Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Ich brauche Rat: Kantenversäuberung mit einem Streifen

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 13.09.2012, 21:08
Bria Bria ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.09.2012
Beiträge: 18
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ich brauche Rat: Kantenversäuberung mit einem Streifen

ich verzweifle!
Soeben ganz hoffnungsvoll die zwillingsnadel ausprobiert. Es geht ÜBERHAUPT NICHT! Der Unterfaden verheddert sich nach 4 bis 5 Stichen, der FAden schlingt sich bei jedem Stich um die Spule. Was mach ich falsch?
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 13.09.2012, 21:48
Bria Bria ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.09.2012
Beiträge: 18
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ich brauche Rat: Kantenversäuberung mit einem Streifen

Peinlich, ich hatte tatsächlich nicht korrekt eingefädelt.
nun geht es also - puhhh Allerdings wird die linke Seite nicht wirklich ein Zickzackstich, selbst wenn ich die Oberfadenspannung sehr stramm stelle (dann leidet der Stoff und es entsteht ein Wulst). Bei lockerer Oberfadenspannung zieht sich der Unterfaden beinahe gerade auf der linken Seite durch.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 13.09.2012, 22:07
Benutzerbild von emmatje
emmatje emmatje ist offline
´t Naaikamertje - sewing classes, patterns & tutorials
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.05.2009
Ort: Den Haag, Niederlande
Beiträge: 2.073
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Ich brauche Rat: Kantenversäuberung mit einem Streifen

Hallo,

ich steppe diese Einfassstreifen mittlerweile mit einem normalen Gradstich ab. Zickzack mochte ich da auch nie so leiden, für die Zwillingsnadel bin ich zu faul (ausserdem gibt das bei mir von der Rückseite keinen schönen Zickzack). Interessanterweise funktioniert das sehr gut, wenn die Stichlänge nicht zu klein ist, die Naht bleibt tatsächlich noch leicht elastisch.

Ich habe heute mittag, als ich diesen Thread sah, zufällig grade einen Halsauschnitt eingefasst und dann ein paar Fotos gemacht, um zu zeigen, wie ich das mache. Das Thema kommt ja wirklich öfter mal auf, so ist es evtl auch für andere noch interessant:

Der Einfassstreifen ist bei mir meist 4 cm breit und ich versäubere eine lange Seite mit der Overlock (3 faden naht, hier blau).
Dann nähe ich den Streifen gedehnt recht auf rechts mit der Ovi (4 Faden Naht, rot) an:

DSC08075a.jpg

Nun bügeln

DSC08077a.jpg

und nach links umschlagen, da evtl. auch noch mal bügeln

DSC08078a.jpg

Von rechts stecken, dabei aufpassen, dass man von links den Streifen auch gut erwischt.

DSC08079a.jpg

Nun nähe ich den Streifen mit Stichlänge 3,5 an. Dazu benutze ich ein sog. Nahtschattenfüßchen. Dessen Führung läuft entlang des Einfassstreifens und die Nadelposition ist 2 mm rechts von der Mitte.

DSC08081a.jpg

So sieht das dann fertig aus, von rechts

DSC08083a.jpg

Und von links

DSC08085a.jpg

Mann muss natürlich die offene Seite des Streifens nicht vorher versäubern, aber mir gefällt es so besser.

Und ich gebe der Stiefoma völlig recht, wenn man den Streifen mit der Ovi annäht, kann man viel besser umklappen, die Ovinaht gibt da einen tollen Halt und gibt auch schön die Breite vor.

Ich denke auch, dass es mit an der Ovinaht liegt, dass das ganze danach trotz Gradstich noch leicht elastisch bleibt. Beim Absteppen dehnt sich der Stoff natürlich ein wenig, zieht sich danach aber wieder zusammen, was besonders gut geht, da die Stichlänge rel. groß ist. Die Stiche wirken, wenn es fertig ist auch gar nicht so lang. Die Naht zieht sich sozusagen etwas zusammen und bleibt deshalb leicht dehnbar.

Ich steppe so wirklich alle Halsauschnitte so ab, auch für meine Fünfjährige und mir ist noch keine Naht gerissen.

Ich musste allerdings auch ein bißchen üben bis ich zufrieden war mit meinen Einfassstreifen .
__________________
Doei, doei!!

emmatje

Meine Galerie
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 13.09.2012, 22:30
Bria Bria ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.09.2012
Beiträge: 18
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ich brauche Rat: Kantenversäuberung mit einem Streifen

Vielen Dank für deine ausführliche Beschreibung!!! Toll!!!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 13.09.2012, 22:30
Bineffm Bineffm ist gerade online
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 7.202
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Ich brauche Rat: Kantenversäuberung mit einem Streifen

Was gerade am Anfang auch noch hilfreich ist - den umgeklappten Streifen nicht nur mir Nadeln stecken - sondern tatsächlich per Hand heften. Das sind ja gerade bei Kindersachen keine riesigen Strecken - geht also schnell - und beim Nähen muss man sich dann nicht auch noch um die Stecknadeln kümmern.

Und wenn man dann zum Heften auch noch wasserlösliches Heftgarn nimmt - dann muss man den Heftfaden nicht mal rauspulen, wenn man genäht hat - sondern legt das Teil kurz in Wasser und weg ist er....

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich brauche mal einen Rat nalingra Andere Diskussionen rund um unser Hobby 14 27.10.2007 19:46
ich brauche Euren Rat Jumama Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 4 03.08.2007 14:13
Rat gegen "Vögel" oder wie schneide ich gerade Streifen Lotte Patchwork und Quilting 7 27.11.2006 21:53
Ich brauche euren Rat.... darot Patchwork und Quilting 7 16.06.2006 12:12
Ich brauche euren Rat ! natilein Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 11 25.03.2006 09:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:35 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,15124 seconds with 14 queries