Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #71  
Alt 08.11.2012, 23:55
Benutzerbild von Paulamaus
Paulamaus Paulamaus ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2010
Beiträge: 17.483
Blog-Einträge: 49
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Auf dem einen Bild des Vorderteils des Unterrockes sieht es so aus, als hättest du die Falten Alle in eine Richtung gelegt. Eigentlich sollte in der Mitte ein kleines Stück ohne Falten sein und dann nach links und rechts die Falten jeweils nach Außen zeigen, genauso wie bei der Juppe.
__________________
Liebe Grüße,
Roti

Meine aktuellen Projekte:
Knickerbocker
Norfolk Jacket
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 09.11.2012, 09:24
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 4.089
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Zitat:
Auf dem einen Bild des Vorderteils des Unterrockes sieht es so aus, als hättest du die Falten Alle in eine Richtung gelegt. Eigentlich sollte in der Mitte ein kleines Stück ohne Falten sein und dann nach links und rechts die Falten jeweils nach Außen zeigen, genauso wie bei der Juppe.
Danke!
Manchmal sieht Frau vor nähen die Falten nicht mehr.
Die Falten zeigen bei mir zur vorderen Mitte, das wird für den Unterrock so tragisch nicht sein, aber Vorne werd ich jetzt noch zwei, drei Falten auf jeder Seite auf machen und das, was zu viel an Stoff ist rausnehmen. Irgendwie hab ich völlig vergessen, dass da ja ein Stück Faltenfrei bleiben muss/soll.

Geändert von Tarlwen (09.11.2012 um 09:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 10.11.2012, 19:40
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 4.089
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Gestern Vormittag habe ich in der vorderen Mitte auf jeder Seite 2 Falten raus gelassen, das, was zu viel ist in der Mitte rausgenommen und die Naht mit einer Französischen Naht wieder geschlossen. (Dann hab ich die Nahtzugabe gut verpackt und keine sichtbare Naht auf der Aussenseite, wie es bei der Kappnaht der Fall wäre. )

Gestern Nachmittag habe ich dann die Rüsche fertig gemacht.
Um meine Rüsche auch Rüschen zu können, habe ich auf die Zickzack-Rüschen-Methode zurückgegriffen: Dazu stelle ich einen mittleren Zickzackstich ein und nähe da, wo ich später die Raffung haben möchte, mit Zickzackstich entlang. Dabei lasse ich in der Mitte ein Stickgarn oder einen anderen festen Faden mitlaufen.



An dem Faden kann ich später einfach ziehen und die Rüsche raffen. Am Ende lasse ich jeweils ca. 10 cm Zugband und die Fänden von der Maschinennaht stehen und kann so am Ende die Fäden sicher verknoten, dass die Raffung nicht wieder auf geht.
Ich mag die Methode sehr gerne, besonders wenn ich meterweise Rüsche herstellen muss, da der Raffaden nicht so schnell reißt, wie der Maschinenfaden wenn man mit großem Gradstich kräuselt und den Unterfaden rafft.
Ich habe zwar auch einen Ruffler, aber der versteht sich mit dem Stoff so gar nicht.

Um das Geraffte besser verteilen zu können, arbeite ich in drei Etappen, in denen ich die Rüsche raffe, feststecke und am Ende alles annähe.



Noch sieht die Naht etwas hässlich aus, aber das wird sich später geben, lasst Euch überraschen. Wenn man möchte, kann man den Raffaden nach dem Annähen durchschneiden oder wieder rausziehen.

Eben musste ich den Bund wieder abtrennen.
Der Stoff franst so sehr aus, dass mir der Rock aus dem Bund gerissen ist.
Also kürze ich die Oberkante um 2 cm, versäuber noch mal richtig und lege die Kante neu in Falten.

Geändert von Tarlwen (10.11.2012 um 19:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 11.11.2012, 00:20
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 4.089
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Die obere Kante fasse ich mit einem Schrägband ein, was mir gleichzeitig als Rockverschluss dient. Also schneide ich ein 4 cm breites und 150 cm langes Band zu und veräuber es mit Zickzackstich, bevor es sich in Wohlgefallen auflösen kann.
Anschließend nähe ich das Band mittig an die Oberkante und lasse die Enden jeweils 60 cm über hängen. Das werden meine Bindebbänder, die brauche ich vorne und hinten. Jetzt schlange ich das Band einfach ein und stecke es auf ganzer Länge fest.

Später nähe ich das Band mit der Hand zusammen, bzw. an den Falten fest.

Vorher wartet noch etwas Arbeit auf der hinteren Hälfte des Rockes:
Da ich den vorderen Teil gekürzt habe, muss auch der hintere kürzer werden. Also muss ich auch hier wieder die Falten auftrennen, 2 cm abschneiden und die Kante versäubern.
Bevor ich die Falten neu lege, schließe ich die hintere Mittelnaht wieder mit einer Kappnaht und anschließend die noch offene Naht der Rüsche.
Jetzt muss ich die Falten neu legen und die offene Oberkante ebenso mit Schrägband einfassen wie die auf der vorderen Rockhälfte.

Jetzt, wo alle offenen Kanten gesichert sind, kann ich ganz entspannt die Bänder zusammen- und annähen.



Damit ist der Rock im Grunde schon tragbar.
Was aber noch nicht so hübsch ist, ist die Zickzacknaht auf der Rüsche.
Wie ich die hübsch mache, zeige ich Euch morgen.
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 11.11.2012, 07:49
Benutzerbild von the_fairy
the_fairy the_fairy ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Wien
Beiträge: 2.211
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Ich bin schon gespannt aufs "hübschmachen" von der Rüsche. Obwohl ich die ja jetzt schon hübsch finde
__________________
Original Zuckerpuppe
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
robe a la polonaise , rokoko , schnürbrust

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zeitreise-Wip: Elisabeths ungarisches Krönungskleid Tarlwen Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 325 22.06.2015 00:08
Zeitreise-WIP - Ein Renaissancekleid nach Lucas Cranach Tarlwen Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 356 30.08.2014 00:01
WIP: Bestickte Rokoko-Herrenkappe oder: Maschinenimitation von Handstickerei Bonnie Phantasm Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 66 04.02.2012 18:48
Ein Fantasy-Rokoko-Dingens-Kleid, WIP Myriad Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 48 02.07.2008 13:51
Einladungskarte eine Reise ins Abenteuerland, wie? Mel Freud und Leid 11 03.06.2006 12:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:34 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11907 seconds with 14 queries