Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 20.09.2012, 13:52
Benutzerbild von meikeka
meikeka meikeka ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2009
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 256
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Wunderschön, alles!
Den Peddigrohr würde ich, wenn er nach dem Wässern wieder getrocknet ist, mit Bienenwachs einreiben, das schützt und hält flexibel.

Edit: Öhm, das wurde ja schon geschrieben. Ich habe den Thread auf die Schnelle nur überflogen, nix für ungut
__________________
Viele Grüße,
Meike


www.nadelmaid.de
www.sewallnightlong.blogspot.com
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 24.09.2012, 11:06
Cyanca Lee Cyanca Lee ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.05.2012
Ort: in der Nähe von Mainz
Beiträge: 10
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Das mit dem Bienenwachs hört sich ja erst mal gut an, aber hättet ihr keine Angst das das fett flecken gibt wenn man damit in die Sonne geht, in einen sehr warmen raum oder stark schwitzt? Bügeln wäre dann auch nicht mehr so gut. Ich schätze mal das das die historische Verarbeitugsweise ist, ist die Wachs schicht so dünn oder der Stoff so stabil das nix durch geht ? Hat da schon jemand Erfahrungen gemacht ?
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 27.09.2012, 18:12
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 4.133
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Zitat:
Das mit dem Bienenwachs hört sich ja erst mal gut an, aber hättet ihr keine Angst das das fett flecken gibt wenn man damit in die Sonne geht, in einen sehr warmen raum oder stark schwitzt? Bügeln wäre dann auch nicht mehr so gut. Ich schätze mal das das die historische Verarbeitugsweise ist, ist die Wachs schicht so dünn oder der Stoff so stabil das nix durch geht ? Hat da schon jemand Erfahrungen gemacht ?
Ich hab das mit dem Wachs mal an einem Stück Peddigrohr getestet: In Ermangelung an Alternativen habe ich den Stab einfach mal über eine Kerze gezogen (ist ja auch Wachs) Die Wachsschicht ist nur sehr dünn, aber der Stab wird geschmeidiger und lässt sich auch besser in den Tunnel schieben. Ich würde nicht sagen, dass da genug Wachs dran ist, das das durch die Stofflagen sifft.

Gestern abend habe ich die Rückenteile vom richtigen Schnürleib gemacht:
Den braunen Stoff der Zwischenlagen habe ich mit der geraden Kante im Bruch mit einer sehr großzügigen Nahtzugabe zugeschnitten. Die Seide steht an der geraden Kante gute 10 cm über. Die Zugabe wird später noch gekürzt, nach innen umgeklappt und am Futter angenäht. Das sieht dann von Innen einfach schöner aus. Damit die drei Stofflagen (2 x BW, 1 x Seide) nicht verrutschen und weil Markierungen mit Heftfaden einfach haltbarer sind, habe ich die Umrisslinien von meinen Rückenteilen durchgeschlagen und anschließend die Tunnel gesteppt. Die Nähte sind alle mit schwarzem Maschinenstickgarn gemacht. (ich hätte aber ebenso gut anderes Nähgarn nehmen können, man sieht den Unterschied im Grunde nicht.)
Gemäß meiner Vorlage habe ich auch die Ziersteppungen im oberen Bereich schon gemacht. Auf dem Foto habe ich zum schauen, wie es später aussehen wird, vier Stäbe eingeschoben.



Als nächstes geht es mit den hinteren Seitenteilen weiter.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 27.09.2012, 21:14
Benutzerbild von Paulamaus
Paulamaus Paulamaus ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2010
Beiträge: 17.484
Blog-Einträge: 49
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Zum Wachs: gemeint ist Bienenwachs. Normale moderne Kerzen bestehen aus Paraffin, ev. mit mimimaler Bienenwachsbeimischung. Das wird schon im Sommer ziemlich weich.
100% Bienenwachs hingegen braucht schon so einiges an Hitze um zu schmelzen. Etwas mehr als Körperhitze und Sonne. Da geht nix durch, außer man bügelt drüber. Deshalb sollte man auch wenn man Fäden zum Nähen mit der Hand durch Wachs zieht um sie gescheidiger zu machen diese in Zeitungspapier bügeln.

Bei meiner ersten Schnürbrust hab ich allerdings auch Paraffin verwendet, hat sich auch nix durchgedrückt.
Für die zweite hab ich dann Plastikfischbein verwendet, da das Peddigrohr einfach nicht so die Form hält.
__________________
Liebe Grüße,
Roti

Meine aktuellen Projekte:
Knickerbocker
Norfolk Jacket
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 28.09.2012, 12:14
Benutzerbild von meikeka
meikeka meikeka ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2009
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 256
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Ich habe eine Rokoko Jacke, die vorne geschnürt wird. Da der Stoff etwas dünn ist, habe ich an die Schnürkante Peddigrohr eingezogen, damit es an der Kante keine Wellen schlägt vom Schnüren. Obwohl der Stoff recht dünn ist, kam bisher nichts von dem Bienenwachs durch.

Bei uns in Karlsruhe gibt es übrigens einen Laden mit Kirchenbedarf, ich kaufe dort immer die kleinen Weihnachtskerzen aus Bienenwachs für 60 Cent, günstiger kann man Bienenwachs zum Nähen nicht bekommen, denke ich.
__________________
Viele Grüße,
Meike


www.nadelmaid.de
www.sewallnightlong.blogspot.com
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
robe a la polonaise , rokoko , schnürbrust

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zeitreise-Wip: Elisabeths ungarisches Krönungskleid Tarlwen Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 325 22.06.2015 00:08
Zeitreise-WIP - Ein Renaissancekleid nach Lucas Cranach Tarlwen Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 356 30.08.2014 00:01
WIP: Bestickte Rokoko-Herrenkappe oder: Maschinenimitation von Handstickerei Bonnie Phantasm Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 66 04.02.2012 18:48
Ein Fantasy-Rokoko-Dingens-Kleid, WIP Myriad Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 48 02.07.2008 13:51
Einladungskarte eine Reise ins Abenteuerland, wie? Mel Freud und Leid 11 03.06.2006 12:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:26 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09521 seconds with 14 queries