Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #96  
Alt 18.11.2012, 22:24
Benutzerbild von stern*1
stern*1 stern*1 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.12.2004
Ort: München
Beiträge: 14.938
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

wow, der Stoff ist ja echt klasse... ich liebe Seide

Ist ja echt ärgerlich, daß der Rock ein bissl zu kurz geworden ist, aber Oben kommt ja noch der Bund dazu, auch wenn´s der net raußreißen wird .
Aber da du ja eh noch Rüschen dran machen möchtest, ist es ja nicht so schlimm.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht...
__________________
Viele Grüße

Kathi

Wer mehr können will als andere, muss erst einmal das können, was andere auch können.
Zitatgeber: unbekannt ( hab ich vergessen)
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 19.11.2012, 01:00
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 3.767
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: azu schneide ich orpZeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Wie gesagt, damit ich den Saum verlässlicher abstecken bzw. vorher vorne das Stück ansetzen kann, muss erst der Bund her.
Dazu schneide ich für Vorder- und Rückteil jeweils zwei 4 cm breite Streifen aus der Stoffbreite zu, nähe zwei aneinander, stecke sie aussen an den Bund, nähe fest und schlage die Kanten wie ein Schrägband ein. Anschließend kürze ich die überstehenden Bänder auf 70 cm je Seite, schlage auch hier die Enden und Kanten ein und nähe alles mit der Hand fest.



Angezogen werden die Röcke im übrigen so:
Zuerst bindet Frau die dintere Hälfte vorne mit einer Schleife zu...

T
... und schließt dann den Rock, indem sie die vordere Seite mit einer Schleife am Rücken schließt.



So ist der Rock theoretisch etwas größenvariabel, aber das Kleid drüber wird es ja nicht sein.

Die nächsten Tage gillt es dann, den Rock vorne zu verlängern.
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 19.11.2012, 19:25
Benutzerbild von SoMi
SoMi SoMi ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Nähe Mainz
Beiträge: 2.715
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Zitat:
Zitat von Tarlwen Beitrag anzeigen
Angezogen werden die Röcke im übrigen so:
Zuerst bindet Frau die dintere Hälfte vorne mit einer Schleife zu...
... und schließt dann den Rock, indem sie die vordere Seite mit einer Schleife am Rücken schließt.
Interessant das hab ich auch noch nicht gewusst.
__________________
Viele, liebe Grüße
die SoMi

aktuelle Projekte:
SoMi - 2015
SoMis Gehrock
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 21.11.2012, 18:02
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 3.767
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Zitat:
Interessant das hab ich auch noch nicht gewusst.
Wieder was gelernt. Ich wusste es auch nicht, bis ich vor ein paar Jahren meine Francaise gemacht habe.
Das führt aber so einen Haken an der Rokoko-Garderobe mit sich; da schnürt Frau sich die Taille ein, um sie anschließend wieder mit zig Bändern "aufzupolstern" Hüftkissen, Taschen, Unterrock, Rock... hat alles Bänder, die um die Taille gebunden werden müssen. Deshalb versuche ich die Bändchen möglichst schmal und dünn zu halten . Und die Schleifen ein bisschen zu verteilen und nicht alle übereinander zu binden, zumindest vorne, hinten isses egal.

Gestern abend hab ich noch, ein, zwei Stündchen Zeit, in der ich mich der Rockverlängerung widmen konnte.
Dazu habe ich mir drei 15 cm hohe und 90 cm breite Stoffstreifen zugeschnitten, zwei an den Schmalseiten aneinander genäht und das übrig gebliebene geteilt. Anschließend habe ich die beiden kurzen Stücke an die Enden von dem langen Streifen gesetzt. So habe ich später keine versetzten vertikalen Nähte. (Auch wenn man es eh nicht sieht, fühlt sich aber ordentlicher an. )
Vor dem Ansetzten habe ich alle offenen Kanten mit Zickzackstich versäubert. Der Zipfel im Bild ist das Ende vom angesetzten Streifen.



Nach dem annähen und bügeln musste ich den Saum noch von der Länge her angleichen.

Damit das ordentlich wird, habe ich den Rock ao abgelängt, dass er überall fast auf den Boden aufstößt. Nun musste ich den Saum nur noch einschlagen und mit der Hand annähen.

Hier seht ihr den Saum von innen: (leider kann man das nicht so gut erkennen )
Die schmale, schräg nach rechts unten verlaufende Nahtzugabe gehört zum angesetzten Streifen. Weil ich die offenliegende Zickzacknaht nicht so schön fand, habe ich die Nahtzugaben gegeneinander eingeschlagen und zusammengenäht.



An einer der hinteren senkrechten Nähte habe ich den Saum ein Stück offen gelassen. Hier trenne ich die Naht später wieder wieder auf. So kann ich die Saumrüsche später etwas besser anstecken- und nähen.

Bis jetzt sieht der Rock also so aus:



Eigentlich wäre jetzt die Dekoration in Form der Saumrüsche dran, aber ich habe mir überlegt, zuerst die Polonaise zu machen, dann kann ich besser das Gesamtbild dekorieren.
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 21.11.2012, 22:22
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 3.767
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Also gehts jetzt mit der Polonaise weiter:

Ich habe mir dafür den Polonaise/Anglaise/RoundGown-Schnitt von J.P.Ryan ausgesucht und werde die "en fourreau" Version macnen. Das heißt, dass Rock und Oberteil hinten zusammen hängen und die Falten durchgehend sind. (View B)



Mit auf dem Foto seht ihr schon meine Bergeré, die auch noch darauf wartet, passend zum Kleid dekoriert zu werden, wenn sie dann an der Reihe ist.

Die Schnittmusterpackung beinhaltet eine Größe. (laut Maßtabelle passt mir Größe 12 perfekt, wir werden sehen) In der Plastikhülle steckt das Schnittmuster auf stabilem Papier, eine mehrseitige, illustrierte Anleitung und ein Titelblatt. Der Schnitt ist inklusive Nahtzugaben auf den Bogen gedruckt, etwas ungewöhnlich finde ich, dass die Nahtlinien mit aufgedruckt sind.

Vorhin habe ich schon mal einen Blick in die Anleitung geworfen, dass sieht recht ausführlich aus, ich hatte seehr lange keinen Schnitt mit Anleitung in der Hand. Die letzten waren von Truly Victorian und die Anleitungen sind immer gleich, die braucht Frau auch irgendwann nicht mehr.

Also werd ich jetzt mal meine Schnitteile abpausen gehen, wenn ich das richtig verstanden habe, nimmt man für das Futter bzw. das Probeteil immer den Teil der Anglaise, wo Rock und Oberteil getrennt sind. (View A)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
robe a la polonaise , rokoko , schnürbrust

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zeitreise-Wip: Elisabeths ungarisches Krönungskleid Tarlwen Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 325 22.06.2015 00:08
Zeitreise-WIP - Ein Renaissancekleid nach Lucas Cranach Tarlwen Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 356 30.08.2014 00:01
WIP: Bestickte Rokoko-Herrenkappe oder: Maschinenimitation von Handstickerei Bonnie Phantasm Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 66 04.02.2012 18:48
Ein Fantasy-Rokoko-Dingens-Kleid, WIP Myriad Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 48 02.07.2008 13:51
Einladungskarte eine Reise ins Abenteuerland, wie? Mel Freud und Leid 11 03.06.2006 12:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08392 seconds with 14 queries