Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


verrücktes Nähprojekt - outfit komplett

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 13.10.2012, 09:53
Ideena Ideena ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.09.2012
Ort: Wüste, Sharjah, UAE
Beiträge: 336
Blog-Einträge: 6
Downloads: 0
Uploads: 0
Beitrag Einkaufsliste

so muss das laufen

Wir sind gestern auf den Abend wirklich endlich gefahren und meine Einkaufsliste ist wieder ein Stück kürzer.

wasserfester Stift mit der auch die feinste Linie gelingt (hoffentlich)
50 cm Reißverschluss
100 und 3 tschechische Kristallstrasssteinchen zum Aufnähen

die Wunschliste wird dafür länger
Und weil da manches so unverschämt günstig ist (zumindest aus meiner Sicht), hab ich auch gleich noch ein bisschen was anderes eingesackt. Da liegen immerhin noch mehr unrealisierte Projekte in der Schublade. Schade nur, dass mein Budget so schnell aufgebraucht war. Allein die Quallität des Kupfergarns, ne das kannste in Deutschland nicht bezahlen für sone große Rolle. Ich liebe den Stoffmarkt.

Und noch ein Erfolgserlebnis: der lange Streifen passt doch!!!


...


Wochenende bin ich wegen Einladungen etwas kurz angebunden, also geht's vermutlich erst danach wieder richtig weiter. Ich kenn da ein paar nette Mädels auf den Stühlen, die bestimmt wissen wollen, wie das Schnittmuster zu Stande gekommen und ob der goldene Schnitt gelungen ist.

So ich geh mich jetzt hübsch machen, Frau braucht schließlich ihre Zeit.
bis bald
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 13.10.2012, 15:02
Benutzerbild von pixi
pixi pixi ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.07.2008
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 42
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: verrücktes Nähprojekt - outfit komplett

Hallo,
ich schau schon ne ganze Weile zu. Bekommen wir auch mal ein paar Bilder zu sehen?. Bin neugierig!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 13.10.2012, 18:02
Benutzerbild von nalpon
nalpon nalpon ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 15.492
Downloads: 26
Uploads: 1
AW: verrücktes Nähprojekt - outfit komplett

Ist doch immer noch Entwicklungsphase
__________________
Viele Grüße Moni
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 14.10.2012, 22:41
Ideena Ideena ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.09.2012
Ort: Wüste, Sharjah, UAE
Beiträge: 336
Blog-Einträge: 6
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: verrücktes Nähprojekt - outfit komplett

denkste Nalpon, ist schon Schaffensphase

Der zweite Besuch hat sich auf Dienstag verschoben und ich hab meinem Mann wieder die Kamera gemopst. Ich krieg die 15 Bilder aber heute nicht mehr fertig bearbeitet.

So so da wird schon jemand ganz hippelig, wie ich seh.
Na bis morgen oder so kannst du doch hoffentlich noch aushalten oder @Pixi?
Ich schreib dann auch gleich zwei Blöcke am Stück, wenn ich durch bin.


Ist sie nicht niedlich, als ob's vorher nicht schon Bilder gab.
Ja ja gut Ding hat eben Weile.


Gute Nacht
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 16.10.2012, 22:53
Ideena Ideena ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.09.2012
Ort: Wüste, Sharjah, UAE
Beiträge: 336
Blog-Einträge: 6
Downloads: 0
Uploads: 0
Pfeil an den Schnitt fertig los - Teil 1

Nicht lang gefackelt und auf geht's.
Manchmal muss man improvisieren, aber vor allem sollte man sich selbst vertrauen. Traut euch ruhig eigene Schnittmuster auszuprobieren. Denkt dran es soll Spaß machen, also bloß kein Stress. So hab ich's gemacht.

Material bereit legen.
Schere, karierter Block, verschiedene Stifte, Maßband, Malerklebeband, Gefrierbeutel, Faden, Taschenrechner

V. Schnittmuster - Material.jpg

A3 kariert gibts nicht, also zwei Blätter abgerissen und passgenau auf Karo zusammen gefriemelt
Finger weg von Tesa! Mit Malerklebeband lässt sich korrigieren. Erfordert etwas Übung und Geduld, aber den Dreh hat man schnell raus.

ich kenne 3 Möglichkeiten Schnittmuster quasi aus dem nichts zu zeichnen
Ausgang: obere Randline des zu fertigenden Kleidungsstücks
Ausgang: untere Randlinie des zu fertigenden Kleidungsstücks
Ausgang: Taillienlinie

Mein Schnitt basiert auf dem "Gürtelprinzip", also Taillie.

-hochkant nehmen, Mittellinie (längs), Querlinien von "unter Brust" bis "Hüfte" einzeichnen
kenne ja die Abstände manchmal lohnt sich messen
-"unter Brust" ist die breiteste Stelle mit 20cm
-oben die Lasche an der das Brusteil fixiert wird
-6 Kästchen runter 1 rüber bis zur Taillie, 7 runter 1 rüber bis zur Hüfte und eine hübsche Rundung
-Streifen setzen und fertig


insgesammt 33 cm lang... messen, prüfen, malen

V. Schnittmuster - vorne (karo).jpg

Vorne war nicht schwer, ein Blick auch in den Spiegel und mal ran halten, ob's denn der Firgur schmeicheln kann.

Weiter geht's.
Hinten wird's fast wie vorne nur ohne Lasche und Rundung. A4 reicht.

-Taillie und andere Linien nicht vergessen
-wieder 20 cm anpeilen, halbieren, denn der Reißverschluss soll ja in die Mitte
-eine gerade Längsline für Reißverschluss und die Schräge für die Seite, auch 6 runter 1 rüber dann 7 runter 1 rüber


so weit so gut

V. Schnittmuster - hinten (karo).jpg

Als ich das Seitenteil fertig hatte, war's zu breit für die Jeans. Naja hinten ist mit 10 cm schmal, also die Seitenlinie einfach 2 cm rüber schieben. 2 + 2 macht 4, merken!

Das Seitenteil ist der "Trickypart", aber keine Panik jetzt wird gemessen und gerechnet. Noch ein A4 und die selben Querlinien nicht vergessen und auch die Mittellinie längs muss drauf.

-alle (sowieso gezeichneten) Querlinien vom fertigen Vorderteil abmessen und aufschreiben
-ohne Änderung sind die zwei Hinterteile zusammen überall genauso breit wie vorn
-den Wert vom jeweiligen Körperumfang abziehen, Rest halbieren weil's links und rechts von der Mittellinie ja gleich sein soll (am einfachsten)
-Punkte auf den Linien setzen, Atmung berücksichtigen, peilen, Punkte verbinden


Das Teil ist ja 4cm zu breit, also links und rechts die Punkte um 2 cm zur Mitte verschieben. Nun passt es auf den Stoff und auf's A4.

V. Schnittmuster - seite (karo).jpg

Der Faden ist neben bunten Stiften, Bleistift, Klebe- und Maßband auch sehr nützlich.

-an einer Seite einen Knoten rein (Fixpunkt)
-an der ausgesuchten Grenzlinie entlang legen
-Endpunkt mit Bleistift makieren
-mit anderen Grenzlinien vergleichen


bei mir passen alle Nähte wie Bombe

Hier mal der Überblick, vom Schnitt her sieht's am Ende wirklich aus wie ein Gürtel.
Ich hab absichtlich möglichst gerade Nähte gewählt, Jeans kann ja sehr undankbar in Kurven sein.

V. Schnittmuster - Überblick (karo).jpg

Macht nix, dass jetzt doch nur 2 Streifen drauf passen... ich tricks dann später eben noch ein bisschen.

Keine Bange kommt noch mehr, hier liegen noch Fotos. Nur das Schreiben kommt mir immer ewig vor. Versuch es schon so kurz und deutlich wie möglich zu halten.

viele Grüße

Geändert von Ideena (17.10.2012 um 05:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kleid , schuhe , selbstgemacht , tasche , von hand

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
mein 2. Nähprojekt Sporcherin Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 5 25.09.2012 23:54
Nähprojekt für Schule gesucht xquadrat Nähideen 19 06.04.2011 22:16
Komplett Outfit für Hip Hop Tanzgruppe danimaus80 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 18 01.12.2010 01:38
schwedische Übersetzung für Nähprojekt Atelier Nähideen 3 15.04.2009 23:19
Verrücktes Ebay.... compimausi Freud und Leid 13 17.07.2005 18:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:48 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08694 seconds with 14 queries