Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Ein Wip zum "bei der Stange bleiben" -Kleid 124 aus Burda 9/2012

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #91  
Alt 31.12.2012, 23:42
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ein Wip zum "bei der Stange bleiben" -Kleid 124 aus Burda 9/2012

Melde brav: Ärmel eingeheftet. Und sie sind nicht so eng am Oberarm, wie befürchtet.

DSC08432.jpg DSC08434.jpg

DSC08435.jpg DSC08436.jpg

Volle Bewegungsfreiheit ist trotzdem etwas anderes: Arme nach vorne nehmen ist leeeiiicht spannend am Rücken und Arme hochnehmen wird durch nen stabilen BH etwas erschwert Irgendwo muss also noch Bewegungsfreiheit her... hinten im Rücken zieht es auch immer noch Falten...

Warum der Kragen ob unteschiedlich vom Hals absteht ist mir immer noch nicht klar. Ist der Hals etwa auch schief?
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 01.01.2013, 00:43
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ein Wip zum "bei der Stange bleiben" -Kleid 124 aus Burda 9/2012

Ups, beinahe verschlafen:

Ich wünsche Euch allen ein gesundes und kreatives neues Jahr!
... und immer einen schönen Stoff unter der Nadel
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 01.01.2013, 03:16
Benutzerbild von Fadennudel
Fadennudel Fadennudel ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2012
Beiträge: 74
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ein Wip zum "bei der Stange bleiben" -Kleid 124 aus Burda 9/2012

Liebe Kaffeefee,
auch Dir ein wunderschönes neues Jahr!
Ich habe mir jetzt Deinen ganzen Thread durchgelesen und bin beeindruckt, daß Du da so hartnäckig am Schnitt besserst. Ich hätte das Teil schon lange wutentbrannt in die Ecke gepfeffert!
Als ich Dein erstes Nesselmodell angeschaut habe, fiel mir schon auf, daß es hinten zu lang ist (der Saum hängt ganz gewaltig). Das haben Deine Messungen auch bestätigt. Die überflüssigen 5cm Stoff drücken sich in Dein Kreuz und verziehen die Blende nach unten; aber außerdem drücken sie auch in den Nacken. Und das wird dadurch korrigiert, daß Du das Halsloch hinten ein bis zwei Zentimeter tiefer schneidest! Die restliche Mehrlänge wird dann unten an der Blende eingenommen. Dadurch reicht vorne der Stoff für den Busen und das seltsame Schwangerschaftsbäuchlein verschwindet wieder. Die Schulternaht rutscht wieder nach oben und die Bewegungsfreiheit im Rücken ist wieder da. Daß die Schulternaht nach hinten verzogen ist, kann man auf den Fotos im Beitrag 89 und 90 gut sehen. Die Schulter mußt Du dann natürlich immer noch anpassen und ob die Größe der Armlöcher dann für Dich ok ist, wird sich zeigen.
Wenn Du Dein erstes Modell noch hast, würde es sich vielleicht lohnen, das mal auszuprobieren. Es erspart Dir zumindest die Fummelei an den Ärmeln und die Paßform sollte schon deutlich besser sein. Viel Erfolg!
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 01.01.2013, 10:28
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ein Wip zum "bei der Stange bleiben" -Kleid 124 aus Burda 9/2012

Guten Morgen liebe Hobbyschneider-Gemeinde und allen noch einmal ein ausgeschlafenes, gesundes neues Jahr

@Fadennudel: meine bisherigen Probekleider sind leider alle in der Tonne gelandet

Zitat:
Zitat von Fadennudel Beitrag anzeigen
Als ich Dein erstes Nesselmodell angeschaut habe, fiel mir schon auf, daß es hinten zu lang ist (der Saum hängt ganz gewaltig). Das haben Deine Messungen auch bestätigt. Die überflüssigen 5cm Stoff drücken sich in Dein Kreuz und verziehen die Blende nach unten; aber außerdem drücken sie auch in den Nacken.
Hm, die Blende liegt wirklich beim ersten Modell sehr weit unten, aber sie ist nicht verzogen. Sie macht vom Schnitt her diesen Bogen nach unten und ist gar nicht gerade/waagerecht vorgesehen.

Das mit dem Nacken verstehe ich gerade nicht, weil ich es selbst auf meinen Fotos nicht sehen kann. Welches Bild meinst Du denn genau?

Was mir gestern beim Betrachten der Bilder eingefallen ist, dass ich evtl. im oberen Rücken die Länge gar nicht hätte wegnehmen sollen, sondern lieber eine Hohlkreuzanpassung in meiner natürlichen Taille machen. Denn bei meiner Walkjacke damals hatte ich genau dasselbe Problem mit den Zugfalten und schon damals hat stofftante mich darauf hingewiesen, dass die Rückenlange nicht stimmen würde. Also werde ich heute mal den Rücken hinten wieder aufscheiden und die Mehrlänge in der queren Teilungsnaht über der Blende wegstecken. Hatte ich übrigens bei einem der Vorgängermodelle auch so gemacht, aber das ist schon sooo lange he, dass ich es selbst vergessen habe
Mal sehen, was das bewirkt.

Jetzt gibt's aber erstmal ne heiße Dusche und ein Käffchen
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 01.01.2013, 13:34
Benutzerbild von Fadennudel
Fadennudel Fadennudel ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2012
Beiträge: 74
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ein Wip zum "bei der Stange bleiben" -Kleid 124 aus Burda 9/2012

Auweia, wie erkläre ich das? Also: durch Dein Hohlkreuz veränderst Du den Körperschwerpunkt. Daher machst Du ständig ohne es zu merken eine Ausgleichsbewegung: Du hältst den Rücken sehr gerade. Der Brustkorb weitet sich und der Rücken verkürzt sich. Kopf und Schultern trägst Du sehr gerade und ein wenig weiter hinten als Menschen ohne Hohlkreuz. Mit dieser extra-geraden Halshaltung drückst Du das gesamte Kleid nach hinten. Dadurch rutscht es hinten runter und vorne hoch. Auf den Fotos, wo Du von der Seite drauf bist, kann man sehen, daß die Schulternaht nicht ganz oben auf der Schulter liegt, sondern etwa einen Zentimeter nach hinten verschoben ist. Die Korrektur ist ganz einfach: schneide hinten am Halsausschnitt ein bis zwei Zentimeter Stoff weg, damit das Kleid - wie vorgesehen - wieder nach vorne kann. Dann verschwinden die meisten Paßformprobleme von selbst. Vor allem ist dann das Armloch nicht mehr so verzogen und Du kriegst die Ärmel wieder leichter rein.
Ich hoffe, das war jetzt besser verständlich.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WIP * Camisole-Kleid aus "Pattern Magic" Elnora Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 14 12.03.2011 20:37
Ausschnittverarbeitung bei Kleid 124 aus Burda 05/09? Schoki Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 1 06.06.2009 18:07
Brauche Hilfe bei einer Schnittkorrektur aus "Die große burda Nähschule" Melaike Fragen zu Schnitten 6 29.05.2009 21:02
Suche eine Idee für ein Kleid von Sally aus dem Film "Nightmare before Christmas" agathachristie Schnittmustersuche Kostüme 3 21.01.2006 20:41
stoff "austauschen" bei mod. 107 aus burda 12/04 madhatter Fragen zu Schnitten 2 30.11.2004 14:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:29 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,15902 seconds with 14 queries