Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Gardinenstoff nach dem Waschen durchs Aufhängen verzogen ?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.09.2012, 15:37
Nähstarterin Nähstarterin ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 46
Downloads: 1
Uploads: 0
Gardinenstoff nach dem Waschen durchs Aufhängen verzogen ?

Hallo,
Ich hoffe, mir kann jemand bei meinem Problem helfen. Ich habe Gardinen- Stoff aus 100 % Baumwolle (Webstoff, längs gestreift) gekauft. Den Stoff habe ich vor der Verarbeitung gewaschen und draußen auf der Wäschespinne getrocknet. Da die Stoffbahnen ja bei einer Gardine dementsprechend groß ist, habe ich sie mehr oder weniger kunstvoll um die Wäsche -Spinne drapiert und dabei leider auch vermutlich an einigen Stellen etwas mehr am Stoff bezogen. Leider habe ich das etwas zu spät gemerkt. So sieht es nun aus:
Die Gardinen sind an den Seiten entsprechend der Längsstreifen umgenäht. Oben habe ich sie auch umgenäht und schon die Ösen angebracht. Jetzt habe ich ist sie aufgehangen und wollte eigentlich nur in die Länge abstecken. Damit es schön grade wird, habe ich auch einen Faden gezogen. Wenn ich mich jetzt an diesem gezogenen Faden orientiere und die entsprechenden cm, die ich umnähen muss abstecke, istdie Gardine in der Mitte zwar passend lang, zu beiden Seiten hin stösst sie aber mindestens 4-5 cm auf. dadurch, dass ich einen Faden gezogen habe, müsste es ja eigentlich eine gerade Linie sein.
Ich habe jetzt die Vermutung, dass ich durch mein aufhängen den schweren Baumwoll- Stoff teilweise etwas verzogen habe.
Ich hoffe, Ihr habt verstanden, was mein Problem ist (ich konnte mich leider nicht kürzer fassen :-)).
Habt ihr eine Idee ?
Stoff nochmal waschen und irgendwie schlauer aufhängen, ich weiß leider nur nicht wie ? Bei der Menge verzieht sich dann ja vermutlich an irgendeiner anderen Stelle ? An die Gardinen-Stange hängen kann ich den Stoff leider noch nicht, weil er durch das fehlende Umnähen ja noch auf dem Boden aufliegt und mir damit meinen Fußboden komplett wässern würde ?

Vielen Dank für eure Hilfe !
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.09.2012, 15:48
Benutzerbild von radieschen
radieschen radieschen ist offline
Schneiderin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2009
Ort: Nähe Bielefeld
Beiträge: 650
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Gardinenstoff nach dem Waschen durchs Aufhängen verzogen ?

Ich würde es wie Bettwäsche mit einem Wäschesprenger einfeuchten, zusammen falten und dann in alle Richtungen recken und strecken und dadurch wieder gerade ziehen. Musst du natürlich zu zweit machen. Den Rest musst du dann beim bügeln gerade ziehen und ausgleichen.

Liebe Grüße
Radieschen
__________________
Liebe Grüße
Radieschen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.09.2012, 15:54
Benutzerbild von constanze
constanze constanze ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.05.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 341
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Gardinenstoff nach dem Waschen durchs Aufhängen verzogen ?

... und wenn das nicht funktioniert, die Gardine nicht-fadengerade, dafür "optisch gerade" säumen. Es kommt leider oft vor, dass Stoffe so verzogen sind, und bei solchen langen Bahnen macht sich das bemerkbar. Wenigstens ist es kein Karo, so fällt ein nicht-fadengerader Saum nicht auf.

viele Grüße, Constnanze
__________________
http://nahtzugabe.blogspot.com
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.09.2012, 16:50
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Gardinenstoff nach dem Waschen durchs Aufhängen verzogen ?

ich hänge schwere Sachen oder solche, die sich keinesfalls verziehen sollen mit sehr vielen, sehr dicht nebeneinander gesteckten Klammern auf und zwar an beiden Enden. Das funktioniert auf der Leine genauso gut wie auf der Spinne. Die Klammern sind dann oft in einem Abstand von max. 10 cm. Die Schmalseite der Stoffe oder Vorhänge knicke ich so 2 bis 3 cm über die Leine.
Also nicht zur Längshälfte über EINE Leine (Bruch /Knick oben) sondern U-Form (Bruch unten, Enden oben über ZWEI Leinen). Der Ende-Knick ist schnell ausgebügelt im Gegensatz zu verzogenen Zipfelsäumen bei zuwenig Klammern.
im konkreten Fall: wie Radieschen beschrieben hat - anfeuchten, recken, in Form bügeln oder noch mal komplett durch's Wasser ziehen, gut schleudern, feste ausschlagen, evtl. nochmal recken und dann mit sehr vielen Klammern auf die Leine.

Kerstin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.09.2012, 14:29
Nähstarterin Nähstarterin ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 46
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Gardinenstoff nach dem Waschen durchs Aufhängen verzogen ?

Hallo,

ich wollte noch schnell berichten, wie es weitergegangen ist:
Habe die Gardinen zwar immer noch nicht fertig. Sie sind jetzt zumindest aber nochmal frisch gewaschen und in Form gezogen worden. Jetzt hängen sie zum Abstecken... leider sieht es noch etwas schief aus (aber schon viel, viel besser als beim ersten Versuch) und ich hoffe, dass es gleich beim Abstecken nicht wieder eine so grosse Differenz von 4 cm gibt !

Vielen Dank für Eure Tipps und Hilfe !
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Baumwollteddy- Krimmer nach dem Waschen... hej-da Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 7 29.10.2011 22:39
Stoff stinkt nach dem waschen teddyfee Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 13 09.05.2010 14:43
Jersey nach Waschen verzogen carlamia Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 11 21.05.2008 15:45
Pulli nach dem Waschen unförmig beldoza Händlerbesprechung 8 24.02.2008 22:10
Nähte nach dem Waschen verdreht gaultiernaehen Andere Diskussionen rund um unser Hobby 12 19.08.2005 22:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:36 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,40344 seconds with 13 queries