Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Anproben (Maßschneiderei)

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 01.10.2012, 08:31
Benutzerbild von eboli
eboli eboli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 15.481
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Anproben (Maßschneiderei)

Armloch: hier haben wir an der Schulter 3cm zugegeben und die Zugabe nach unten schmäler werden lassen (2cm). Bisher kannte ich das nur vom Sakkozuschnitt. Bei mir hat es gesessen, aber falls da zu viel gespannt hätte, wären wir vorgegangen wie von Isebill beschrieben. Einschneiden und wegklappen.

Markierungen: ich habe leicht mit Bleistift markiert, weil Schneiderkreide auf dem Stoff zu wenig sichtbar war (weiße Leinen-Seiden-Mischung). Sonst natürlich Schneiderkreide und fürs Durchschlagen billige Nähseide (verschiedene Farben!). Markierungen, die auf der rechten Seite sichtbar sein müssen, werden mit Handvorstichen durchgenäht.
Ich habe meine Lehrerin auch gefragt, was sie vom Burda Kopierpapier hält, und sie meinte: Hände weg vom blauen und gelben, aber das weiße ist gut.

Sich selbst beurteilen: das geht schon, ist aber sehr umständlich. Man muss alles heften, sich über zwei Spiegel selbst beurteilen, die Änderungen schätzen, ausführen, wieder im Spiegel beurteilen usw. Da ist es schon einfacher, die Stunde bei einer Schneiderin zu bezahlen. Sie hat die Erfahrung, es ist viel einfacher, geht schneller und ist daher auch billiger. Schließlich ist meine eigene Arbeitszeit auch etwas wert, weil ich währenddessen ja eine bezahlte Tätigkeit hätte verrichten können.

Traditionelle Arbeitsschritte und Schnelligkeit: Isebills Bemerkungen ist nichts hinzuzufügen. Wenn sich Arbeitsschritte erhalten haben, so hat das immer einen guten Grund.
__________________
LG
Barbara Boll

Geändert von eboli (01.10.2012 um 08:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.10.2012, 08:50
Benutzerbild von eboli
eboli eboli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 15.481
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Anproben (Maßschneiderei)

Vielleicht noch ein Bericht zum Maßnehmen:
Ich war richtig erleichtert, dass meine Lehrerin dieselben zwei Punkte als schwierig bezeichnet hat, die auch mir Probleme bereiten - der Halsansatz und der Schulterpunkt.
Den Halsansatz umgeht sie, indem sie vom 7. Halswirbel weg misst und die berechnete Halsspiegelbreite abzieht (1/20 OW + 2cm). Und die Schulterbreite legt sie erst bei der Anprobe durch das Anstecken des Ärmels fest - daher die breite Zugabe an dieser Stelle beim Zuschnitt.
__________________
LG
Barbara Boll
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.10.2012, 09:03
vintoria vintoria ist offline
Meisterin des Damenschneiderhandwerks
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.05.2007
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 818
Blog-Einträge: 1
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Anproben (Maßschneiderei)

Hallo,

so wie von Dir beschrieben, Eboli arbeite ich auch. So habe ich schon gelernt und so ist es bei guten Schneidern üblich.

Allerdings mache ich grad bei sehr empfindlichen Stoffen oder einer neuen Kundin durchaus ein Nesselmodell, weil ich die Zeit locker später wieder reinhole, wenn ich dann die meisten Änderungen schon in den Schnitt übertragen habe.

Ich lege sehr großen Wert auf exakte Nahtzugaben (das ist bei einigen Schneidern nicht üblich, die schneiden frei Schnauze), das erleichtert das Zusammenstecken sehr.

Die Vorderlänge und den Brustpunkt messe ich so: Ich lege das Maßband ab Taille komplett um den Hals und messe über beide Brustpunkte auf der anderen Seite wieder runter. Dann teilt man durch 2 und zieht den errechneten Halsspiegel ab. Das wurde uns bei der Meisterprüfung so beigebracht und ich fahre damit sehr gut. Wenn man natürlich eine sehr schiefe Person hat, muss man das beachten, bzw erarbeite ich mir dann die Änderungen mit einem Nesselmodell und fertige für jede Seite einen extra Schnitt an.

viele Grüße
Vintoria
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.10.2012, 11:31
Maria54 Maria54 ist gerade online
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.09.2010
Beiträge: 401
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Anproben (Maßschneiderei)

Ich finde es sehr bedauerlich, dass diese Art von Threads nicht weitergehen können wenn das Forum schließt. So vieles habe ich davon profitiert.

Ich danke für die Erfahrungen die an dieser und an anderen Stellen mit mir geteilt wurden.
In großer Dankbarkeit und mit freundlichem Gruß
Maria
__________________
Blog: mema
http://chanel-projekt.blogspot.de/
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.10.2012, 13:25
Benutzerbild von eboli
eboli eboli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 15.481
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Anproben (Maßschneiderei)

Zitat:
Zitat von vintoria Beitrag anzeigen
Die Vorderlänge und den Brustpunkt messe ich so: Ich lege das Maßband ab Taille komplett um den Hals und messe über beide Brustpunkte auf der anderen Seite wieder runter. Dann teilt man durch 2 und zieht den errechneten Halsspiegel ab.
Das ist genau dieselbe Methode. Entweder von Taille bis Taille oder nur bis zur Mitte = Vorsprung des HW7.
Ich wundere mich nur, warum in den Messanleitungen der Industrieschnitte (Modehefte, Fertigschnitte) die vordere Länge und die Brusttiefe immer vom Halsansatz gemessen wird. Wer kann denn wirklich sagen, wo der genau liegt! Wo beginnt der Hals und wo endet die Schulter?
Vermutlich ist der wirkliche Grund der, dass man den Kundinnen diese einfache Rechenoperation nicht zutraut.

@Maria54: Vielleicht überlebt das Forum doch.
__________________
LG
Barbara Boll
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maßkonfektion vs. Maßschneiderei AndreaS. Mode-, Farb- und Stilberatung 52 07.08.2013 09:06
Wieviele Anproben, und wann ? Isebill Andere Diskussionen rund um unser Hobby 35 28.01.2012 12:55
Aufbau Rechnung bzgl. Maßschneiderei Over-Locky Schritte in die Selbstständigkeit 2 17.06.2010 06:24
Literatur - Herren Maßschneiderei Trompete Nähbücher 6 19.05.2010 11:32
Vermessungstabelle für Maßschneiderei Vordruck stichelchen Andere Diskussionen rund um unser Hobby 5 22.02.2007 21:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:33 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10510 seconds with 14 queries