Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Hühner versammelt euch - es geht los - der WIP

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 07.10.2012, 19:42
Benutzerbild von Lieby
Lieby Lieby ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Kreis Heinsberg
Beiträge: 8.809
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Hühner versammelt euch - es geht los - der WIP

Hallo Gerda,

schön von dir zu hören, wir haben uns ja schon ewig nicht mehr gesehen

Bei dem Backpapier macht es auch Sinn, eine Seite zu kennzeichnen (oben oder so drauf schreiben) damit man immer die gleiche Seite bebügelt, denn sonst hat man auch mal den Kleber vom letzten mal aufm Bügeleisen...ratet mal woher ich das weis

Nun zu den Flügeln: das Vlies klebt auf einer Seite, von der anderen Seite nähen wir nun Füßchen breit an den kurzen Kanten entlang un schneiden die Spitze ab.


Dann wenden und die lange Seite nach dem Bügeln knappkantig absteppen.


Dann nähen wir die Beine einmal rundum, unten Wendeöffnung offen lassen. Am besten auch wieder von der Stoffseite nähen (2 Hühnerbeine rechts auf rechts und das untergebügelte Vlies untendrunter). Sieht dann von der Vliesseite aus so aus:


Füße:


...und wie ihr seht, habe ich unten immer 2 Stiche quer genäht, danach werden die Füße eingeschnitten...



und gewendet.



Da hat sich der anwesende Besuch aus Bayern als sehr hilfreich erwiesen, meine Nichte durfte alle 4 Beinchen wenden. Danach mal wieder Büglen.



Dann bekommt das Beinchen eine Ferse, knappkantig absteppen:




Wieder gibts ne kurze Pause, die liebe Heike hatte wohl am Wochenende backwut und bringt Leckereien. Danach gehts weiter.

Liebe Grüße,

Lieby
__________________
Original Zuckerpuppe - frech wild und wunderbar
und Schlusspfiffnähmaus

Stoff verarbeitet 2015: 93,3 m 2016: 67,3 m
Stoff abgegeben 2015: 10,60 m 2016: 0,5 m
Wolle verarbeitet 2015: 3,62 kg 2016: 4149 gr.
Wolle abgegeben 2015: 13 kg 2016: 7050 gr.

Strickbolero für alle - wip

Liebys Stoff/Wollabbau Winter/Frühjahr 2016/17

Ich SWAPe auch

Hühner versammelt euch - es geht los - der WIP

Mäusezähne - der WIP

Geändert von Lieby (07.10.2012 um 20:40 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 07.10.2012, 20:37
trijim trijim ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.01.2012
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 3.092
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Hühner versammelt euch - es geht los - der WIP

Lieby, deine Erklärungen sind wunderbar. Das verstehe sogar ich!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 07.10.2012, 22:40
Benutzerbild von Lieby
Lieby Lieby ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Kreis Heinsberg
Beiträge: 8.809
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Hühner versammelt euch - es geht los - der WIP

neuer Versuch, war natürlich im Beitrag mittendrin als nix mehr ging

So, geht weiter, frisch gestärkt Danke Heike


Als nächstes widmen wir uns den Schnäbeln und Kämmen. Natürlich für jedes Huhn nur je einen

Dafür benötigen wir die 5 Stücke 10 x 10 cm. Diese werden einmal in der Mitte gefaltet, dann bügeln. Nun die beiden äußeren "geschlossenen" Ecken zur unteren Mitte hin umschlagen und auch bügeln.



noch mal in der Mitte zusammen klappen und .....genau wieder bügeln



Nun steckt man einmal 2 der Dreiecke mit den offenen Seiten ineinander und einmal 3 Dreiecke mit den geschlossenen Seiten ineinander (möglichst den Abstand zwischen den einzelnen Dreiecken gleich groß halten) ....phu, was bin ich froh dass es dazu ein Bild gibt, das finde ich jetzt nämlich schwer zu beschreiben



Dann wird beides knappkantig zusammen genäht, dass es nicht mehr verrutschen kann.

Nun nehmen wir uns wieder die beiden großen Quadrate (25x25) und schneiden die auch noch diagonal durch....hätte man auch gleich beim ersten Quadrat erzählen und schneiden können

Dann legen wir die entstandenen Dreiecke rechts auf rechts aufeinander. Auf die lange Seite schieben wir den Schnabel dazwischen. ca. 3 -4 cm von der Spitze (spitze Ecke des Dreiecks) nach unten. und offenen Schnabel von der offenen Kante nach innen! Auf dem Bild liegt der Schnabel damit man was erkennen kann auf den Dreiecken.

Die lange Seite des Dreieckes absteppen, aufpassen, dass der Schnabel nicht verrutscht.



Bei den anderen beiden Dreiecken verfahren wir gleich und legen den Kamm dazwischen, auch die Spitzen nach innen und da wo wir über die kleinen Dreiecke genäht haben an die Kante der großen Dreiecke, ca. 2-3 cm von der spitzen Ecke auf die lange Seite.

Die lange Seite des Dreiecks absteppen, aufpassen, dass der Kamm nicht verrutscht.

Von der Außenseite sieht das dann so aus:



Die Seite vom Schnabel:



Nun legen wir die beiden Quadrate mit den beiden eingnähten Schnäbeln und Kämmen rechts auf rechts aufeinander, aufpassen, Schnabel und Kamm liegen fast aufeinander...wenn nicht, dann hat das Huhn den Schnabel nachher am Po

Zwischen die kurzen Seiten legen wir nun die Flügel. Die Flügel werden dafür vorab einmal an der langen Seite zusammen geklappt, wer mag steppt da auch schmalkantig drüber. Dann ca. 2-3 cm von unten nach innen in die rechts auf rechts liegenden Quadrate legen



und diese Kante absteppen.

Sieht dann wenns genäht ist so aus:



Auf der anderen schmalen Seite genau so verfahren.

Das Ergebnis kann dann als Mütze für Karneval verwendet werden...schade finde den Smilie nicht der sich vor lachen aufm Boden wälzt und strampelt



Kurze Pause, gleich gehts zum Endspurt,

Lieby
__________________
Original Zuckerpuppe - frech wild und wunderbar
und Schlusspfiffnähmaus

Stoff verarbeitet 2015: 93,3 m 2016: 67,3 m
Stoff abgegeben 2015: 10,60 m 2016: 0,5 m
Wolle verarbeitet 2015: 3,62 kg 2016: 4149 gr.
Wolle abgegeben 2015: 13 kg 2016: 7050 gr.

Strickbolero für alle - wip

Liebys Stoff/Wollabbau Winter/Frühjahr 2016/17

Ich SWAPe auch

Hühner versammelt euch - es geht los - der WIP

Mäusezähne - der WIP
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 07.10.2012, 23:05
Benutzerbild von hludwig
hludwig hludwig ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.03.2009
Ort: Kreis Heinsberg
Beiträge: 3.208
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Hühner versammelt euch - es geht los - der WIP

herrlich, das Bild hatte ich total vergessen
__________________
Original Zuckerpuppe - frech, wild und wunderbar

Das Universum macht keine Fehler
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 07.10.2012, 23:36
Benutzerbild von Lieby
Lieby Lieby ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Kreis Heinsberg
Beiträge: 8.809
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Hühner versammelt euch - es geht los - der WIP

Ja, dieses Bild musste sein liebe Heike Können alle sehen, dass wir dabei viel Spaß hatten

Nebenbei fiel mir noch ein, dass man bei der zusammen Näherei aufpassen sollte nicht versehentlich den Schnabel / Kamm oder Flügel der anderen Seite mit einzunähen...das ist alles etwas Eng.

Habt ihr euch schon über die Augen gedanken gemacht? Wenn nicht wird es jetzt Zeit. Je zwei größere und zwei kleinere Knöpfe braucht man für die Augen. Bisher konnte ich immer irgendwie im Fundus fündig werden.



Zuerst den großen Knopf auf die Naht zwischen Kamm und Schnabel nähen.



Dann den kleinen...ziemlich friemelig geht aber irgendwie.



Ihr erinnert euch an das kleiner ausgeschnittene Quadrat?? Das brauchen wir jetzt. Eigentlich soll das gleich groß sein wie die anderen, wird diagonal auseinander geschnitten und wieder genau so zusammen genäht....braucht doch kein Mensch oder?

Wir legen das Huhn nun auf den Kopf und dann das Quadrat mit der rechten Seite nach unten auf das Huhn. Die beiden Seiten die zur hinteren Ecke (da sitzt in der Verlängerung der Kamm) führen, werden mit den Seitenteilen des Huhns zusammen genäht.



Die beiden vorderen Seiten nähen wir auch so an, lassen aber auf beiden Seiten nach vorne 8 cm offen.



wo kommt denn schon wieder das Fell her das ist echt mal wieder typisch



Nun wenden wir das Ganze (man könnte auch sagen, das Huhn schlüpft):



Stopfen das Huhn locker aus.



Dann schlagen wir die überstehenden Ecken nach innen und legen die beiden Hühnerbeine in die Öffnung und stecken sie da fest.





Dann knappkantig absteppen.

Um dem Huhn noch etwas Form zu verleihen wird auf der Vorderseite von Hand ein Faden eingezogen, von unten ab ca. 2/3.





Einmal hoch dann zusammenziehen (kräuseln)

und dann runter, auf der Rückseite vernähen.

Für den Bürtzel machen wir das ähnlich.





Knoten in die Beine und....

...fertig



Viel Spaß beim Nachbasteln und wenn ihr Bilder habt wäre schön wenn wir sie hier sehen ...Heike, zeig uns doch auch dein fertiges Huhn

Liebe Grüße,

Lieby
__________________
Original Zuckerpuppe - frech wild und wunderbar
und Schlusspfiffnähmaus

Stoff verarbeitet 2015: 93,3 m 2016: 67,3 m
Stoff abgegeben 2015: 10,60 m 2016: 0,5 m
Wolle verarbeitet 2015: 3,62 kg 2016: 4149 gr.
Wolle abgegeben 2015: 13 kg 2016: 7050 gr.

Strickbolero für alle - wip

Liebys Stoff/Wollabbau Winter/Frühjahr 2016/17

Ich SWAPe auch

Hühner versammelt euch - es geht los - der WIP

Mäusezähne - der WIP
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dieselzuschlag - es geht los! sonnenscheinsu Freud und Leid 30 22.08.2008 18:09
Es geht wieder los... sinebine Schnittmustersuche Kostüme 12 22.07.2007 23:59
Münähkrä - es geht wieder los! zuckerpuppe Kontaktbörse 42 14.11.2005 01:25
Es geht los:Spekulatius im Anmarsch! holahop Freud und Leid 29 12.09.2005 11:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:43 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,18211 seconds with 14 queries