Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Der eigene Anspruch - oder: Wie perfekt ist perfekt?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 08.10.2012, 15:50
Benutzerbild von Bloomsbury
Bloomsbury Bloomsbury ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.11.2006
Ort: Neumarkt /Opf.
Beiträge: 16.082
Blog-Einträge: 4
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Der eigene Anspruch - oder: Wie perfekt ist perfekt?

Seit ich im Forum mitlese, worauf man alles achten kann, fällt mir auf, wie schlecht manche meiner gekauften Blusen, vor allem die ärmellosen sitzen. Da stimmen z.B. die Brustabhnäher nicht oder der Armauschnitt ist irgendwie überdimensioniert (so, als wäre ich eine kleine Dicke, mit fülligen Armen und Schulterbau).
Als mir das bewusst wurde, hab ich die Blusen sofort naserümpfend in den Nebenschrank gehängt.
Und in diesem Sommer einzeln wieder herausgenommen und getragen.
__________________
Viele Grüße, Bloomsbury

Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 08.10.2012, 16:40
Stoffkörbchen Stoffkörbchen ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.06.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 15.403
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Der eigene Anspruch - oder: Wie perfekt ist perfekt?

was mich persönlich betrifft: mein Anspruch ist generell höher als das Ergebnis. Zufrieden bin ich nie. Das ist aber auch o.k. denn sonst würde ich mich ja für perfekt halten und das wäre langweilig, da ich dann am Ende der Meßlatte bereits angekommen wäre.

Kaufkleidung: ich schaue schon genauer hin. Liegt auch in der Natur der Dinge, denke ich.

Richtig blöd aus der Wäsche habe ich allerdings geduckt, als mein großer sich ein neues, total teueres T-Shirt eine Trend-Marke gekauft hat. Der Stoff war schon das Geld überhaupt nicht wert, die Nähte mehr als gruselig. Es war so schlimm, dass er es umgetauscht hat.
__________________
Liebe Grüße Stefanie

Schaut doch mal vorbei: Klamotten aber keine neuen Reste! - Hobbyschneiderin 24 - Forum
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 08.10.2012, 17:32
Benutzerbild von hajulina
hajulina hajulina ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.08.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 15.064
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Der eigene Anspruch - oder: Wie perfekt ist perfekt?

Hallo, ich gehöre auch zu den Perfektionisten, aber eigentlich gibt es an beinahe jedem Teil am Ende irgendwas, was nicht 100%ig so ist, wie ich es gern hätte. Das merkt aber außer mir wirklich kein Schwein. Außerdem soll es ja irgendwann auch getragen werden und das auch keine 100 Jahre. Bei Konfektion ärgere ich mich mittlerweile so über den Pfusch, das ich fast nichts mehr kaufe. Natürlich für meine Tochter, die 16 ist und doch oft was anderes haben will, da muss schon H+M herhalten. Aber auch da haben wir schon Teile gehabt, die waren unkaputtbar und andere halten die erste Anprobe nicht durch. Ansonsten gehe ich gucken und "spicken", z.T. mit Skizze in der Kabine und späterem Nacharbeiten. Gern auch in hochpreisigen Boutiquen, wo das Preis-Leistungs-Verhältnis ja deutlich zum Preis hin tendiert. Für Töchterlein sündteures Top anprobieren, Handy-Foto, Material "befummeln" und im nächsten Stoffmarkt für 20 statt für 180€ fündig werden. Macht uns beiden Spaß, und Töchterlein weiß auch schon, wie man das hinkriegt, Muttern zahlt ja nicht horrende Summen. Da kommt schon gleich die Frage: "Können wir () das nachnähen??"
lg hajulina
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 08.10.2012, 19:26
Benutzerbild von Susele
Susele Susele ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.11.2004
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 880
Downloads: 46
Uploads: 0
AW: Der eigene Anspruch - oder: Wie perfekt ist perfekt?

Ich gucke bei Kleider im Geschäft oft auch drauf WIE genäht wurde. Da stelle ich aber bei C&A für wenig Geld weniger Ansprüche als bei Ulla Popken für viel Geld.
Schief oder wellig eingenähte Reißverschlüsse gehen aber gar nicht, auch nicht bei günstiger Mode.

Bei meiner Näherei bin ich sehr anspruchsvoll. Ich bin zwar lange kein Profi und meine Maschine kann mehr als ich und gelernt hab ich das Nähen auch nicht (ich übe nur schon seit 30 Jahren) aber ich mache z.B. immer ein Probestück damit ich beim "richtigen" Projekt weiß worauf ich achten muß und wo es hakt.
Ich nähe allerdings keine Kleidung sondern nur Deko, Taschen oder sonstige Dinge...

Meine Pfaff smarter bringt mich grad wieder zum verzweifeln. Ich hatte noch nie ne Maschine die so ungleichmäßig geradeaus näht... und ich spiele mit dem Gedanken sie deshalb gegen ne Janome einzutauschen...

LG
Susele
__________________
Meine Oma Ilse Grete Elfriede sagte immer:
Gut gebügelt ist halb genäht!

Susele näht mit Brother NX-2000 Laura Ashley und läßt sticken von Brother innov-is 750E
Erin (9) übt mit Brother XN 1700
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 08.10.2012, 19:37
trijim trijim ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.01.2012
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 3.092
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Der eigene Anspruch - oder: Wie perfekt ist perfekt?

Was mein Selbstgenähtes betrifft, ist mein Anspruch definitiv noch weit höher als mein Können.

Seitdem ich nähe, schaue ich bei der Verarbeitung von Kaufsachen sehr genau hin. Ich finde es auch erstaunlich, was für Schlampereien bei Markenware vorkommen kann. Andererseits finde ich es für meinen persönlichen Nähstandard auch sehr entspannend, dass die Profis es auch nicht besser machen.

Inzwischen nähe ich meine Kleidung, außer Unterwäsche, fast vollständig selbst. Kostenersparnis habe ich dabei wohl kaum, aber der Sitz ist deutlich besser. Auch beruhigt es mich, ein Teil im Schrank zu haben, dass nicht von einer armen Nähsklavin unter menschenunwürdigen Bedingungen und Belastung mit wer-weiß-was für Chemikalien genäht wurde, damit ich es billig kaufen konnte.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zuschnitt perfekt, Nähen perfekt pussel Nähbücher 10 08.05.2016 21:57
Wie schneide ich das perfekt zurück? Glückskind Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 9 16.10.2009 23:23
Falzgummi, wie wird es perfekt? Gutemine Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 20 13.08.2006 23:55
Ärmelpaßformprobleme- wie kann ich ihn perfekt einsetzen? hotneedle Fragen zu Schnitten 14 09.10.2005 21:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:49 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10126 seconds with 13 queries