Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Anproben (Maßschneiderei)

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 02.10.2012, 17:34
Benutzerbild von Tilli
Tilli Tilli ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.11.2005
Ort: Elmshorn
Beiträge: 15.019
Downloads: 27
Uploads: 0
AW: Anproben (Maßschneiderei)

Hallo Eboli,

ich finde Deinen Thread sehr interessant. Er ist einer der wenigen, den ich abonniert habe. Aber ich muß jetzt Ursel mal ein bißchen in Schutz nehmen. Du darfst ihre Maßschneiderei nicht mit dem Vertrieb der Garment Designer Software verwechseln. Und die Sportbekleidung, die sie herstellt, muß auch allerhöchsten Anforderungen genügen.

Es gibt nicht "den" richtigen Weg ein Kleidungsstück zu konstruieren und anzupassen. Es geht auch nicht darum, nur zu messen und dann zu nähen. Auch Schnitte, die mit mehr Maßen konstruiert werden, müssen noch angepaßt werden. Aber das Anpaßen fällt mir leichter, wenn meine persönlichen Eigenheiten schon ausgemessen und berücksichtigt sind.
Auch den Einwand von Ursel über die optische Beurteilung einer Figur kann ich nur unterstützen. Ich hatte das Glück bei ihr einen Kurs zu besuchen und sie hat mir beim Messen so viele Hinweise auf meine verbogene Figur gegeben, daß ich nur gestaunt habe.

Allerdings möchte ich hier eigentlich nicht über die Unterschiede von Maß-Schneidern zu Haute-Couture-Schneidern lesen und diskutieren. Ich würde viel lieber von Deinen Erfahrungen hören. Die finde ich sehr lehrreich und werde sicher viele davon berücksichtigen.

Liebe Grüße
Sabine
__________________
Das Leben ist zu kurz, um dünn zu sein . . . . . .
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 02.10.2012, 19:39
Benutzerbild von Muschka
Muschka Muschka ist offline
Näherei für Sportbekleidung
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 14.871
Downloads: 27
Uploads: 2
AW: Anproben (Maßschneiderei)

ich möchte anmerken, dass ich nicht kritisieren wollte, sondern nur diskutieren.

Da ich meine Kunden nicht nur selber abmesse, sondern auch oft die Maße zugesandt bekommen, beschäftige ich mich schon sehr lange mit dem Thema "Maßnehmen" und wie man es Laien am besten erklärt, damit möglichst wenig Messfehler gemacht werden.

Das Thema ist einfach super interessant.

Deshalb nochmal Danke, dass Du Deine Erfahrungen mit uns teilst.


LG Ursel
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 02.10.2012, 19:49
Benutzerbild von eboli
eboli eboli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 17.515
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Anproben (Maßschneiderei)

Zitat:
Zitat von Muschka Beitrag anzeigen
Ich finde z.B. die optische Beurteilung einer Figur zusätzlich zum reinen Maßnehmen als sehr wichtig. Davon hört oder liest man eigentlich gar nichts. Man kann sich aber schon von vornherein Arbeit sparen.
Figur beurteilen: Wo Du recht hast, hast Du recht.
Das mit dem Arbeit sparen sehe ich aber nicht wirklich, es sei denn, jemand zeichnet bei einer vollbusigen Frau die normale Müller-Schnittaufstellung. Dann muss nämlich alles nochmal gemacht werden...
Die ersten Arbeitsschritte bleiben in jedem Fall gleich: zeichnen, zuschneiden mit reichlich Nahtzugabe, heften, probieren/drapieren am lebenden Modell. Wie ich im OP geschrieben habe, nehme ich Haute-Couture-Verarbeitungsstunden. Kein Abkürzungsnähen und keine Maßkonfektion.
Ich kann mir gut vorstellen, dass Du eine absolute Spezialistin für Deine Sportbekleidung bist, aber Deine Bemerkungen zum Halsansatzpunkt haben mich bezüglich Deiner Couture/Maßschneider-Erfahrung fragen lassen.

Wieviele Anproben machst Du für eine optimale Schützenjacke? Und was macht eine Schützenjacke optimal?
__________________
LG
Barbara Boll
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 02.10.2012, 20:19
Benutzerbild von eboli
eboli eboli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 17.515
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Anproben (Maßschneiderei)

Zitat:
Zitat von Tilli Beitrag anzeigen
Es geht auch nicht darum, nur zu messen und dann zu nähen. Auch Schnitte, die mit mehr Maßen konstruiert werden, müssen noch angepaßt werden. Aber das Anpaßen fällt mir leichter, wenn meine persönlichen Eigenheiten schon ausgemessen und berücksichtigt sind.
Genau. Das ist ja eine der Illusionen, dass man glaubt, wenn man nur die bekannten Schnittveränderungen eines Fertigschnitts macht, dann kann man jeden Schnitt sofort nähen. Probieren muss immer sein.
Ich glaube jedenfalls, dass die Arbeitsweise meiner Lehrerin die rationellste ist. Meine höhere rechte Hüfte hatten wir natürlich schon vorher entdeckt, aber sie hat sie erst bei der Anprobe abgesteckt, und das hat gerade mal zwei Minuten gedauert.
Übrigens gehen/gingen alle MaßschneiderInnen, die ich kenne, im Laufe der Zeit immer mehr vom Schnittzeichnen zum Drapieren über. Zuschnitt nur nach Augenmaß und mit reichlicher Zugabe, denn der Schnitt entstand/entsteht erst am Körper der Kundin.
__________________
LG
Barbara Boll
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 02.10.2012, 21:11
Benutzerbild von Muschka
Muschka Muschka ist offline
Näherei für Sportbekleidung
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 14.871
Downloads: 27
Uploads: 2
AW: Anproben (Maßschneiderei)

Zitat:
Zitat von eboli11 Beitrag anzeigen
Wieviele Anproben machst Du für eine optimale Schützenjacke? Und was macht eine Schützenjacke optimal?
Wir fertigen eine Jacke oder einen Anzug im Laufe eines Tages an, mit 1-4 Anproben.
Eine Sportschützenjacke ist für den Sportler dann optimal, wenn er möglichst viel Stabilität im Rücken erhält, der Stützarm nicht wegrutscht, die 3 Stellungen liegend, stehend und kniend ohne Kneifen oder Spannen einzunehmen sind. Außerdem muss sie noch einem dicken Regelbuch entsprechen.

Da das Material aber 2,5mm dick und sehr steif ist, kann man die Arbeit überhaupt nicht mit Couture vergleichen.

Dieses Drapieren am Körper macht wohl am meisten Sinn, wenn man volumige Kleidungstücke für Frauen kreiert, oder? Da ja auch jeder Stoff anders fällt, kann man die Form sicher am besten direkt am Körper erzeugen.

Zu dem Messen vom hinteren Halspunkt bis zum Brustpunkt: Wie wird dabei der Schulterhalspunkt ermittelt?
Bei einer Figur mit Rundrücken kann der doch viel näher am hinteren Halspunkt liegen, als bei einer sehr aufrechten Figur.
Das ist mir halt unklar.

LG Ursel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maßkonfektion vs. Maßschneiderei AndreaS. Mode-, Farb- und Stilberatung 52 07.08.2013 10:06
Wieviele Anproben, und wann ? Isebill Andere Diskussionen rund um unser Hobby 35 28.01.2012 13:55
Aufbau Rechnung bzgl. Maßschneiderei Over-Locky Schritte in die Selbstständigkeit 2 17.06.2010 07:24
Literatur - Herren Maßschneiderei Trompete Nähbücher 6 19.05.2010 12:32
Vermessungstabelle für Maßschneiderei Vordruck stichelchen Andere Diskussionen rund um unser Hobby 5 22.02.2007 22:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:29 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10232 seconds with 14 queries