Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Freihand-Sticken/Quilten: blödes Fadengewurschtel! grrr

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 19.09.2012, 11:01
Benutzerbild von Pines
Pines Pines ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.12.2011
Ort: NRW
Beiträge: 103
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Freihand-Sticken/Quilten: blödes Fadengewurschtel! grrr

Danke für die Tipps!
Ich habe jetzt andere Stiche versucht, es ändert sich nichts. Für weitere Tests nehme ich jetzt mal den ganz normalen Gradstich.

- ja, mein Ziel ist, auf Jersey zu nähen, aber im Bild ist auch ein etwas stabilerer Webstoff zum Üben. Weil das Stoffstück vielleicht zu klein war, oder der Stoff zu dünn habe ich es mit Stickrahmen versucht: es hat sich nichts geändert.

- Ich benutze den "Quilt- und Stickfuß", der sieht so aus (s.Bild unten). In der Anleitung meiner Maschine ist er aufgelistet und da steht "Zum Freihand-Quilten wird der Quiltfuß benötigt. Dafür kann der untere Transporteur gesenkt werden, damit der Stoff frei bewegt werden kann".

- Hier steht auch "Schalten Sie die Nähmaschine ein und wählen Sie einen Stich" - und fertig. keine Einschränkung, keine Warnung. Ich habe jetzt sogar einen Zickzackstich gefunden, den ich zwar nicht gebrauchen kann, aber immerhin heißt es hier "für freibewegliches Quilten". Und auch hier kriege ich Schlingen an der Unterseite.

- Den Fuß habe ich gesenkt, wobei er nicht ganz runtergeht, er liegt nicht auf dem Stoff auf. Und das könnte das Problem sein. Lässt sich das verstellen und ich habe das übersehen? In der Anleitung zum Fuß steht allerdings nichts darüber.

- ein dickes Sandwich wäre wohl die Lösung, aber es soll ja ein Kleid geben, das freihand bestickt wird.

Fadenspannung oder der Fuß muss runter. Ist es der falsche? Ich habe ihn extra dafür gekauft und im Geschäft auch erklärt, wofür ich ihn brauche.

Bitte, gebt mich noch nicht auf, ja?! Es muss doch einen Weg geben, dünnen Stoff frei zu besticken, da gibt es doch ganze Bücher drüber. Nur leider steht da nichts vom Fadenwirrwarr
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2012-freihandzorn-201.jpg (31,0 KB, 308x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2012-freihandzorn-203.jpg (25,7 KB, 309x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.09.2012, 11:22
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.116
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Freihand-Sticken/Quilten: blödes Fadengewurschtel! grrr

Ich nehme mal an, du verneinst den 2. Teil der Frage von Quiltjule,

dann sage ich, der Fuß ist genau richtig. Nimm erstmal den normalen Geradstich und mach die Oberfadenspannung viel fester.
Irgendwie fixiert sollte der Stoff sein, Rahmen, Stickvlies oder Quiltsandwich sind die Optionen.
Dann sollte es gehen. Sonst noch bei Nade-und Faden gucken. ob die zusammen und zum Stoff passen.

Nochwas zur Nomenklatur:
Manche Nämas nennen bestimmte Stiche Quiltstiche. Das ist eine nicht ganz korrekte Verallgemeinerung, sie meinen eigentlich Patchworkstiche oder Applikationsstiche. Die sind zum Applizieren (gut, das kann man gleichzeitig als Quilting machen) gedacht und nicht zum Freihandquilten.
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.09.2012, 11:24
Benutzerbild von Pines
Pines Pines ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.12.2011
Ort: NRW
Beiträge: 103
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Freihand-Sticken/Quilten: blödes Fadengewurschtel! grrr

Zitat:
Zitat von Quiltjule Beitrag anzeigen
Verstehe ich dich jetzt richtig:
Du möchtest freiquilten auf Jersey ohne was drunter
ja, genau.

Zitat:
Zitat von Quiltjule Beitrag anzeigen
und soll aussehen wie Handstiche?
das wäre schön, muss aber nicht. Der Stich ist jetzt ganz zweitrangig geworden!!
Ich wäre schon froh IRGEND einen Stich ohne Schlingen freihand nähen zu können.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.09.2012, 12:11
eigenhaendig eigenhaendig ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 15.082
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Freihand-Sticken/Quilten: blödes Fadengewurschtel! grrr

Hallo Pines,

wenn ich das richtig verstehe, dann möchtest Du mit einem Zierstich freihandquilten und dafür den Freihandquiltfuß benutzen?
Wie schon einige meiner Vorschreiberinnen sagten:

Das GEHT NICHT! Freihand und Zierstich schließen einander aus.

Entweder mit Zierstich und normalen bzw. Obertransportfuß und Transporteur - oder Freihand mit Freihandfuß und ohne Transporteur!

Für Letzteres braucht es die Gradsticheinstellung, da beim Freihandquilten der Stich ja durch das Führen zwischen Nadel Hoch und Nadel unten gebildet wird - etwas Geübte Quilter nehmen auch schon mal Zickzack für besondere Effekte, ist aber schwieriger.

Grüße, Sabine
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.09.2012, 12:23
Benutzerbild von ladydevimon
ladydevimon ladydevimon ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: At the end of the entire world
Beiträge: 14.928
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Freihand-Sticken/Quilten: blödes Fadengewurschtel! grrr

ich garantier dir, dass deine maschine auch bei geradstich und quilt- / stickfuß die biege macht. meine macht das zumindest, und die war weiß gott nicht billig.

richtig ist, der stickfuß liegt nicht auf dem stoff auf. wenn man so will fungiert das teil nur als abstandhalter zwischen nadel und stoff, damit die nadel wieder sauber aus dem stoff gezogen werden kann, wenn die bewegung sie nach oben zieht.

die unterfadenspannung wird über die oberfadenspannung reguliert. stimmt hier das verhältnis zueinander in abhängigkeit vom gewählten stoff / material nicht, dann zieht es diese fäden. ich hab auch alles mögliche probiert. zu wenig oberfadenspannung und ich hatte die schlingen überall, zu viel und der unterfaden war straff gespannt und es entstand fadensalat. ich hab da auch noch keine lösung für. allerdings geht meine nächste woche in die nähma-klinik, vielleicht ist danach die einstellung besser und ich kann damit auch endlich vernünftig freihand quilten.

in jedem fall solltest du die kombi mit zierstichen vermeiden. die maschine stickt da in mehrere richtungen und das muster wird alles andere als sauber, auch ohne schlingen auf der rückseite
__________________
+++ you might think you caught the devil, but indeed the devil caught you +++ i like chaos & chaos likes me +++

Erich Ribbeck: Konzepte sind Kokolores. (der Mann hat einfach sowas von recht )

vernäht seit august 2012: 40m --> mein uwyh ----- gekauft seit august 2012: bitte, reden wir nicht darüber ....
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freihand-Sticken mit der Nämaschine WIP lanora Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 238 28.08.2015 12:28
Freihand - Sticken / Vergleich = Nähmasschine zur Stickmaschnine Doli Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 12 19.12.2011 19:04
Freihand sticken supernovaxl Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 11 31.08.2011 09:03
blödes blödes problem???? anomine Schnittmuster Software 2 16.04.2011 10:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:13 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10541 seconds with 14 queries