Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


"Ich nähe anders als die andern und das ist gut so.."

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 16.09.2012, 19:26
Kristina Kristina ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.01.2002
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 6
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: "Ich nähe anders als die andern und das ist gut so.."

Es gibt kein Falsch, wenn das Ergebnis deinen Erwartungen entspricht und du mit der Verarbeitung gut zurecht kommst.
Und das scheint ja der Fall zu sein.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.09.2012, 19:52
Häschen114 Häschen114 ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.09.2012
Beiträge: 12
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: "Ich nähe anders als die andern und das ist gut so.."

Mmmh.. Wieso sieht man die Naht bei Ärmelbündchen nicht, wenn man sie als Ring geschlossen annäht?
Wenn ich von "Bündchen" rede meine ich im allgemeinen eher einen Jerseystreifen als richtige Bündchenware und den Streifen muss ich doch so oder so seitlich zusammennähen?

Aber schön zu hören, dass meine Verarbeitungsmethode nicht so abwegig ist wie ich bisher dachte
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.09.2012, 20:10
Benutzerbild von mickymaus123
mickymaus123 mickymaus123 ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: NRW
Beiträge: 6.140
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: "Ich nähe anders als die andern und das ist gut so.."

Zitat:
Zitat von Häschen114 Beitrag anzeigen
Mmmh.. Wieso sieht man die Naht bei Ärmelbündchen nicht, wenn man sie als Ring geschlossen annäht?
Wenn ich von "Bündchen" rede meine ich im allgemeinen eher einen Jerseystreifen als richtige Bündchenware und den Streifen muss ich doch so oder so seitlich zusammennähen?

Aber schön zu hören, dass meine Verarbeitungsmethode nicht so abwegig ist wie ich bisher dachte
Man faltet den "Bündchenstreifen" normalerweise doppelt (links auf links) und näht ihn dann an. Dann liegt die Seitennaht innen.

LG
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.09.2012, 20:12
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.730
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: "Ich nähe anders als die andern und das ist gut so.."

Zitat:
Zitat von Häschen114 Beitrag anzeigen
Mmmh.. Wieso sieht man die Naht bei Ärmelbündchen nicht, wenn man sie als Ring geschlossen annäht?
Wenn ich von "Bündchen" rede meine ich im allgemeinen eher einen Jerseystreifen als richtige Bündchenware und den Streifen muss ich doch so oder so seitlich zusammennähen?
Wenn man den Ärmel erst zusammennäht, und dann den Saum mit einem Streifen versäubert, schließt man diesen Streifen vor dem Annähen an den Saum zum Ring. Somit liegt die Naht des Einfass-Streifen immer innen, egal, welche Methode man dann zum Einfassen verwendet (entweder wie Schrägband oder rechts auf rechts und umklappen). Und die Schließnaht des Ärmels wird durch den Streifen (egal, bei welcher Methode) entweder ganz eingefasst, oder liegt einen cm weiter innen im Teil, ist also ziemlich unsichtbar.

Wenn man zuerst den Einfass-Streifen annäht, und dann den Ärmel schließt, reicht die Schließnaht aber bis ganz vorne an den Saum. Und das finden viele unschön...

Davon ab: Bis auf die Einfass-Methode nähe ich Shirts auch so wie du, und setze zuerst die Ärmel ein, bevor ich untere Ärmelnähte und Seitennähte in einem Rutsch schließe. Ist viel einfacher.

Liebe Grüße,
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.09.2012, 21:03
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.686
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: "Ich nähe anders als die andern und das ist gut so.."

Dieses "in einem Rutsch" Ärmel- und Seitennähte schliessen geht dann, wenn man eine elastische, nicht zu breite NZ hat und nicht zusätzlich die NZ versäubert. Ansonsten gibt es hässliche Falten an der Achsel.

Absteppen mit Dreifachstich kann den Stoff ausleiern. Er sieht dann wellig aus (alternativ kann man mit der Zwillingsnadel oder mit Zickzack absteppen).

Über die Bündchen wurde ja schon ausführlich geschrieben.
Wenn man beim Annähen des Halsbündchens nach Gefühl dehnt, dann kann man den Ring ja auch nicht vollständig schliessen. Die Stelle, wo Anfang auf Ende trifft, wird dann leicht etwas unschön (ausser man näht das Bündchen ein, bevor man die zweite Schulternaht schliesst).
Beim Dehnen nach Gefühl kann es leicht passieren, dass das Bündchen an einer Stelle ein paar mm schmaler wird als an einer anderen. Bei breiten Bündchen fällt das kaum auf, grad bei schmalen Halsausschnittbündchen u.U. schon.

Wenn du einen bewährten Schnitt nähst, dann brauchst du die NZ eigentlich nicth zurückschneiden, sondern kannst von Anfang an eine schmalere NZ zuschneiden. Das ist m.E. völlig problemlos und spart ordentlich Zeit.

Das sind ein paar Gründe, warum deine Vorgehensweise nicht "schulmässig" ist. Je nach Stoff, Verarbeitung, Geschick und Anspruch kommt das Ergebnis aber auf eins raus. Und selbstverständlich ist es absolut dir überlassen und überhaupt nicht "falsch", wie du vorgehst.
Glaub aber auch nicht, dass jede Nähanleitung "schulmässig" ist (muss auch nicht sein). Gerade Farbenmix beschreibt oft auch vereinfachte Vorgehensweisen, leider manchmal auch welche, die nicht funktionieren (z.B. abgerundete Säume).
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist das denn Schönes? "Lochstickerei" als Blusenabschluss annabend Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 19 25.05.2010 22:40
Das Freud und Leid des Anfang - was ist die "Richtige Maschine" A_Sports_HRO Allgemeine Kaufberatung 4 29.11.2009 20:20
Möchte Jacke nähen und weiß als Anfänger nicht wie ich die "Streifen mache" s. Bild Niamh4 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 12 15.10.2007 13:26
Wieviel ist Patchwork "anders" als normales Nähen? / Schaffe ich die NYB? La-ri Patchwork und Quilting 46 30.01.2007 22:58
Das Buch "Hose,die gut sitzen" bei eBay kisakim Kommerzielle Angebote 7 15.05.2005 01:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:40 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09072 seconds with 13 queries