Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Nähkurse, wie und was die Leitung

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 12.09.2012, 00:00
Benutzerbild von Sini
Sini Sini ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.02.2007
Ort: Oberallgäu
Beiträge: 15.472
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Nähkurse, wie und was die Leitung

Ihr schreibt hier so viel vom Zuschneiden... Wenn ich einen NähKurs besuchen würde, würde ich erwarten dass ich NÄHEN kann, nur eben unter Anleitung.

Ich würde vorgeschnittene Teile mitbringen und dann erwarten dass man mir hin und wieder über die Schulter schaut und konstruktive Kritik äussert.

Da ich ausserdem mit Schneidematte und Rollschneider zuschneide (sofern es geht) will ich nicht im Kurs den "Rückschritt" zur Schere machen aber auch nicht die Matte mitschleppen... OVH Kurse sind ja doch meist nur in irgendwelchen Schulräumen wo sowas nicht vorhanden ist...

Oder dass man mir ein paar Kniffe zeigt, die man aus Nähbüchern - und ich hab ne Menge - nicht richtig rausholen kann. Schrägband ist sowas. Das funktioniert einfach besser wenn mans einmal richtig gezeigt bekommt.

Hier gibts derzeit im näheren Umkreis nur nen OVH Kurs. Dort wird wohl streng nach BurdaSchnittmuster gearbeitet, sehr gerne auch mit den Originalstoffen und dann habe ich doch wieder das, was ich NICHT will: Mit dem fertigen Teil laufen dann doch wieder ein zwei Frauen im Umkreis rum...
__________________
Viele Grüße
Sini

jede unkonventionelle Herangehensweise ist gerechtfertigt, wenn sie zu einem guten Ergebnis führt!
(aus dem Buch "Schnittvorlagen entwerfen und abwandeln")
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 12.09.2012, 01:38
Benutzerbild von Iris B.
Iris B. Iris B. ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.10.2007
Ort: Im Seetal, nähe Lenzburg. Grob zwischen Zürich und Bern
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Nähkurse, wie und was die Leitung

Vor Jahren besuchte ich einen Nähkurs. Es stand zwar nirgends in der Kursausschreibung, aber man geht schon davon aus, dass man über ein paar Grundkenntnisse verfügt. In der Schweiz ist textiles Werken ein Schulfach und somit sollten/haben alle die textilen Grundtechniken gelernt.

Eigentlich ist das dann eine Mischung aus Kurs und Nähtreff.

Nun, ich habe mal Schneiderin gelernt und hätte einen solchen Kurs nicht nötig. Trotzdem war ich nach längerer Nähpause froh um ein paar Inputs, den Austausch und ich brauchte ja jemand, der mir bei der Anprobe absteckte.
Vor allem war der Kursraum mit allem ausgestattet, was ein Schneiderinnenherz begehrt. Inkl. Profibügelmaschine und hohem Zuschneidetisch.

Das Niveau in der Gruppe war ganz unterschiedlich und für alle sehr bereichernd. Oft halfen wir uns auch gegenseitig, damit sich die Leiterin den zeitaufwändigeren Sachen widmen konnte.
Viele kamen auch, weil sie da ungestörter Nähen konnten als zu Hause. Oder sie haben nur geflickt oder Kaufmode geändert. Es gab alles. Und das machte es interessant.

Ich staunte, wie schnell eine Hobbyschneiderin vorwärts kam. Teile mit 1,5 cm Nahtzugabe zuschneiden. Alles Overlocken und am Ende des Kursabends hatte sie ein fast fertiges Kinderkleid. Und ich hatte in der gleichen Zeit sämtliche Teile zugeschnitten und durchgerädelt.

Zuschneiden musste man selber. Die meisten kamen eh mit einem Fertigschnittmuster oder Burdazeitschrift und mussten genaustens die Anleitung studieren. Die Leiterin kontrollierte aber, dass die Teile richtig aufgelegt waren, die Nahtzugaben korrekt waren. Und nur wenns pressierte, dann half sie mit.

Es kam auch vor, dass sie sich an die NähMa setzte, weil etwas für einen Nähanfänger viel zu anspruchsvoll war. Bsp. NahtRV. Oder dort, wo es extrem viel Übung brauchte, damit es schön wurde. Das war aber akzeptiert.

Und wenn mal niemand Rat brauchte, dann packte die Leiterin auch mal mit an, half Teile zusammenstecken, einfach damit eine Anfängerin am Ende des Abends ein Erfolgserlebnis hat. Da gehts ja nicht darum, dass sie jemandem den Lerneffekt raubt. Dann gibt es Arbeiten, die muss oder will man fertig machen, weil es sich angefangen nicht gut transportieren lässt.

Die einen nähten nur im Kurs, die andern arbeiteten zu Hause weiter.
Und wer totaler Anfänger war, der hat von Vorteil das nächste Projekt mit der Leiterin besprochen. Es stand der dicke Burda-Schnittmuster-Katalog zur Verfügung und irgendwer wusste sicher, in welchem Laden man den idealen Stoff bekam. Auch alle Burda-Modemagazine waren da.

Ich wünsche mir von einem Nähkurs:
Unterstützung in sämtlichen Nähfragen
Modische und figurtechnische Beratung
Adressen von Stoffen und Zubehör
Und natürlich darf auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen.

Ganz toll ist auch, wenn die Leiterin Erfahrungen mit untersch. Schnittmusterherstellern hat.

Geändert von Iris B. (12.09.2012 um 01:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 12.09.2012, 09:05
Kristina Kristina ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.01.2002
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 6
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Nähkurse, wie und was die Leitung

Für mich hatte es sich so gelesen, als ob bei euch im Nähkurs gar keine Schnittmuster verwendet werden, also freihand zugeschnitten wird. Und die Methode hätte mich wirklich brennend interessiert.

Zitat:
Zitat von cutiepie Beitrag anzeigen
Einen Film gucken, Photo vom Standbild machen und sagen "DAS Kleid will ich"
und es ohne Schnitt zu nähen!
Aber das hat sich dann hier ja wieder relativiert.

Zitat:
Zitat von cutiepie Beitrag anzeigen
Die Kursleiterin hat 3 Schnitt in Gr. 42 oder 44: Oberteil mit Raglanärmel, Oberteil mit Abnähern und Hose. Daraus schneidet sie alle zu von dem man ihr ein Bild hinhält.
Zitat:
Einen Schnitt komplett selbst zu erstellen ist für mich nicht nötig, die Änderungen für größere Körbchengröße mache ich beim Schnitt abzeichnen bzw. beim Zuschnitt.

Zitat:
Meine Basisschnitte passe ich aus Knip oder Ottobre oder von Vogue an.
Ja, das mache ich auch so. Basisschnitte sind bei mir die Grundlage für die überwiegende Anzahl meiner Nähprojekte.

Zitat:
wie man Reißverschlüsse einnäht zeigt einem ggfs. ein Standardnähbuch, dafür braucht man doch keinen Kurs!?!?!
Du nicht und ich auch nicht. Es gibt aber genug die besser vestehen und lernen, wenn sie es in der Praxis gezeigt bekommen. Und auch dafür ist ein Kurs da.

Ich denke eine gute Kursleiterin sollte in der Lage sein auf die Bedürfnisse der Teilnehmer einzugehen. Das sind bei der Einen Tipps und Kniffe zur Schnittanapssung und bei jemand anderem das Einnähen eines Reißverschluß.

Zitat:
Wie gesagt ich setze am Anfang das Lesen von Burdaanleitungen oder einem Buch voraus, wer mit Ottobre, Knip oder Farbenmix anfängt tut sich keinen Gefallen und bekommt kein universell einsetzbares Fachwissen.
Burdaanleitungen sind ziemlich gut. Trotzdem kann man auch mit anderen Schnittmusterherstellern nähen lernen. Ein gutes Nähbuch setze ich, egal welchen Schnittmusteranbieter man bevorzugt, vorraus.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 12.09.2012, 09:21
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Nähkurse, wie und was die Leitung

Bianca, Du hast schon so oft von Deinem Kurs berichtet, dass ich ganz neidisch bin. Aber ich glaube, auch wenn ich jetzt näher gezogen bin, so nah ist's dann auch wieder nicht. *seufz*
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 12.09.2012, 09:24
Heikejessi Heikejessi ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.08.2006
Ort: Moers
Beiträge: 15.662
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Nähkurse, wie und was die Leitung

Hallo,

ich war vor Jahren auch mal in einem Kurs, in dem die Leiterin zugeschnitten hat. Ich fand das merkwürdig. Schließlich wollte ich ja irgendwann mal alleine zu Hause was nähen. Das hätte ich nicht gekonnt, weil es mir niemand gezeigt hat.

Sie hat pi mal Daumen zugeschnitten, ich wusste nicht, wo ich nähen musste, natürlich war das Teil für die Tonne. Dort bin ich nicht mehr hingegangen.

In meinem jetzigen Kurs ist es so, dass die Leiterin hilft, wenn es nicht mehr weitergeht. Wenn der Stoff knapp ist, hilft sie beim Auflegen, hilft Reißverschlüsse einnähen usw. Sagt schon mal, was man zu Hause selbständig weitermachen kann.

So stelle ich mir einen Kurs vor, Unterstützung, wo sie nötig ist.

LG Heike
__________________
LG Heike
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
nähkurs

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ottobre 4/2010 Nr.35: Wie geht das mit der Knopfleiste- stehe auf der Leitung...! Drea Fragen zu Schnitten 3 18.03.2012 23:29
Private Nähkurse, wie wird das gehandhabt? claudibu2002 Andere Diskussionen rund um unser Hobby 14 18.07.2007 20:08
Stehe auf der Leitung, wie Stil finden? SweetLadyViola Freud und Leid 30 09.10.2006 19:10
Füßchen für die Janome 9500 und Nähkurse MystQuilt Janome 1 05.01.2005 07:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:39 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,22574 seconds with 13 queries