Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #111  
Alt 29.11.2012, 23:54
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 4.054
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Im Laufe des Tages habe ich mich um das Futter vom Rückenteil gekümmert:
Zusammengenäht und die Naht auseinandergebügelt. Wo das Bügeleisen einmal heiß war, habe ich die Falten auch noch mal fest- und die Nahtzugaben auseinander gebügelt.



Die festgesteckte Falte von unteren Rockteil muss ich jetzt noch ein bisschen festnähen, da komm ich nachher nicht mehr dran.

Jetzt kommen Futter und Oberstoff zusammen:
Zuerst stecke ich beides aufeinander, die Nahtzugaben liegen alle innen:



Und dann pinne ich Oberstoff und Futter zusammen. Fehlen noch die Träger. Bis jetzt sieht es so aus:



An der Ausschnittkante schlage ich Oberstoff uns Futter später gegeneinander ein und bekomme nach dem festnähen einen sauberen Abschluß.

Als nächstes geht es mit den Trägern und einer Anprobe weiter. Dabei kann ich dann gleich die untere Kante noch mal kontrollieren; an die wird als nächstes der Rockteil engesetzt.
Mit Zitat antworten
  #112  
Alt 01.12.2012, 18:12
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 4.054
Downloads: 4
Uploads: 0
Reise ins Rokoko - Oberteil

Das Oberteil ist anprobiert.
Passt gut, ich habe nur den Ausschnitt hinten noch 3 cm tiefer gemacht und die Träger neu angesteckt.
Die werden jetzt angenäht, die Nahtzugaben liegen alle innen.



Hier mal ein Zwischenstand an der Emma:





Ich hab ihr meine alten alten Schnürleib angezogen, der Peddigrohrschnürbrust bekommt die unnachgiebige Emma nicht sehr gut.

Damit mir beim weiterarbeiten nicht ständig Nadeln aus dem Kleid fallen, hefte ich erstmal die Armausschnitte und die Ausschnittkanten zusammen.

Jetzt gehts daran, Oberteil und Rock zusammenzurbringen:
Dazu muss ich den Rockteil in kleine Falten legen:
Angefangen in der hinteren Mitte lege ich die Falten in die gleiche Richtung wie die des en fourreau - von der hinteren Mitte nach aussen.
Mit Zitat antworten
  #113  
Alt 01.12.2012, 19:23
Benutzerbild von SoMi
SoMi SoMi ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Nähe Mainz
Beiträge: 2.715
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Hey - das sieht toll aus.
Und Du hast hinten am Ausschnitt 3 cm weggenommen ? - dann war der aber hoch...
__________________
Viele, liebe Grüße
die SoMi

aktuelle Projekte:
SoMi - 2015
SoMis Gehrock
Mit Zitat antworten
  #114  
Alt 01.12.2012, 21:56
Benutzerbild von Paulamaus
Paulamaus Paulamaus ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2010
Beiträge: 15.492
Blog-Einträge: 49
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Zitat:
Zitat von SoMi Beitrag anzeigen
Hey - das sieht toll aus.
Und Du hast hinten am Ausschnitt 3 cm weggenommen ? - dann war der aber hoch...
Lieber was wegschneiden als zu knapp bemessen.
__________________
Liebe Grüße,
Roti

Meine aktuellen Projekte:
Knickerbocker
Norfolk Jacket
Mit Zitat antworten
  #115  
Alt 03.12.2012, 19:17
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 4.054
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Somi; ich finde den Ausschnitt hinten immernoch was hoch, aber da kommen ja noch 1,5 cm Nahtzugabe weg. Müsste dann halbwegs passen.

Zitat:
Lieber was wegschneiden als zu knapp bemessen.
Das sowieso!

bevor ich mit den Falten weitermachen kann, muss ich noch die vorderen Rockteile ansetzen. Das ist nicht weiter spannend, weil es quasi Rechtecke mit einer etwas abgerundeten Oberkante sind. Kanten hatte ich auch keine zu versäubern, da die einzigen später noch offenen Kanten die Webkanten sind.
Die Eingriffe für die Taschen habe ich hier weg gelassen. Der Rock liegt nicht so weit über den Tascheneingriffen in den Röcken, da die mir ein bisschen weit nach vorne gerutscht sind.

Nach einem Test, lege ich die Falten jetzt doch mit dem Buch nach aussen, also entgegengesetzt denen des en fourreau.

Ich fange in der hinteren Mitte an und lege zuerst beim linken und rechten Rockteil eine 3 cm tiefe Falte in Richtung hintere Mitte (da wo die Nadeln stecken)...



...und dann 3 cm tiefe Falten in die andere Richtung, die sich überlappen, so sehen die Falten ab Ende nur 7 mm breit aus.

Dank dem Gabel-Trick werden die Falten schön gleichmäßig.



Die Falten hab ich erstmal festgesteckt.
Die ersten 5 cm der vorderen Kante habe ich lose gelassen, um die letzte Falte geschlagen und noch mal 1 cm eingeschlagen. Das ergibt später eine ordentliche vordere Kante.



Nach dem annähen habe ich die Nahtzugaben eingeschnitten, dann verzieht sich die gebogene Kante nicht.

Schaut jetzt so aus:





Die vorhin in Richtung Mitte gelegten Falten bleiben erstmal lose, die werden später händisch angenäht, damit man die Naht am Ende nicht sieht.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
robe a la polonaise , rokoko , schnürbrust

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zeitreise-Wip: Elisabeths ungarisches Krönungskleid Tarlwen Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 325 21.06.2015 23:08
Zeitreise-WIP - Ein Renaissancekleid nach Lucas Cranach Tarlwen Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 356 29.08.2014 23:01
WIP: Bestickte Rokoko-Herrenkappe oder: Maschinenimitation von Handstickerei Bonnie Phantasm Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 66 04.02.2012 17:48
Ein Fantasy-Rokoko-Dingens-Kleid, WIP Myriad Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 48 02.07.2008 12:51
Einladungskarte eine Reise ins Abenteuerland, wie? Mel Freud und Leid 11 03.06.2006 11:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:44 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09703 seconds with 14 queries