der Seite stimmen. (Siehe Pfeile.) Sonst ist hinterher entweder der Bund zu eng oder zu weit oder die Vorderhose ist an der Seitennaht länger oder kürzer als die Hinterhose.

Ich stecke die Teile am Tascheneingriff aufeinander.

grsp1145.jpg

Danach drehe ich das Hosenteil auf die linke Seite und stecke die beiden Taschenbeutel grob aufeinander. (ohne das vordere Hosenteil mitzufassen.)

Das stellt nach meiner Erfahrung sicher, daß die Teile auch wirklich flach aufeinander liegen wenn ich dann

grsp1146.jpg

Die Taschenbeutel etwas umklappe um von der Seite des Baumwolltaschenbeutels her die Nähte aufeinanderzustecken.

grsp1147.jpg

Genäht wird das ganze dann auch von der Seite des Taschenbeutels her. Ich mache zu erst einen Versäuberungsnaht mit dem offenen Overlockstich meiner Maschine und danach knapp daneben noch eine normale Steppnaht.

grsp1148.jpg

Dann werden im unteren Bereich die Taschenbeutel knapp neben den Versäuberungsstichen abgeschnitten und alles wird gebügelt.

grsp1149.jpg

Anschließend hefte ich Hüftpasse und Vorderhose an der oberen Kante aufeinander.
Hier ist es mir ein Rätsel, warum dieser Schritt in der Anleitung fehlt. Es dauert weniger als eine Minute und hilft enorm, sauber zu arbeiten, ohne daß sich die Stofflagen wieder verschieben.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Badestoff für blass und blond...
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 18.10.2012, 21:48
Benutzerbild von Ulla
Ulla Ulla ist offline
Organisations- und Redaktionsteam
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.08.2002
Ort: Würselen bei AACHEN
Beiträge: 15.999
Blog-Einträge: 2
Downloads: 8
Uploads: 2
AW: Burda 3/2011, Modell 140 (Hose) - Ich WIPe das!

Hallo Marion, jeder erklärt anders und jeder versteht anders, da schadet Doppelt nie.
__________________
Lieben Gruß ULLA
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 19.10.2012, 19:31
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.878
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Burda 3/2011, Modell 140 (Hose) - Ich WIPe das!

Und vor allem, liebe Ulla, bleibt deine Anleitung dank des aussagekräftigen Titels auch langfristig findbar.

Aber weiter im Text.
Da ich gestern einen unerwarteten Termin in der Stadt hatte, hatte ich wenigstens auch die Möglichkeit, Reißverschluß und Futterstoff zu kaufen. Reißverschlüsse hatte ich zwar vor einiger Zeit mal eine Menge in grau gekauft, aber irgendwie sind die alle in Taschenprojekten gelandet...

Futterstoff habe ich nach meiner Erfahrung mit meinem Mantel (Blogleser wissen schon... ) brav wieder Venezia gekauft. Abgesehen davon, daß er auf der Haut eh am angenehmsten ist.

Die Hose wird also gefüttert, nicht ganz, aber etwa so bis Kniehöhe.
Das hat den Haupteffekt, daß das Durchschubbern zwischen den Beinen weiter vermindert wird. Netter Nebeneffekt ist natürlich, daß es sich auf der Haut angenehmer anfühlt, denn gerade Woll-Mischgewebe als Crêpe ist relativ rau.

Die Hinterhose werde ich genauso zuschneiden wie aus dem Wollstoff, an der Vorderhose muß ich eine kleine Änderung vornehmen.

grsp1150.jpg

Denn schließlich will ich keine Tasche im Futter.
Also wird das Schnittteil für die Hüftpassentasche genau am Eingriff unter das Schnittteil für das vordere Hosenteil gelegt und mit etwas Tesafilm befestigt.

Da ich aus der Hüftpasse den Abnäher rausgefaltet habe, steht jetzt das Teil für die Hüftpasse oben etwas über.

grsp1151.jpg

Damit ich nicht durcheinander komme wird das einfach auf die Unterseite gefaltet und auch etwas mit Tesa angeklebt.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Badestoff für blass und blond...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
140 , burda , burda 3/11 , hose , modell 140 , schnitt , zeitschrift

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen zur Hosenverarbeitung - Burda 3/2011, Modell 140 nowak Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 13 09.10.2012 21:45
ich WiPe ein Silvsterkleid: Modell 119 B aus der November-Burda minea79 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 19 12.03.2012 15:11
Burda 05/06 Modell 140 Indranett Fragen zu Schnitten 5 04.05.2011 16:47
Burdastyle 4/2011 Modell 140 - Eure Meinung bitte Schoki Mode-, Farb- und Stilberatung 22 25.04.2011 20:52
Auch ich nähe mir jetzt ein Kleid... und zwar aus Burda 04/07 das Modell 132 FroschKarin Mai 2007 - Kleider 24 27.05.2007 19:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:53 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,33131 seconds with 14 queries