Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Total blutige Anfängerfragen (und der akute Wunsch nach einem Anfänger-Unterforum)

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 08.10.2012, 11:44
Benutzerbild von Muschelsucher
Muschelsucher Muschelsucher ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: an der Nordsee
Beiträge: 506
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Total blutige Anfängerfragen (und der akute Wunsch nach einem Anfänger-Unterforum

Zitat:
Zitat von auriga Beitrag anzeigen
Ich habe die obere Stoffseite beim doppelten Legen mit Schneiderkreide markiert, damit ich weiß, wo ich nähen muss. Würdet Ihr empfehlen, dass ich das auch nochmal auf dem zweiten Teil, dass ich ja seitenverkehrt ausgeschnitten habe, mache anfangs? Habe Sorge, dass die Beine der Hose deutlich unterschiedlich ausfallen, weil ich die Nahtzugabe unterschiedlich "nutze"
Hallo, vor der Frage stand ich auch mal. Ich wollte auch immer die Nahtlinie auf dem Stoff haben. Aber das funktioniert nicht mit den normalen Schnittmustern. Das wird nie genau. Oder zumindest nicht bei mir. Gerade bei Teilen, die 2 oder sogar 4 mal im Bruch zugeschnitten werden sollen, kann ich nicht auf alle Teile die Nahtlinie bekommen, daß daß sie noch korrekt zum Fadenlauf stehen usw.

Wenn mir hier einer DEN Tipp dafür geben kann, wie Ihr das macht, wäre ich sehr dankbar.


Es funktioniert bei mir nur, wenn ich die Nahtzugabe sehr genau zuschneide und dann auch genau nach Nahtzugabe nähe.

Das geht einfach mit einem Gummiband um die Maschine gespannt. Dann hast Du gleich eine Führlinie und das für kein Geld.

So wie hier im Viseo zu sehen:
Sewing / Sewing Machine Basics, via YouTube.

Das habe ich mit meinen Kindern angefangen und nutze es auch gerne selber ;-)

Ich schneide auch gerne mit dem Rollschneider zu, das wird einfach am genauesten. Ich habe eine 60 x 90 Matte. Die Olfa Rollschneider kann man alle mit dem Abstandhalter nachrüsten oder gleich so kaufen.

Oder schau mal nach dem Parallelkopierrad von Prym, das sieht zumindest von der Werbung gut aus, probiert habe ich es nicht.
__________________
Liebe Grüße von der Muschelsucherin

Mein Blog

Geändert von Muschelsucher (08.10.2012 um 11:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 08.10.2012, 11:57
elaine elaine ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 14.897
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Total blutige Anfängerfragen (und der akute Wunsch nach einem Anfänger-Unterforum

ich schließe mich Jezziez an.
Hier gibt´s auch den Rollschneider mit Abstandhalter (und ich kenne auch einen Laden, der diese verkauft, schreibe den Namen aber sicherheitshalber nicht) und zwei Schneidematten in 45x60. Wenn man diese nebeneinander legt, ergibt das über 120cm Länge, das reicht für so ziemlich alles. Paßzeichen und Markierungen übertrage ich immer, ich stecke auch sehr viel und hefte manchmal und nähe manches per Hand, bin also nicht grundsätzlich schlampig beim Nähen, aber ich zeichne selten eine Nahtlinie ein, weil ich durch den eingestellten Abstandhalter die gleiche NZ habe (und ich kann für die Säume mehr nehmen, für die Seitennähte weniger usw., geht alles). So genau treffe ich das beim zuschneiden ohne Rollschneider nur dann, wenn ich nicht nur die Nahtlinie, sondern auch die Zuschneidelinie penibelst abmale - und das dauert dann doppelt so lang und wird auch nicht besser.
Arbeitet man mit Nahtlinien, dann natürlich auf beide Seiten übertragen.

Und sonst - ich wasche grundsätzlich alles vor, vieles landet auch im Trockner.
Die Nadel wird gewechselt, wenn das Nähgeräusch anders klingt, ich das Gefühl habe, ich sollte mal wieder tauschen, wenn´s irgendwelche Probleme gab usw. Im Zweifelsfall häufig, Nadeln sind Verbrauchsmaterial.
Stickgarn muß bei mir auch für Ziernähte und Applis herhalten, aber nicht als Unterfaden, da nehme ich was zum Stoff passendes. Vlies drunter ist auch hilfreich, da werden die Ergebnisse schöner.
Generell ist es ganz gut, wenn man ein Grundlagenbuch besitzt (von Burda z.B.), da hat man alles komplett und kann jederzeit nachschlagen. Auch im Internetzeitalter ;-)
__________________
Viele Grüße
elaine
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 08.10.2012, 12:04
Benutzerbild von Muschelsucher
Muschelsucher Muschelsucher ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: an der Nordsee
Beiträge: 506
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Total blutige Anfängerfragen (und der akute Wunsch nach einem Anfänger-Unterforum

Zitat:
Zitat von mecki.m Beitrag anzeigen
Soweit mir bekannt ist, gibt es den jetzt aber nicht mehr. Als der Verkauf eingestellt wurde, hat hier im Forum sogar jemand eine Sammelbestellung organisiert, da es in England noch welche gab.
Kann sich natürlich jetzt geändert haben.
Kaufen kann man ihn noch.


Zitat:
Zitat von mecki.m Beitrag anzeigen
Abgesehen davon, dass ich bei bewährten Shirt Schnitten auch nur die
Passzeichen markiere, zeichne ich mir ansonsten die Nahtlinien an, und zwar auf beiden Seiten. Wenn der Stoff es erfordert wird durchgeschlagen.

Wie machst Du das bei Teilen, die im Bruch zugeschnitten werden?
Man hat ja nur ein halbes Teil und das dann umzudrehen und auf die andere Seite zu legen usw, war immer ungenau. Ich komme einfach nicht auf eine genaue Linie, die ich nachzeichnen oder durchschlagen kann.


Ich habe bisher mehr Patchwork genäht, aber daran verwezifel ich immer beim Bekleidungsnähen. Die großen Bücher im Nähen geben da auch keine Auskunft, da da auch keine Nahtlinie eingezeichnet wird.

Auch die von mir bisher gefundenen Nähanleitungen sehen immer nur vor, die Nahtzugabe genau zu zeichen und dann genau danach zu nähen.

Ich spreche jetzt nicht von Passezeichen. Wobei ich mich bei denen auch immer halb umbringe, die auf alle Teile zu bekommen, die im Bruch zugeschnitten sind.

Danke im Voraus für alle die sich um Antworten bemühen.
__________________
Liebe Grüße von der Muschelsucherin

Mein Blog
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 08.10.2012, 12:24
lea lea ist gerade online
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 17.308
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Total blutige Anfängerfragen (und der akute Wunsch nach einem Anfänger-Unterforum

Durchgeschlagen wird mit Heftfaden von der rechten Seite aus bei noch aufgelegtem Papierschnitt an der Kante entlang. (Du weisst, was "durchschlagen" bedeutet?)
Abnäher schneidet man dazu einseitig auf und faltet sie an der anderen Kante um.
Das Durchschlagen ist in jedem guten Grundlagenbuch beschrieben.

Passzeichen kann man durch Einknipsen der Nahtzugabe bezeichnen oder auch mit Kreide. Dann Stecknadeln in alle Passzeichen stecken, Stoff umdrehen und auch hier mit Kreide bezeichnen.

Erst wenn alles bezeichnet ist das Schnittteil abnehmen, die Stofflagen auseinanderziehen und die Heftfadenstege dazwischen durchschneiden.
Grüsse, Lea
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 08.10.2012, 12:32
Benutzerbild von Muschelsucher
Muschelsucher Muschelsucher ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: an der Nordsee
Beiträge: 506
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Total blutige Anfängerfragen (und der akute Wunsch nach einem Anfänger-Unterforum

Zitat:
Zitat von lea Beitrag anzeigen
Durchgeschlagen wird mit Heftfaden von der rechten Seite aus bei noch aufgelegtem Papierschnitt an der Kante entlang. (Du weisst, was "durchschlagen" bedeutet?)
Abnäher schneidet man dazu einseitig auf und faltet sie an der anderen Kante um.
Das Durchschlagen ist in jedem guten Grundlagenbuch beschrieben.
Ja, das weiß ich wohl, jetzt habe ich aber 2 Teile, die ich gleichzeitig im Bruch zugeschnitten habe, wie bekomme ich da die Nahtlinie dann genau "genäht"/durchgeschlagen. Ich habe dann ja 4 Stoffenden unter der Nahtlinie, die ich durchschlagen will. Die oberste Schicht kann ich mir ja noch vorstellen, aber was ist mit den 2 weiteren darunter. Umklappen nach oben und nach unten?

Genau danach habe ich in vielen Büchern gesucht, aber nie gefunden. Habe dafür einige Zeit in Buchhandlungen zugebracht.

Das ist wahrscheinlich einfach, aber ich habe es eben nie gesehen vielleicht zu einfach, als daß jemand auf die Idee kommt, es zu erklären und ich einen Knoten im Gehirn habe.
__________________
Liebe Grüße von der Muschelsucherin

Mein Blog
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auf der Suche nach einem Schnitt für eine 15 und eine 16 Jährige zshund Schnittmustersuche Kinder 9 30.04.2011 22:58
Blutige Anfänger CreativesChaos Nähcafe 19 17.11.2010 12:46
Frage von einem Total Anfänger :) Schoko_Kuchen Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 20 17.11.2009 21:15
stricken nach wunsch sweet Kommerzielle Angebote 0 18.01.2006 19:37
stricken nach Wunsch sweet Kommerzielle Angebote 0 12.01.2006 16:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09562 seconds with 13 queries