Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Der eigene Anspruch - oder: Wie perfekt ist perfekt?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.10.2012, 10:33
vab vab ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.05.2008
Ort: Köln
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 5
Downloads: 8
Uploads: 0
Der eigene Anspruch - oder: Wie perfekt ist perfekt?

In der Vergangenheit fiel mir öfters auf, welch unterschiedlichen Ansprüche an die eigenen Werke die Hobbyschneiderinnen stellen.

Selbst bin ich ein furchtbar penibler Mensch, der sich über eine "schräge Naht" maßlos ärgern kann. Da ich mich selbst nach wie vor als Anfängerin tituliere, sind solche Nähte natürlich an der Tagesordnung (was mich regelmäßig zur Weißglut treiben kann. )

Schon immer habe ich gerne hochwertige (teure) Bekleidung gekauft. Nicht aus Luxusdenken, sondern weil ich voraussetze, dass sie aufgrund höherer Qualität an Material und Verarbeitung länger längt.
Nicht umsonst heißt es: Wer billig kauft, kauft zweimal.

Am Samstag war ich in der City "shoppen".
Statt anprobieren & kaufen, habe mich auf die Verarbeitung der Produkte konzentriert.

Interessantes Fazit:
Selbst bei Röcken, die weit über 100 Euro kosten, finde ich am Saum Nähte, die nicht ganz gerade sind sondern ausschauen, als hätte jemand "um die Nadel herum" genäht.

Ist das normal?
Bin ich zu pingelig?
Habt Ihr euch die Verarbeitung von Kaufkleidung mal ganz genau angeschaut?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.10.2012, 10:38
Benutzerbild von Rosenrabbatz
Rosenrabbatz Rosenrabbatz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2008
Ort: im Oberbergischen
Beiträge: 17.483
Blog-Einträge: 201
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Der eigene Anspruch - oder: Wie perfekt ist perfekt?

Zitat:
Zitat von vab Beitrag anzeigen
Habt Ihr euch die Verarbeitung von Kaufkleidung mal ganz genau angeschaut?
Das mache ich ständig - wenn ich mal die Gelegenheit dazu habe, denn ich gehe nicht
mehr shoppen.

Das letzte Exemplar, das ich eingehend untersucht habe, war ein Rock von Gerry Weber.
Der Saum nur geoverlockt und dann auch noch mit 'Kurve' - ein typischer Anfängerfehler,
wenn man die ersten Teile mit der Ovi näht. Für 80 Euro hätte ich mehr erwartet...
__________________
Namaste,
Liese
die ihre Schrift liebt und behält...
_____________________________________________
Stoffvorrat: 572 Meter


Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht...

Rosenrabbatz' Blog
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.10.2012, 10:42
Benutzerbild von DragonSew
DragonSew DragonSew ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 1.086
Blog-Einträge: 3
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Der eigene Anspruch - oder: Wie perfekt ist perfekt?

Das ist normal. Sobald man sich mit dem Thema Nähen beschäftigt, fängt man an Vergleiche zu ziehen. Ich hab das eine Zeit lang mal mit Sakkos gemacht. Da hab ich dann in der Stadt Leute angeschaut, die ein Sakko tragen und dann beurteilt, ob es sitzt, welcher Schnitt das ist, ob der Schnitt zum Träger passt, und ob es irgendwo Falten wirft.

Der Anlaß dazu war eigentlich die eine VW-Werbung mit Lagerfeld, der sein Modell fürchterlich runterputzt, weil sein Sakko so garnicht passt. (Ich liebe Werbung, das ist so schön surreal )

Und ja, wenn ich irgendwas an Kleidung nähe (oder plane zu nähen) schaue ich vorher auch sehr genau bei anderen hin. Ich denke mal das ist ein Lern- und Vergleichsprozess, wo man versucht sich selber einzuordnen um dann sagen zu können: Hey Mensch - ich bin ja doch nicht so unbegabt, wie ich immer denke!
__________________
>>Warum laufen Nasen, während Füße riechen?<<
DragonSew Blog DragonSew @ DA
Schlusspfiff-Nähmaus und leider geil!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.10.2012, 11:07
elaine elaine ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 14.897
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Der eigene Anspruch - oder: Wie perfekt ist perfekt?

mein persönliches Horrorerlebnis war die Suche nach einem Kleid fürs Standesamt und hinterher dann nach einem klassischen Brautkleid für die Kirche. Die Innenverarbeitung war bei vielen einfach nur unterirdisch und das bei richtig teueren Kleidungsstücken. Zu der Zeit hab ich gerade nicht selbst genäht, konnte aber eine gescheite Naht vom Pfusch unterscheiden.

Und sonst - ja, ich guck schon lange genau hin. Sieht häufig nicht grad gut aus. Konfektion muß halt schnell gehen, egal ob für 20 oder für 150 Euro, überleg doch mal, wieviel da am Ende für die Näherinnen drin ist, das sind Centbeträge pro Kleidungsstück. Manche hochpreisigen Artikel halten wirklich lange, bei manchen ist das leider nicht der Fall, Marke=Qualität stimmt also nicht immer...
__________________
Viele Grüße
elaine
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.10.2012, 11:41
Benutzerbild von Jezziez
Jezziez Jezziez ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2010
Ort: Schorndorf
Beiträge: 17.502
Downloads: 58
Uploads: 0
AW: Der eigene Anspruch - oder: Wie perfekt ist perfekt?

Ich hasse shoppen und umso mehr fiel es mir am Samstag auf, als ich einen Gutschein in einem Trend-Mode-Laden einlösen musste. Meine Herren, was für eine miese Verarbeitung da unterwegs war, das troddelte sich stellenweise schon im Laden auf. Klar soll Trendmode nicht länger als ein halbes Jahr halten, aber da erwarte ich trotzdem mehr. Ich habe notgedrungen zwei Fleecejacken gekauft, die einen interessanten Schnitt haben und die ich selber nicht nähen würde. Den Rest hab ich ganz schnell mit spitzen Fingern wieder weggelegt.

Beim Nähen selbst habe ich für mich den Anspruch, dass meine Nähte halten auch wenn das Kleidungsstück evtl. nicht besonders lange getragen werden kann. Gerade Nähte oder krumme Nähte sehe ich meist nicht so an, aber wenn Streifen oder andere Musterungen aneinander genäht werden, da muss es für mich dann schon was gleich aussehen.
__________________
Liebes Grüßle,
Jessica

Patchwork und ich durchs ganze Jahr
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zuschnitt perfekt, Nähen perfekt pussel Nähbücher 10 08.05.2016 21:57
Wie schneide ich das perfekt zurück? Glückskind Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 9 16.10.2009 23:23
Falzgummi, wie wird es perfekt? Gutemine Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 20 13.08.2006 23:55
Ärmelpaßformprobleme- wie kann ich ihn perfekt einsetzen? hotneedle Fragen zu Schnitten 14 09.10.2005 21:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:47 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09222 seconds with 13 queries