Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Dirndlschürze - ist das was für Anfänger?!

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 15.09.2012, 18:11
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Dirndlschürze - ist das was für Anfänger?!

Zitat:
Zitat von nz2005 Beitrag anzeigen
... da müsste ich die Bänder dann wohl auch stückeln, denn aus den 90 cm "Breite" krieg ich wohl keine Bänder mehr raus...
Bundteil und seitliche Bänder werden selten aus einem Stück geschnitten.
Du nimmst eine Länge für den Schürzenbund und setzt seitlich die Bindebänder an. An welcher Stelle Du ansetzt, hängt davon ab, ob die Bänder über die gesamte Länge verstürzt werden oder knappkantig gesäumt und damit einlagig. Ich setze meist neben dem verstürzten Bund an (ansetzen natürlich bevor der Bund verstürzt wird) und mache einlagige Bänder, damit sich eine schöne Schleife binden läßt.

@vintoria - maschinengereiht und zusammengezogen sieht keinesfalls zwangsläufig nach Kuddelmuddel aus. Mit kuddelmuddelgenähter Kleidung würde ich sicher nicht auf die Straße gehen. Daheim rumlaufen übrigens auch nicht

Kerstin
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.09.2012, 21:40
puppenfee64 puppenfee64 ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.03.2009
Ort: am Kaiserstuhl
Beiträge: 25
Downloads: 109
Uploads: 0
AW: Dirndlschürze - ist das was für Anfänger?!

Hallo zusammen,

ich habe meine Dirndlschürze auch mit dem Faltenzugband genäht.
Das Band nennt sich übrigens "Schnelle Falte".

Liebe Grüße
Barbara
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 16.09.2012, 01:08
Benutzerbild von Mango
Mango Mango ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.12.2004
Ort: München
Beiträge: 1.284
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Dirndlschürze - ist das was für Anfänger?!

Zitat:
Zitat von nz2005 Beitrag anzeigen
1. Überall lese ich, dass für eine Schürze die volle Stoffbreite benötigt wird, also z. B. 150 cm oder 140 cm. - Das will mir überhaupt nicht einleuchten. Habe bei meiner gekauften Dirndlschürze nachgemessen, die hat unten eine Breite von 82 cm (Breite oben 32 cm), also selbst mit großzügiger Nahtzugabe komme ich da maximal auf 88 cm Breite. Aber warum schreiben dann immer alle, man würde die volle Stoffbreite benötigen?
Hallo,

das mit der vollen Stoffbreite für die Schürze könnte auch daher kommen, dass klassische Dirndlstoffe oft nur 90 cm breit liegen.
Wenn dein Stoff 140 breit liegt, kannst du die Bänder aus der Seite nehmen. Ob du den Stoff längs oder quer verarbeitest, kommt vor allem auf das Muster an, wie du es haben willst.

Liebe Grüße,
Mango
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 16.09.2012, 10:00
nz2005 nz2005 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.09.2012
Beiträge: 116
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Dirndlschürze - ist das was für Anfänger?!

Das mehrfach vorgeschlagene Faltenband hatte ich natürlich auch schon im Auge Einfacher geht´s vermutlich wirklich nicht. Aber das sieht man ja dann auch, genauso wie wenn man so ein Hansl verwendet. Irgendwie stört mich das noch ein bisschen. - Wahrscheinlich mach ich mir da vollkommen umsonst Gedanken drüber, weil beides am Ende gar nicht auffällt, gell...?

Gibt es das Hansl eigentlich in verschiedenen Farben, so dass man was nehmen könnte, was nicht so auffällt?

@Ika bzw. alle: müsste ich dann beim Nähen der Reihen mit der Nähmaschine darauf achten, dass die Stiche einigermaßen untereinander liegen?

LG, nz2005
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 16.09.2012, 11:33
Benutzerbild von hexentango
hexentango hexentango ist offline
Kursleiterin und bayrische Trachtenfachfrau
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.03.2011
Ort: Kirchensur
Beiträge: 210
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Dirndlschürze - ist das was für Anfänger?!

So, jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazugeben.

Ich habe noch nie und werde auch nie diese schnelle Falte hernehmen, das Ding widerstrebt mir gewaltig. Wenn schon reihen, dann auch mit der Hand. Hansl gibt es in weiß und grau, es fällt nach dem Zusammenziehen nicht auf (zumindest bei keiner von meinen bis jetzt -pimaldaumen- 30 bis 35 Schürzen in den letzten 10 Jahren).
Maschinengereiht und nur 90 cm Breite wird von der Industrie meiner Meinung nur eingesetzt aus Kostengründen (Stoff- und Zeitersparnis, die Maschine zum Reihen näht alle Bahnen auf einmal, deswegen alle Stiche gleich).
Dirndlstoffe in 90 cm Breite findest du eigentlich so gut wie gar nicht mehr, zumindest nicht bei meinen Händlerinnen mit geschätzten min. 800 versch. Stoffen.
Meine Schürzenbänder sind immer doppellagig, gefällt mir einfach besser. Die Länge der Bänder richtet sich danach, was frau will. Hinten mit Schließe, hinten binden, seitlich binden, das wäre bei mir ein Unterschied von 90 cm bis 3,45 m (seitlich vorne mit schönen langen Bändern). Ich schneide meine Bänder selten von der Seite weg, da ich schöne breite Schürzen mag ( bei einer Bundweite von 40 cm), und beim Reihen braucht man auch 140 bis 159 cm Breite, damits gut ausschaut.
Wenn du das wie auch immer gereihte zusammenziehst, achte darauf, dass die Reihen, vom Bund weg gesehen, ca. 2 cm länger werden. Da meine Hüfte (und ich geh davon aus auch deine) breiter ist als die Taille brauchst du diese Zugabe, damit die Schürze schön fällt.
Ach ja, ich näh immer meine Schürzen von oben nach unten, d.h. der Saum ist eigenlich das letzte, was ich aufnähe.

Und: du schaffst es!!

Gruß
Maria
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dirndlschürze

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brother PE 150 - ist das was für Anfänger? happymama Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 8 02.12.2010 21:58
Ist dieser Schnitt für Anfänger geeignet? axina Fragen zu Schnitten 4 15.07.2010 18:46
Ist das auch als Anfänger geeignet? sturmkraehe Patchwork und Quilting 16 25.03.2010 13:14
Ist diese Modell für einen Anfänger geeignet? Bluesmile Stricken und Häkeln 5 07.04.2008 20:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:32 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08389 seconds with 14 queries