Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > UWYH


UWYH
Use-What-You-Have = heißt, nutze was Du schon hast, besitzt, anwenden kannst. Dieser Forumsbereich kann Materialberge abbauen helfen und neue Impulse bringen.


Ein Schnitt, ein Buch und verschiedene Stoffe

UWYH


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 26.09.2012, 13:49
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Ein Schnitt, ein Buch und verschiedene Stoffe

Mit passender Struktur meine ich eher, daß, als Beispiel, du nicht dicken buntgemusterten Tweed für die eine Seite und dicken andersbuntgemusterten Bouclé für die andere Seite nimmst.
Du kannst den Jersey je nach Festigkeit mit einer leichten Einlage für dehnbare Stoffe abbügeln. Das gibt ihm etwas mehr Halt, läßt aber weiterhin eine gewisse Dehnung zu, die der Strick ja auch hat. Gleichzeitig verhindert eine leichte Einlage, daß sich die Struktur des Stricks durch den Jersey drückt. Probier das mal an Reststücken aus.
Möglicherweise soll sich aber die Strickstruktur durch den Jersey drücken und wenn diese durch quilten oder ziersteppen betont wird, kann das sehr interessant aussehen. Das sind Dinge, die aber nur von Dir beurteilt werden können.

Kerstin
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 26.09.2012, 14:54
Benutzerbild von HaegarHH
HaegarHH HaegarHH ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.11.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 429
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Ein Schnitt, ein Buch und verschiedene Stoffe

Zitat:
Zitat von die-stiefoma Beitrag anzeigen
Gerade übe ich mit dem Kapperfuß da ich mir irgendwie in den Kopf gesetzt habe das farblich abgesetzte Kappnähte ganz nett aussehen könnten. Und schon wieder der Knoten im Kopf wo sind sie machbar und wie muss ich vorgehen
Habe mich beim Lesen des Abschnitts schon gefragt, von welchem Fuss Du redest, einige Seiten später war es klar

Schau Dir mal meinen Beitrag bei der Radjacke Biel an, da habe ich schon ein wenig dazu geschrieben.

Seitdem aber noch deutlich mehr Erfahrungen gesammelt … ich liebe Kappnähte … manchmal sie mich nicht


Also es gibt ja den 4mm (Nr. 70) und den 8mm Kapper (Nr. 71) und die sind für die jeweils passende Stoffe gedacht oder besser umgekehrt, der Stoff muss zum Fuss passen, sonst bist Du mit dem Jeans-Fuss (Nr.8 - DEN liebe ich wirklich) oder den Schmalkantfuss (Nr. 10) besser bedient. etaProof, Jeans, … geht mit dem dem 71er gut, 70 ist wohl für Blusen und Co. und ergibt eine deutlich schmalere Naht. Weder Supplex, noch das recht dünne 3-Lagen-Laminat liessen sich aber mit dem 71er zufriedenstellend nähen, weil einfach zu dünn


Dann gibt es ja diverse Anleitungen im Netz, in Büchern etc. die arbeiten aber fast alle andersherum, als man mit den Kappern arbeitet -> d. h. die "Wulst" ist auf der falschen Seite des Stoffes. Klar, auch mit dem Auftsteppen und Abschneiden der Nahtzugabe geht nicht.

Kann man übrigens auch anders herum auffassen … denn z. B. bei Kauf-Jeans ist die Naht genau so, wie der Kapper sie legt richtig, die "Wulst" auf der rechten Seite.

Beides hat Vorteile, bei einer Hose scheuert es weniger, wenn es aussen liegt, bei etaProof-Jacken z. B. ist es dichter, wenn sie innen liegt.

Also klar machen, auf welche Seite die Wulst soll und ggf. alles begrifflich umdrehen, sprich links auf links etc.


Nächster Punkt, der Kapper kappt immer nur nach links rüber, dass kling erstmal nicht dramatisch, kann aber deutliche Probleme geben, wenn man dann z. B. zwei Rückennähte einer Jacke in unterschiedliche Richtungen (oben-unten / unten -oben ) nähen müsste, damit beide Kappnähte Richtung Arm zeigen. Gut überlegen, ob das der Stoff oder Schnitt zulässt, ansonsten lieber beide mit einem anderen Fuss nähen.


Trotz des Hilfsmittels Kapper, immer gut bügeln, also bei jeder Naht eigentlich dreimal. Der Stoff sollte das auch wollen … wenn sich der Stoff nicht bügeln lässt, noch mal gründlich über die Orientierung der Kappnaht nachdenken Soll die Wulst innen liegen, musst Du von links die zweite Naht steppen, wenn Du den Kapper nimmst und wenn das nicht super duper gebügelt ist, dann sieht das von rechts einfach nur bescheiden aus Also Stoffe, wo die Wulst nach innen soll und die sich nicht bügeln lassen, die zweite Naht immer von recht mit einem anderen Fuss machen!


Es gibt Radien, die bekomme ich mit dem Jeansfuss noch als - für mich - zufriedenstellende Kappnaht hin, mit dem Kapper definitiv nicht mehr!


Meine Erfahrung zeigt, dass man z. B. in etaProof es mit dem Kapper noch sehr gut schafft, eine Kappnaht mit einer weiteren Lage Stoff in einer weiteren Kappnaht zu kreuzen, das passt und sieht i. d. R. gut auf, zwei zusammentreffende Kappnähte können auf keinen Fall mit dem Kapper gekreuzt werden, wenn das klappen sollte, dann dürfte der eigentlich Stoff schon fast zu dünn sein, damit der Kapper bei einer einfach naht gut funktioniert.


Wenn noch Fragen offen geblieben sind, gib Bescheid
__________________
ciao

Thorsten
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 28.09.2012, 17:05
Benutzerbild von die-stiefoma
die-stiefoma die-stiefoma ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.09.2007
Beiträge: 14.869
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Ein Schnitt, ein Buch und verschiedene Stoffe

Danke Thorsten für deine ausführlichen Erklärungen

So nun hier mal der Stand der Dinge



Ich habe fast fertig leider jedoch erweist sich der neue Jersey-Beleg als ein wenig tückisch. Der Beleg möchte gerne innen drin hin und her krauchen. Ich suche nun nach einer Lösung wie ich den Beleg innen befestigen kann, ohne das man es von außen sieht. Hat jemand einen Tip für mich?????

Des weiteren brauch ich mal nen Rat, ob dieser Knopf wirklich so Ideal ist wie er mir am Anfang schien (Ich hatte ihn auf der liegenden Jacke und da sah er einfach toll aus). Da bin ich mir zur Zeit gerade nicht so sicher.

__________________
LG
die stiefoma

Mein Blog

Ein Schnitt, ein Buch und verschiedene Stoffe

Geändert von die-stiefoma (28.09.2012 um 17:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 28.09.2012, 21:38
Benutzerbild von Lehrling
Lehrling Lehrling ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: OWL
Beiträge: 20.027
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Ein Schnitt, ein Buch und verschiedene Stoffe

Die Jacke sieht toll aus, die würde ich sofort anziehen!!!
und der Knopf paßt nach meiner Meinung gut dazu.

find ich toll, wie du den Schnitt abgeändert hast - für mich ist das nachahmenswert.... Das Buch hab ich auch, aber ich komm noch nicht dazu, reinzuschauen und anzufangen

liebe Grüße
Lehrling
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 28.09.2012, 22:59
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Ein Schnitt, ein Buch und verschiedene Stoffe

den Jerseybeleg am Oberstoff mit Handstichen fixieren - Saumstich oder kurzer Hexenstich. Oder, falls Du einen Blindstichfuß und SEHR feines Garn hast, per Maschine-Blindstich. Dann Oberfadenspannung lockern, ein paar Probenähte auf Reststücken zur Feineinstellung, eventuell die Stichlänge vergrößern und die Stichbreite auch. Und drauf achten, daß Du auf der richtigen Seite nähst. Husqvarna hat da ein nettes Video.

Dem Knopf würde ich ein bisschen mehr Farbe geben. Ist ein bisschen dunkel so Ton in Ton. Die Jacke selbst ist sehr hübsch.

Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SUCHE ein Buch mit vielen Bildern und wenig Text Kimsmama Nähbücher 10 25.10.2007 16:57
Wo gibts ein gutes Buch über ein Schnittsystem Fallballa Nähbücher 7 20.02.2007 11:06
Habe mir ein neues Buch gekauft: Das Taschen-Buch von Terence Terry Lotta Hüte und Accessoires 4 18.01.2006 12:18
Patchworkstoffe und ein buch mzw private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 0 30.08.2005 18:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:11 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11818 seconds with 13 queries