Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Fragen zur Hosenverarbeitung - Burda 3/2011, Modell 140

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.10.2012, 22:36
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.798
Downloads: 8
Uploads: 22
Fragen zur Hosenverarbeitung - Burda 3/2011, Modell 140

Heute kam ich endlich mal dazu, einen Schnitt rauszukopieren, für den ich mir so im April 2011 den Stoff gekauft hatte...

Es geht um das Modell 140 aus der März Burda 2011, ein Plusmodell.
(Mein Stoff wird ein crepiges Woll-Mischgewebe sein.)

Was mir beim Kopieren zunächst aufgefallen ist, ist daß der Abnäher einmal am vorderen Hosenteil zu nähen ist, einmal am Taschenbeutel und einmal an der Hüftpasse. Da bekomme ich am Ende drei Abnäher aufeinander.
So spontan finde ich das nicht so prickelnd.

Hat jemand so was schon erfolgreich so verarbeitet, ohne daß es hinterher Sch.... aussah?

Was fallen euch für Alternativen ein?

Ich habe schon überlegt, am Taschenbeutel und an der Hüftpasse im Schnitt den Abnäher zuzulegen. Allerdings ist der Abnäher recht kurz, ich müßte aber zum zulegen bis zur Kante des Teiles runterschneiden. Dadurch wären Tasche/Passe wohl nicht mehr ganz identisch mit dem vorderen Hosenteil.
Hat jemand Erfahrung, ob das "im Rauschen" untergeht oder ob man das hinterher doch sieht?

Den Taschenbeutel selber werde ich wohl ohnehin eher aus einem Baumwollstoff oder einem Futterstoff nähen, nicht aus dem Oberstoff.

(Ich habe seit gefühlten tausend Jahren keine Hose mit Hüftpasse mehr genäht... )

Die andere Stelle die mir aufgefallen ist ist die Blasebalgtasche auf dem Hosenbein. Für mich sieht die technische Zeichnung so aus, als sei die "Blasebalgfaltung" an beiden Seiten, im Schnitt hat die Tasche das aber nur unten und an einer Seite. Hat jemand die Hose zufällig schon genäht und ist schlauer als ich?
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2017
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.10.2012, 02:59
Benutzerbild von kleingemustert
kleingemustert kleingemustert ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: Viel zu weit von Berlin weg
Beiträge: 1.049
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Fragen zur Hosenverarbeitung - Burda 3/2011, Modell 140

Ich kenne den genauen Schnitt nicht aber wenn ich mir das Modell so anschaue, würde ich das so machen: Wenn der Stoff wirklich aufträgt, dann würde ich die Hüftpasse ohne Abnäher nähen, also das Schnitteil so zusammenlegen das es in der Taille passt. Es gibt eigentlich keinen Grund hier einen Abnäher zu machen, das Teil ist doch nicht besonders hoch Mit deiner Näherfahrung kriegst Du das bestimmt hin. Oben die Taillenrundung schön gleichmässig abrunden. Das Futterteil kann auch ähnlich angepasst werden, hier würde ich auch einen dünneren Futterstoff wählen. Hier ist der Abnäher praktisch nur "halb" also noch weniger notwendig (Edit: Das war an meinem Modell so, nicht bei Deinem. Sollte aber trotzdem klappen). Das obere Hosenvorderteil wird dann zuletzt normal mit Abnäher gestaltet, wie der Schnitt vorschreibt.

Ich nähe schon für dieses Jahr die dritte Hose mit ähnlichen Problemchen. Da ich sowieso nicht standardmässig gebaut bin, muss ich auch immer den Taillen-/Hüftbereich umbauen. Extra Taillenabnäher machen bei Taschen immer Probleme, egal welchen Typs

Auf der Schnittechnischen Zeichnung auf der Burdastyle homepage sind deutlich bede Seiten der Tasche zu erkennen. Da sind Blasebalge beidseitig und unten. Also wie normal.

Ich suche gerade ein ähnliches Modell, das auch für karierten Stoff passen könnte. Solche Stilbrüche können recht interessant werden.

MfG
CG

Geändert von kleingemustert (08.10.2012 um 03:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.10.2012, 03:14
Benutzerbild von kleingemustert
kleingemustert kleingemustert ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: Viel zu weit von Berlin weg
Beiträge: 1.049
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Fragen zur Hosenverarbeitung - Burda 3/2011, Modell 140

Ich weiss nicht ob dieses Modell im Internet auffindbar ist, aber morgen werde ich mit dem Nähen anfangen: Die Hose 130 aus der Burda 1/2006. Da habe ich Genau die oben genannten Schnittänderungen gemacht. Da waren im Original keine Abnäher vorgesehen, die musste ich aber selber einarbeiten wegen schmaler Taille und breiter Hüfte. Rein gefühlsmässig wird das gut klappen. Ich vernähe eine Graue Stretchgabardine mit Petrolfarbenen Steppstichen. Passende Jacke kommt später hinzu. Zeige gerne Deinen Stoff, bin immer an sowas interessiert was andere so nehmen

MfG
CG
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.10.2012, 18:53
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.798
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Fragen zur Hosenverarbeitung - Burda 3/2011, Modell 140

Zitat:
Zitat von kleingemustert Beitrag anzeigen
Ich kenne den genauen Schnitt nicht aber wenn ich mir das Modell so anschaue, würde ich das so machen: Wenn der Stoff wirklich aufträgt, dann würde ich die Hüftpasse ohne Abnäher nähen, also das Schnitteil so zusammenlegen das es in der Taille passt. Es gibt eigentlich keinen Grund hier einen Abnäher zu machen, das Teil ist doch nicht besonders hoch
Das klingt schon mal ermutigend.


Zitat:
Zitat von kleingemustert Beitrag anzeigen
Auf der Schnittechnischen Zeichnung auf der Burdastyle homepage sind deutlich bede Seiten der Tasche zu erkennen. Da sind Blasebalge beidseitig und unten. Also wie normal.
Tröstlich, daß ich schon mal nicht blind bin.

Stoff hängt auf der Wäscheleine und ich versuche mal wieder, auf der Burda-Webseite Infos zu finden, aber außer Werbebannern und -einblendungen funktioniert da nach wie vor nichts gut.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2017
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.10.2012, 19:26
Benutzerbild von Ulla
Ulla Ulla ist offline
Organisations- und Redaktionsteam
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.08.2002
Ort: Würselen bei AACHEN
Beiträge: 17.489
Blog-Einträge: 2
Downloads: 8
Uploads: 2
AW: Fragen zur Hosenverarbeitung - Burda 3/2011, Modell 140

Im Nähkurs wurde heute von einer Teilnehmerin auch so eine Hose genäht. Wir haben die Taschenabnäher in beide Taschenbeutel genäht (so konnten gleich mal Abnäher an einer unsensiblen Stelle geübt werden) und in entgegengesetzte Richtungen gebügelt. Es war ein Probehose (ist aber tragbar geworden) aus dünner Baumwolle. Ich fand das jetzt nicht besonders auftragend an den Abnähern. Wenn du die Taschenbeutel aus Futterstoff machst (und den sichtbaren Teil mit dem Hosenstoff belegst, dürfte das sowieso kein Problem sein
__________________
Lieben Gruß ULLA
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
burda , burdastyle , hose

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen zur Privileg Nähmaschine Modell 480 tomela Quelle: Privileg und Ideal 30 18.08.2012 02:43
Burda 05/06 Modell 140 Indranett Fragen zu Schnitten 5 04.05.2011 17:47
Burdastyle 4/2011 Modell 140 - Eure Meinung bitte Schoki Mode-, Farb- und Stilberatung 22 25.04.2011 21:52
Knotenshirt Burda-Fragen zur Größentabelle Stoffmaus Fragen zu Schnitten 12 06.03.2009 20:37
Burda 8168 Fragen zur Anleitung break-even Fragen zu Schnitten 11 04.08.2006 18:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:47 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12420 seconds with 13 queries